Boss Waza Air

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Boss Waza Air

Ich hatte mir gerade den Yamaha THR30W zugelegt und fand, dass das doch ne Super Lösung sei für diverse Aufgabenstellungen. Aber andererseits auch nicht, denn ich wollte eigentlich gar nicht mein Umfeld beschallen, wenn ich im Garten sitze, oder im Urlaub, im Wohnzimmer oder auf dem Balkon üben will. Und prompt sendete mir der Herr Anderton eines seiner Videos. Diesmal zum Boss Waza Air. Hmm. OK. Interessantes Konzept, mal ansehen.

Ich hatte das Video noch nicht zur Hälfte durch, da war der Bestellknopf schon gedrückt. Brandneues Produkt. Lieferzeit: lang. Nerv. Doch siehe da, gestern kam das Ding.

Der Kopfhörer macht einen wertigen Eindruck, lässt sich kompakt zusammenlegen und somit tatsächlich in einem Guitarbag verstauen. Die Ohrpolster sind magnetisch und abnehmbar zum Tausch oder zur Reinigung. Halten aber auch bestens am Gerät. Es gibt diverse Taster und Schalter am Kopfhörer zur Steuerung, ich finde das alles recht sinnvoll konstruiert und logisch aufgebaut.

Mit dabei ist der Wireless Sender WL-T von Boss. Funktioniert klaglos und ist vergleichbar mit dem G10 von Line6 in Form und Funktion. Dazu gibt es noch eine App fürs Handy zum erweiterten steuern und programmieren der Funktionen. Somit ist man also komplett kabelfrei unterwegs. Das finde ich regelrecht unbezahlbar.

Das System ist Gitarrenkopfhöreramp UND normaler Kopfhörer in einem. Er meldet sich einmal mit Bluetooth Midi und einmal mit Bluetooth Audio am Handy und ist somit in beiden Funktionen autark bedienbar. Das Gitarrensignal selbst wird über WLAN übertragen, nicht über Bluetooth - und somit haben wir auch kein Latenzproblem. Das er Noise Cancelling wäre, kann ich nicht bestätigen, aber er isoliert als OverEar recht gut und ist angenehm zu tragen (sogar als Brillenträger), obwohl im Vergleich zu einfachen Kopfhörern natürlich recht schwer.

Die Software / der Kopfhörer bietet 6 Speicherplätze, mehrere Bänke, verschiedene Grundsounds und eine endlose Effektpalette. Ich bin da noch längst nicht durch und ergänze das ggf. später. Mein erster Eindruck war positiv (Overdrive, Delay, Reverb). Letzterer ist jedoch verzichtbar, sobald man das Kernstück, das eigentlich Novum von dem Ding zuschaltet. Den Surround-Sound, die „Gyro-Ambience“, oder wie man es auch nennen will. Mich hat das angefixt. Ich finde nicht, das nun alles komplett anders klingt, aber die Bezeichnung des „Amp in the Room“ ist nicht so ganz falsch. Wir haben Kopfhörer auf, das ändert sich nicht, aber alles bekommt eine klare Räumlichkeit, eine zusätzliche Dimension und das beeinflusst das ganze Setup enorm positiv. Sowohl der Gitarrensound, als auch das Playback kleben nicht so an den Ohren, alles fällt mehr zusammen, sitzt zusammen im Mix, bekommt einen gemeinsamen Raum. Das ist schon sehr geil und macht einfach Spass.

Das sich das Setup auf Wunsch um mich herum bewegt, wenn ich mich drehe ist für mich eher ein nettes Gimmick als ein Feature, das ich nicht mehr missen wollte, aber das kann man sicherlich unterschiedlich bewerten.

Für mich ist das genau das, was ich eigentlich gesucht habe. Eine Übungsamp, der Laune macht, gut klingt, das zuspielen von Musik erlaubt und mich ein wenig von der Umwelt isoliert (und umgekehrt), so das ich in die Musik eintauchen kann ohne mein Umfeld zu arg zu nerven. Zu den Akkulaufzeiten, Ladezeiten, etc. kann ich noch nix sinniges sagen. Ich finde Konzept und Leistung erste Sahne.

Erwähnenswert ist, das die Akkus mal wieder fest verbaut sind. Das kann man egal finden, weils lange dauert, bis das eine Relevanz entfaltet. Bei dem Preis des Systems finde ich es aber doch grenzwertig. Möglicherweise ist ein Akkutausch dem versierten Techniker auch möglich. Keine Ahnung.
 
Kraushaar Gina - La Dame Noir -
Das heisseste Brett auf diesem Planeten.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Boss Waza Air

Hey danke für die Eindrücke...
Ich schaue schon seit Tagen, wer das Ding wohl als erstes als 'verfügbar' listet.
Andertons geht im Moment aber auch von einer Lieferung Mitte Januar aus.
Ich werde das wohl ausprobieren.

Bezüglich des Festverbautseins von Akkus bin ich etwas entspannter geworden, nachdem 2 G10- Systeme hier schon 5 Jahre lang klaglos laufen...
Verfasst am:

RE: Boss Waza Air

Der Music Store hatte es, wie angekündigt zum 21.12.
Nächtse Lieferung angeblich 29.12.

"Das sich das Setup auf Wunsch um mich herum bewegt, wenn ich mich drehe ist für mich eher ein nettes Gimmick als ein Feature, das ich nicht mehr missen wollte, aber das kann man sicherlich unterschiedlich bewerten."

Aktuell finde ich das sogar recht lästig. Der einzige Modus, in dem auch das Playback "in den Raum" gesetzt wird, ist das Stage Setting. Das hat aktuell diese Gyro Funktion fest angeschaltet. Es bewegt sich somit alles und das auch sehr deutlich. Würde ich momentan gerne abschalten können.
 
Kraushaar Gina - La Dame Noir -
Das heisseste Brett auf diesem Planeten.
Verfasst am:

RE: Boss Waza Air

Nach der Kurzbeschreibung Mal reingeschaut, klingt sehr interessant für Reise und als kleiner Ubungsamp.

Dann bin ich zum Preis vorgestossen. Da behalte ich wohl meine Kabel und meinen pocket pod noch ein bisschen...

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Squier Strat VII
Verfasst am:

RE: Boss Waza Air

Monkeyinme schrieb:
pocket pod


Der ist alt, aber für genau diesen Zweck absolut klasse! Ich habe (und verwende) meinen auch immer noch...
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Boss Waza Air

Doc Line6forum schrieb:
Der Store hat das angekündigte Lieferdatum vom 21.12. auf den 29.12. verschoben...
Mal sehen, ob sie's halten können.
Bezüglich dieser Probleme mit dem Gyro- Drift: da muss dann wohl ein Software- Update kommen, oder?


Ich habe dazu direkt mal an den Support geschrieben und einen Verbesserungsvorschlag eingereicht.
Ich hoffe mal, das sich Boss da nicht lumpen lässt und "der Gerät" noch ein paar Upgrades spendiert.
Bei dem Preis - wie schon angemerkt - darf man ein wenig Pflege wohl erwarten.
 
Kraushaar Gina - La Dame Noir -
Das heisseste Brett auf diesem Planeten.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.