... endlich mal ein reeller Ständer...

Seite 1 von 1
Verfasst am:

... endlich mal ein reeller Ständer...

klar, ihr denkt mal wieder nur an das EINE,

ich meine aber das hier



kostet bei Thoma** 27,00 Euro,

im Gitarrenladen meines Vertrauens nur 17,90,

finde ich klasse, Preis und Ständer,

beim nächsten Gig steht d e r neben meinem SoundCity und macht ne bessere Figur als die Wackeldinger mit denen ich mich bisher rumärgern durfte,

ist nicht mein Ding Schleichwerbung zu machen,
aber für den Preis bekommt man endlich mal was reeles,

und ein longscale Baß paßt auch , hab ich im Laden ausprobiert,

und der Clou,
sobald man die Gitarre reinhängt drehen sich die Sicherheitsbügel an der
Halterung waagerecht und verhindern das raufallen der Gitarre,


ich empfehle mal unbedingt antesten !!!!!


@Admin: darf man hier das Produkt beim Namen nennen??
 
vG

jaydee
Verfasst am:

RE: ... endlich mal ein reeller Ständer...

Hi Daniel,

ich habe 2 dieser Ständer schon seit Jahren. Und in der Tat bewähren sie sich hervorragend, vor allem wegen der automatischen "Herausfallsperre". Mir gefällt auch, dass sie der Länge der Gitarre entsprechend einstellbar sind. Übrigens ist der die Gitarre schonende Schaumstoffbezug neutral; zumindest habe ich trotz täglichen und langen Gebrauches keine Veränderungen am Nitrolack wahrgenommen.

Und die Fa. Herkules stellt auch "Wandhänger" mit diesem Verschluß her. Und die Dinger bewähren sich bei mir ebenso gut wie der Ständer.

Fazit: Mehr als empfehlenswert.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: ... endlich mal ein reeller Ständer...

Hallo...

Die "Herausfallsperre" mag bei Wandhalterungen sinnvoll sein, bringt aber bei Boderständern nicht wirklich viel. Wenn einer anschubbst, fällt der ganze Ständer inkl. Gitarre um. Tja... wenigstens bleibt der Ständer an der Gitarre...

Die edelste Lösung wäre meiner Meinung nach dies...


Aus Kostengründen habe ich mich aber für dieses hier entschieden...
 
Viele Grüsse...
Daniel
Verfasst am:

RE: ... endlich mal ein reeller Ständer...

Die Kofferständer habe ich auch in der Nutzung, allerdings für 3 Gitarren, gibts von Warwick/Rockstand, kostet bei Musik Produktiv 51 Euro, finde ich fair vom Preis. Da muss man eigentlich nicht den Kompromiss machen mit der Konstruktion "Moosgummi an Rohrgestell"



Und, der 3er nimmt nicht soo viel Platz audf der Bühne weg und ist auch in Clubs gut unterzubringen. In meiner Soulband benutze ich zwei Strats, unser Bassist hat einen Bass dabei, boing: Alles was Saiten hat ist unter, sicher ist die Sache in jedem Fall, gut zu transportieren und, es sieht gut aus. Für mich perfekt!

Es gab (oder es gibt sie noch, wenn jemand was weiß, bitte Infos hierher !!!) mal einen Gitarrenkoffer, den konnte man in einen Ständer umfunktionieren. Leider habe ich damals wegen des Preises (200 DM) darauf verzichtet, mir sowas zuzulegen, in Sachen Transport-Ergonomie und Minimierung des zu schleppenden Zeugs eine optimale Idee.

Grüsse
Verfasst am:

RE: ... endlich mal ein reeller Ständer...

Leider sind auch die Moosgummiteile in der Schweiz extrem teuer... von den Anderen ganz zu schweigen... aber um ganz ehrlich zu sein, bin ich ganz zufrieden damit...
 
Viele Grüsse...
Daniel
Verfasst am:

RE: ... endlich mal ein reeller Ständer...

gitarrenruebe schrieb:
[size=15]Die Kofferständer habe ich auch in der Nutzung, allerdings für 3 Gitarren, gibts von Warwick/Rockstand, kostet bei Musik Produktiv 51 Euro, finde ich fair...


Hi Rübe,

mach Deine Bilder bitte etwas kleiner. Vom scrollen kriegt man ja wunde Finger. Ich würd`s Dir danken.
 
Gruss
frank
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.