2x12er unangenehme "direkte" Abstrahlung


A
Anonymous
Guest
Nabend,

ich habe auch mal ein Problem.

Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl das sich der Klang meiner 2x12er Box im direkten Abstrahlpunkt, also wenn man genau vor der Box auf gleicher Höhe steht, wesentlich verschlechtert hat. Ob dies nun schon immer da war kann ich natürlich nicht ganz ausschließen, halte es jedoch für unwahrscheinlich.

Es handelt sich um eine Rivera K212 mit 2 Celestion Vintage 30 Speakern. Wenn ich seitlich der Box stehe ist der Klang ok, aber direkt davor ist es zum kotzen. Also sehr schrill, scharf und unangenehm. Woran könnte das Liegen? Abnutzungserscheinung? Kennt jemand solch ein Phänomen?

Glaube eigentlich das der Klang früher klasse war und daher wundert es mich enorm. Am sonstigen Equipment kann es nicht liegen, bei Gigs mit gestellter Backline trat der unangenehme Klang nicht auf.

Tipps wären super. Bin ratlos...

Danke und Gruß,
Jacques
 
A
Anonymous
Guest
Hi Jacques,

das Problem wurde hier schonmal erörtert! Du stehst im "Beam" des Lautsprechers. Die Höhen werden viel gebündelter abgestrahlt wie die restlichen Frequenzen.

Das war schon immer so, auch bei deiner Box ;-)

Vermutlich hast du die Box mal einer unüblichen Position aufgestellt. Meist fällt es auf, wenn diese etwas höher steht und man ein paar Meter Abstand hat. Dann steht man oft genau im Beam....oder jemand anderes steht drin :cool:

Es gibt ein paar Abhilfen, die aber auch den gesamt Sound der Box verändern. Insofern kann das ein Kompromiss sein. Entweder du öffnest deine Box (Open Back). Dadurch die klingt die Box offener und strahlt nicht mehr so fokussiert ab. Allerdings ist sie dann nicht mehr so tight und verliert Wiedergabe von tiefen Frequenzen. (Was ich persönlich ja nicht schlimm finde) Oder du bringst sog. Beam Blocker Zentral vor den Speakern an. Die reflektieren dann die Höhen und sorgen für eine weniger focusierte Abstrahlung! Gibt es von Weber..keine Ahnung, ob die hier jemand importiert..

http://www.webervst.com/blocker.html
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

grob hab ich davon auch schonmal gelesen. Wundert mich nur das mir das vorher nie aufgefallen ist, da die Position der Box sich eigentlich nicht Grundlegend geändert hat.

So ein Beamblocker wird man sich evtl. auch zusammenbauen können ;) Mal sehen ob das irgendwas bringt.

Aber danke schonmal. Muss ich wohl ein wenig rumprobieren, oder zum Psychiater ;)

Gruß
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.088
Ort
Hadamar
Möglicherweise hilft Dir das hier:

Edit: Habe den Text mal nach hier kopiert

Bauanleitung für "HaWe's Fitzkiller":


Erforderliches Material für 2 Speaker:

1 x Styroporkugel mir 12 cm Durchmesser (gibts im Bastelbedarf)
1 x Plakafarbe seidenmatt (gibts im Bastelbedarf) ACHTUNG: Auf keinen Fall anlösende Farbe nehmen!
1 x doppelseitiges Klebeband extrastark (gibts im Bastel- oder Heimwerkerbedarf)
1 x Stück dünne aber feste Pappe ca. 20 x 20 cm (hat man bestimmt irgendwo rumfliegen)

Bauanleitung:

- auf das Stück Pappe einen Kreis mit 10,5 cm Durchmesser zeichnen
- das Innere des Kreises sauber ausschneiden
- die Pappe mit dem so erstellen Loch, als Schablone auf die Kugel legen und mit einem Kugelschreiber die Schnittlinie auf der Kugel anzeichnen.
- mit eine scharfen Messer oder einer ganz feinen Säge den Kugelabschnitt sauber abschneiden
- den gesamten Kugelabschnitt mit Plakafarbe mindestens 3 x satt streichen (damit wird die Oberfläche gehärtet und eventuell vorhandene Poren geschlossen)
- doppelseitiges Klebeband auf die gerade Schnittfläche des Kugelabschnittes kleben
- Lautsprecher ausbauen
- Kugelabschnitt zentrisch zur Laufsprecheröffnung von innen auf den Bespannstoff aufkleben
- wer nicht kleben möchte kann die Befestigung auch mittels zweier Binddrahtschlaufen bewerkstelligen
- Lautsprecher wieder einbauen
- FERTIG!
.
.
.
und ....... funktioniert !!! :-D



Viel Spaß beim Nachbauen und ausprobieren!


Ach ja, Kosten bei mir pro Lausprecher unter 1 € .............. ist doch was oder.

und ...... eventuelle Gewährleistungsansprüche bei Verwendung des "Fitzkillers" muß ich natürlich auch ausschließen. ;-)
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.713
Lösungen
3
Ich kenne dieses Problem.
Mich nervt das auch. Ich behelfe mich einfach damit, die Box einfach entweder mehr in die Bühne rein oder von der Bühne weg (auf jedenfall den Beam von mir) zurichten, da mich das beim Spielen eklatant stört.
Bei 2x 12er Boxen bzw. Combos ist das Problem kleiner - die stehn halt einfach tiefer ;-) !
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.866
Hallo...

Ich kenne das Problem nicht. Das mag daran liegen, dass ich mit Gehörschutzpfropfen spiele und die einen guten Teil der nervigen Höhen rausfiltern. Ich richte meine Box immer direkt auf meinen Kopf, sonst ist's mir zu dumpf. ;-)
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten