Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

Seite 4 von 5

Session reglementieren oder weiter Freistil?

Nö, laß mal. Ergibt sich alles.
16%
5
Bißchen in der Richtung wäre nicht schlecht!
54%
17
Wenns zu lang wird, gehe ich ohnehin...
12%
4
Man sollte einen Spielplan erstellen, wer wann...
16%
5
Zeitschaltuhr an die Stromzufuhr koppeln. Erledigt.
0%
0
Stimmen insgesamt: 31
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

Hi Leute,
jetzt sind es die STÖPPSELTRÄGER schuld, ich lach mich weg.......
Wie wäre es mit einer reinen Akustikgitarrensession.....oder Luftgitarre und die anderen müßen raten was wir gerade spielen..........

@ Karlchen, Dir geht#s genau wie mir, ich hab' mir auch das ein oder andere ausm Internet geholt, videos geschaut u.s.w. aber wie Du schon sagst: nichts geht über das was man gezeigt bekommt, langsam, mit allen erklärungen und dann kann man sich langsam da rein arbeiten. Also auf der nächsten Session bitte einen Bluesworkshop für Karlchen und Teleman44 und wir spielen danach das gelernte zusammen, ok Karlchen.

Gruß Rainer
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

gitarrenruebe schrieb:
Es sollte dann aus meiner Sicht max. um einen Workshop/Tag gehen, der zeitlich auf max. 60-90 Minuten begrenzt ist. So von 11:00 Uhr - 12:30 Uhr.


Gute Idee, Rolf, läßt sich aber im Houben in Aachen nicht realisieren, da wir dort erst ab 17:00h hineinkönnen.

Teleman44 schrieb:
Also auf der nächsten Session bitte einen Bluesworkshop für Karlchen und Teleman44 und wir spielen danach das gelernte zusammen...


Ich machet. Kein Problem. Ich suche mal ein passendes Soundbeispiel raus und schaue, dass ich das ein klein wenig vorbereite.
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

Teleman44 schrieb:
jetzt sind es die STÖPPSELTRÄGER schuld, ich lach mich weg.......


Hi,
so war das nun nicht von mir gemeint. Es sollte ein Denkanstoß sein.
Schön zu hören, das die Stöpsel zur Lautstärkenminderung beitragen.
Das war mir neu. Ich persönlich hab nämlich keine.
Verfasst am:

sessionliste von jörg

das mit der liste halte ich als anarchist für blödsinn aber als musiker bzw zuhörer für ne sehr gute idee.
leider gibt es in jörgs liste einen eklatanten fehler: kein bass!
oder sind bassmänner so kultiviert das sie keine liste brauchen?
oder sind sie so wichtig und rar das man sie nicht mit soetwas unwichtigen wie einer spielliste konfrontieren will?
bassmänner sind im übrigen nie zu laut!!!
total wichtig wäre zu jeder session 2-3 drummer zu verpflichten. )
musigrußi,steph
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

DUFF schrieb:
Schön zu hören, das die Stöpsel zur Lautstärkenminderung beitragen.
Das war mir neu. Ich persönlich hab nämlich keine.


Ah, das erklärt natürlich einiges
Man muss natürlich Stöpsel und Stöpsel unterscheiden - normale Oropax fördern natürlich das von Dir angedachte Phänomen, dass sich alle nur lauter drehen, die sind auch als reiner Lärmschutz konzipiert und nicht wirklich musiktauglich.
Die Musikerstöpsel (Ich habe HearSafe; Woody, sofern ich mich erinnere, das Elacin-Zeugs) dämpfen weitestgehend linear, es wird also nur leiser, nicht so dumpf wie mit Oropax. Dadurch kann das Gehör wieder in einer "stressfreien Zone" arbeiten, in der man die spielerischen Feinheiten wesentlich differenzierter hört.
Ob man damit jetzt aktiv zur Lautstärkeminderung beiträgt, ist fraglich - allerdings fühlt man sich nicht so schnell genötigt, seinen Amp weiter aufzureißen, wie man es ohne Hörschutz in einer lauten Umgebung tun würde. Ab einem gewissen Lärmpegel machen die Ohren einfach "zu", man nimmt nur noch einen Klangbrei wahr, dem man mit noch mehr Lautstärke entgegenzusteuern neigt.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

Teleman44 schrieb:
Also auf der nächsten Session bitte einen Bluesworkshop für Karlchen und Teleman44 und wir spielen danach das gelernte zusammen...


Und was ist mit mir?

Jaap
Verfasst am:

Re: sessionliste von jörg

steph schrieb:
bassmänner sind im übrigen nie zu laut!!!

total wichtig wäre zu jeder session 2-3 drummer zu verpflichten. )
musigrußi,steph


ebenst

Aber verpflichten ist mir persöhnlich zu harmlos, ich plädiere für die VERSKLAVUNG der Gromos. Haha wer sich das zu Herzen nimmt ist selber schuld.
Verfasst am:

Re: sessionliste von jörg

miska schrieb:
...ich plädiere für die VERSKLAVUNG der Gromos. Haha wer sich das zu Herzen nimmt ist selber schuld.


Finde ich auch! Verpflichten könnte auch Bezahlung beinhalten.....

Sind es nicht eigentlich stinkende Gromos....
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

Re: sessionliste von jörg

Marcello schrieb:
Finde ich auch! Verpflichten könnte auch Bezahlung beinhalten....


Habe ich auch schon dran gedacht: Thunfisch, Porno & Bier!

Ne, ernsthaft: Jeder Sessionist drückt zB. 2-5 Euro ab, da kommt schon
eine nette kleine Gage bei rum. Oder?!

Apropos Reglementierung: Muß sein, 2- Std. Programm und dann
wieder Anarcho-Shred-Idioten-mit-grünen-Strats-und-Weizen-im-Bauch.
Ich stehe auf gepflegte Improvisationen sehr, ist aber glaube ich
nicht so einfach möglich mit 4 Gitarren und einem Akkord

Workshop muß sein. Jan mit Midi, Jorge am Rohr & Blues, vielleicht werde
ich bis dahin (Wildenburg 2007) die Fretless fertig haben, Duffes & Marcello
machen den Jazz, ... noch weitere Ideen? Gaststar a la Thommi Blug?
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

mad cruiser schrieb:
´.........Ich habe ja auch vor einiger Zeit schon mal einen kleinen Slide-Workshop gemacht, und das hat mir viel Spaß gemacht.


Jörg, das solltest du wieder tun, denn dein filigranes Slidespiel macht absolut süchtig nach mehr

Überhaupt wäre es doch klasse, wenn Interesse besteht mehrere kleine Workshops zu organisieren. Ich denke es gibt ne menge Leute hier, die sehr gerne was dazulernen wollen/möchten.
Wir lernen doch irgendwie alle voneinander und das macht ja auch enorm viel Spaß

Doc du bist schuld, wenn ich beim nächsten Livegig Tappings in Stormy Mondy einbaue

see you
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

Hi,
@ jaap, ich verbessere mich, "Auf der nächsten Session bitte einen BLUESWORKSHOP für alle Anfänger und Interessenten!!!"

@ Jörg: Super das Du Dich anbietest, ich bin auf jeden Fall dabei!!!!
DANKE
Gruß Rainer
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

Gibt es nicht ein Schlagwerker Forum, die wir mal zur Session einladen? Hier sind doch Schlagwerker, ihr kennt euch doch aus im Netz, fragt doch einfach mal in den entsprechenden Foren nach.
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

miska schrieb:
Gibt es nicht ein Schlagwerker Forum, die wir mal zur Session einladen? Hier sind doch Schlagwerker, ihr kennt euch doch aus im Netz, fragt doch einfach mal in den entsprechenden Foren nach.


Miska, ich habe Dir eben auf Dein ergrautes Kurzhaar einen
dicken Schmatzer gedrück! Super Idee! Ich schau mal nach dem Forum,
in dem Sascha unterwegs ist ...

Tante Edit:

Bei Drummerforum.de sah eben so aus:

SQL-DATABASE ERROR

Database error in WoltLab Burning Board (2.3.5): Invalid SQL: SELECT i.iconpath, i.icontitle, p.*, t.* FROM bb2_threads t LEFT JOIN bb2_icons i ON (t.iconid=i.iconid) LEFT JOIN bb2_posts p ON (p.threadid = t.threadid AND t.starttime = p.posttime) WHERE t.boardid='12' AND p.visible=1 GROUP by t.threadid ORDER BY t.starttime DESC LIMIT 1
mysql error: Got error 28 from table handler
mysql error number: 1030
mysql version: 4.0.16
php version: 4.4.2
Date: 12.08.2006 @ 10:37
Script: /forum/jgs_portal.php
Referer:

Bei http://www.drumforum.de/:

Hacked by Powerfull

... ich finde die Idee sehr gut, man sollte aber ein Forum mit einklinken,
das ähnlich organisiert ist wie wir und das funktioniert. Angeblich ist
drummerforum.de das größte deutschsprachige Schlagzeugforum?!

Tante Edit:

Der Link tut´s: http://www.drummerforum.de/forum/index.php

Ich habe Drummerforum.de, bzw. den Patrick mal angeschrieben:

Hallo Patrick, liebe Kollegen von Drummerforum.de

vorab möchte ich Dich/Euch auf zwei Punkte hinweisen, mit denen ich bei Eurem Forum schon zu kämpfen hatte.
Zum einen ist das die Fehlermeldung wenn man sich unter www.drummerforum.de auf die Seite begeben möchte:

SQL-DATABASE ERROR

Database error in WoltLab Burning Board (2.3.5): Invalid SQL: SELECT i.iconpath, i.icontitle, p.*, t.* FROM bb2_threads t LEFT JOIN bb2_icons i ON (t.iconid=i.iconid) LEFT JOIN bb2_posts p ON (p.threadid = t.threadid AND t.starttime = p.posttime) WHERE t.boardid='12' AND p.visible=1 GROUP by t.threadid ORDER BY t.starttime DESC LIMIT 1
mysql error: Got error 28 from table handler
mysql error number: 1030
mysql version: 4.0.16
php version: 4.4.2
Date: 12.08.2006 @ 10:37
Script: /forum/jgs_portal.php
Referer:

Habe dann den Link http://www.drummerforum.de/forum/index.php gefunden ... das ging.

Zum anderen, daß ich mich nicht anmelden konnte um folgendes zu posten. Entweder war der
beabsichtigte Nutzername doc guitarworld (oder auch guitarworld und guitarworld.de) schon belegt
oder meine E-Mailadresse wurde nicht akzeptiert, bzw. der Sicherheitscode sollte eingegeben werden, obwohl getan.
Da stimmt etwas am Script nicht. Ansonsten ist das ein tolles und gutbesuchtes Forum, es gibt
einige Parallelen zu unserem ...

Hintergrund für meinen Versuch, mich bei Euch einzuloggen war die Idee eines Forumsmitglieds,
bezüglich der grossen Guitarworld-Session, die im nächsten Jahr sogar schon 5-jähriges feiert,
Kontakt mit einem vergleichbar grossen und gut organisierten Schlagzeugforum aufzunehmen.
Da gibt es offenbar nur eines mit den Mitgliederzahlen und der Inhaltsqualität: Eures!

Im Zeitraum Ende July/August wird das dann voraussichtlich die 11. Session sein, die steigt.
Wieder auf der Wildenburg im Hunsrück, eine Location die traumhaft liegt, sich in puncto Räumlichkeiten
in und um die Burg herum eignet für allerlei Aktivitäten. Wir haben mit einzelnen Forumsmitgliedern
schon Workshops vor, ähnliches könnte von Eurer Seite ja auch Interesse wecken. Der eigentliche
Kerngedanke der Sessions war, sich zu treffen und gemeinsam zu spielen. Da kamen bislang über "aktive"
Tage locker 100 Leute zusammen, die sich Gitarre & Bass in die Hand gaben.

Leider ist dabei die Schlagzeugabteilung immer etwas stiefmütterlich behandelt worden. Die die
kommen konten, mußten teils mehrere Stunden unter Androhung von Gewalt am Drumhocker festgeklebt werden ...
Ist natürlich ein Scherz. Wir hatten sehr gute Drummer dabei, die allerdings selten mal mehr als
zwei Kollegen hatten, die mal einsprangen ... bitte nicht mißverstehen, mir geht es nicht darum,
Drumknechte zu bekommen für nächstes Jahr. Ich hätte gerne eine gleichberechtigte Gruppe an
Schlagzeug-Enthusiasten von Drummerforum.de, die sich im Vorfeld und während der Session
einbringen und das Ganze zu einem unvergeßlichen Event machen ... und auch passive Zuschauer
und Zuschauerinnen von Drums & Percussion begeistern können. Zu guter Letzt würde ich auch
gerne mal Forums-übergreifend, eben nicht für Gitarre & Bass, zusammenarbeiten.

Achja, bevor ich das vergesse: In Guitarworld.de sind Mitglieder, die mit der Musik ihr Geld verdienen,
als Profis, Gitarrenbauer, Amtüftler etc. als auch Privatleute, Amateure, Newbees ...
die auch einfach nur Spaß haben an den gemeinsamen Interessen ...
Die Kosten für den Server trage ich, ist also mein Hobby, anderen einen Plattform zu bieten
So sind auch die Sessions (die nächste ist Anfang des Jahres in Aachen) non profit ausgerichtet,
das hält uns unabhängig und feri von Sachzwängen jeglicher Art.

Bevor ich mich jetzt totschreibe und Du nur Kopfschmerzen bekommst, mache ich erst mal
Schluß an dieser Stelle und hoffe, Ihr habt Interesse, Ideen und natürlich auch Fragen!

Ich danke Dir schon mal für Aufmerksamkeit!

Liebe Grüße aus dem Rhein-Sieg-Kreis

Sven Axer

www.guitarworld.de - das Forum für Gitarre & Bass


Ich hoffe, das war in Eurem Interesse. Ganz locker! Ich denke, wenn man da
früh genug Kontakt aufbaut, hat vielleicht ein kleine Delegantion schon
für Januar Interesse.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

doc guitarworld schrieb:
Ich hoffe, das war in Eurem Interesse. Ganz locker! Ich denke, wenn man da
früh genug Kontakt aufbaut, hat vielleicht ein kleine Delegantion schon
für Januar Interesse.


Ja, Prima. Wollen wir den Schlagwerkern mal was Zeit geben.
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

Das mit dem Geldabzwacken sollte man höchsten für eine Miet-Anlage machen. Ständig gehen Sachen hops, und das ist ärgerlich. Die Ursache zu bekämpfen scheint mir ebenso aussichtslos wie den Weltfrieden zu schaffen. Bestimmt stimmt ihr mir zu, das es stets daran liegt, das sich Menschen nicht sonderlich um das Zeug anderer scheren. Alkohol und Ausgelassenheit tragen den Rest dazu bei. Aber Verluste sind mit dem Spaß nicht zwingend abzugleichen. Auch mal zu überdenken, so generell.
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

miska schrieb:
Ja, Prima. Wollen wir den Schlagwerkern mal was Zeit geben.


Hi,

das ist absoluter Witz, die Mail ist vom 12.08.2006, seitdem
keine Antwort ... vor ein paar Tagen habe ich unter folgendem Link
bei denen gepostet:

http://www.drummerforum.de/forum/thread.php?postid=320890#post320890

... keine Reaktion, fast wie bei den Kollegen im anderen Forum
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Session-Dauerbrenner: Spielanteile und Lautstärke

doc guitarworld schrieb:
miska schrieb:
Ja, Prima. Wollen wir den Schlagwerkern mal was Zeit geben.


Hi,

das ist absoluter Witz, die Mail ist vom 12.08.2006, seitdem
keine Antwort ... vor ein paar Tagen habe ich unter folgendem Link
bei denen gepostet:

http://www.drummerforum.de/forum/thread.php?postid=320890#post320890

... keine Reaktion, fast wie bei den Kollegen im anderen Forum


Nana, ein zwei haben sich positiv geäussert, ist schon ne Menge, schließlich bist du denen fremd und , verständlicherweise , suspekt. abwarten, schlagwerker brauchen halt was länger, hehe
Verfasst am:

Re: sessionliste von jörg

doc guitarworld schrieb:
...noch weitere Ideen? Gaststar a la Thommi Blug?


Sorry - habe ich jetzt erst entdeckt!

Find ich irgendwie komisch. Wie ich Anfang diesen Jahres so etwas (evt. an anderer Stelle) mailtechnisch in Angriff nahm (Blug, Hilden, KT tunstall), war die Begeisterung dazu sehr verhalten und endete eher im Konsenz (frei von mir zusammengefasst) "Special guest - brauchen wir nicht, wir sind allein gut genug und es ist sowieso zuwenig Zeit für uns zum Spielen...". Daraufhin habe ich diese Aktivitäten eingestellt. Wie denn nun? Natürlich bin ich auch der Meinung, dass zumindest auf Sessions, die länger als einen Tag andauern, durch Workshops etc. abereichert werden können. Es besteht ja schließlich kein Zwang, daran teilzunehmen. Die Wildenburg und Umgebeung bieten genug Rückzugsmöglichkeiten.
@miska: Das mit einer Leihanlage finde ich auch nach wie vor eine gute Idee.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.