An die Les Paul-Experten

A

Anonymous

Guest
Abend,

nachdem ich nun die "Stamping Ground '70-Festival"-DVD bei ebay ersteigert hab (die übrigens ziemlich grottig ist) und zum ersten mal mein Idol "live" sehen konnte, ist mir Vestines schwarze Les Paul aufgefallen:

Chrome Kappen-PUs (also keine Classic), Korpus etwa so dick wie die ner Zack Wylde-Signature, schwarze HB-Rahmen und schwarzes Schlagbrett, und vorallem ein mega-fettes Binding. Gab's 1970 schon Customs ausser der "Black Beauty?" Oder sah die Standart damals so aus?

Foto kommt sobald ich wieder zugriff auf meinen Webspace hab ;(
 
A

Anonymous

Guest
vestine":3o87fw1a schrieb:
Abend,

nachdem ich nun die "Stamping Ground '70-Festival"-DVD bei ebay ersteigert hab (die übrigens ziemlich grottig ist) und zum ersten mal mein Idol "live" sehen konnte, ist mir Vestines schwarze Les Paul aufgefallen:

Chrome Kappen-PUs (also keine Classic), Korpus etwa so dick wie die ner Zack Wylde-Signature, schwarze HB-Rahmen und schwarzes Schlagbrett, und vorallem ein mega-fettes Binding. Gab's 1970 schon Customs ausser der "Black Beauty?" Oder sah die Standart damals so aus?

Foto kommt sobald ich wieder zugriff auf meinen Webspace hab ;(

Hallo Olli

Bin zwar lange kein Les Paul Spezi, wenigstens hab ich jetzt aber eine ;-).
Nettes Thema übrigens, ein Bild wäre aber wirklich hilfreich. Ich glaube, die Customs gab es schon in den 60er Jahren. Hatten die nicht aber seit jeher diese Dreiecksformation auf der Kopfplatte und Goldhardware?

Das wäre dann so ein Teil in Schwarz:

lpc1969.gif

lpc4.jpg

lpc.jpg



Unmöglich ist ja auch nicht, daß der gute Henry ne Standard etwas modifiziert hat, oder was meinst Du? Schwarze Rahmen + Schlagbrett ansich sind ja zum nachrüsten kein Problem.

Gruss
Arvid
 
A

Anonymous

Guest
Hi nochmal

Ich würde sagen, hier hast Du Deine Custom :p !?!?!

vestine_henry.jpg


Warscheinlich aber modifiziert, das Binding macht mich etwas stutzig.


Gruss
Arvid
 
A

Anonymous

Guest
Hi Arvid,

das letzte Bild schmückt schon seit einiger Zeit meinen "eigene Dateien"-Ordner. ;)

Zur Standart: Das dachte ich auch, aber dann hab ich das Binding gesehen und so n dickes hab ich noch nie gesehen.

Custom kenn ich auch nur mit Gold-Hardware.

50_vestine.jpg


Hier das Bild, leider schlechte Quali, weil man Henry auch nur ganz kurz sieht. Ich finde auch den Korpus ziemlich dick!
 
W

wilco

Well-known member
Moin zusammen,

Schwarze Customs gibts IMO schon seit 1954, zunächst mit Alnico und P 90 Singlecoils, später mit Brummhemmern, und auch in Chrom. Man nannte sie wohl auch "Fretless wonder", weil sie so butterweich zu spielen waren.

Customs haben immer block-inlays (standards inlays nennt man "trapezoid") und den Split-diamond im headstock. Wenn sie das nicht haben, sind es keine customs, sondern irgendwas.
Klingen ganz wunderbar.
Kann man übrigens auch alles nachlesen.

Beste Grüße

Wilco, der meint, dass so eine ´54 er Custom mit alnico, P 90, und Bigsby die schönste Gitarre der Welt ist ( aber leider auch mit die teuerste...)
 
A

Anonymous

Guest
Servus!

Ich hab bei guitarbroker.com grad eine 72er Les Paul Custom gefunden, die ein ähnliches Binding hat.

Bild1
Bild 2
 
A

Anonymous

Guest
Ich denke Vestine hat seine Paula einfach modifiziert, die Frage ist halt nur wo! Wenn man nach bestimmten Details geht könnte es auch ne abgeänderte Classic sein. Hier mal die Leib und Magen-Klampfe meines ehemals so heiß geliebten und immer noch verehrten Peter Frampton.


frampton.jpg


Das ist soviel ich weiss eine modifizierte Gibson Les Paul Classic von 1960. Tausch die ggf. steril wenngleich kraftvoll klingenden Classic-PUs gegen die chrom-verkappten Standard-PUs aus und schwup diwup passt auch das, Gold Hardware hin oder her. Das Binding ist ja wohl auch nicht von schlechten Eltern :cool: .

Gruss
Arvid
 
A

Anonymous

Guest
Aber hallo... ja da fängt man wieder zu träumen an. Hm ich höre jetzt erstmal die "frampton comes alive" zum einschlafen ;)

sehr schöne geräte, sehr dicker preis (für einen Schüler)


Danke und jute nacht!
 
A

Anonymous

Guest
vestine":2mwr8k94 schrieb:
Aber hallo... ja da fängt man wieder zu träumen an. Hm ich höre jetzt erstmal die "frampton comes alive" zum einschlafen ;)

sehr schöne geräte, sehr dicker preis (für einen Schüler)


Danke und jute nacht!

Hi Olli

Ja, davon kann man nur träumen. Bei eBay hab ich sie mal für 4000 Euro gesehen.

menu_r4_c3.jpg


Frampton Comes Alive 1976
erfolgreichstes Live-Album der Rockgeschichte
bigalive.gif



Jute Nacht
Arvid
 
A

Anonymous

Guest
Vestines schwarze Les Paul aufgefallen:

Chrome Kappen-PUs (also keine Classic), Korpus etwa so dick wie die ner Zack Wylde-Signature, schwarze HB-Rahmen und schwarzes Schlagbrett, und vorallem ein mega-fettes Binding.

Seid gegrüßt!

Ich kann das in keinem Gibson-Buch verifizieren, erinnere mich aber, dass ich anfangs der 70er bei einem Konzert von Living Blues den Gitarristen eine solche Custom mit Chrom-Hardware spielen sah.
 
yahp

yahp

Well-known member
Hallo allerseits!

Es war Sommer 1982 da habe ich in meiner Heimat für HFL 800,-- ( damals ca. DM 720,-- ) genauso eine Custom gekauft. Chrome Hardware und eben dieses breite Binding. Das gute Stück war damals schon seit ca 8 Jahren in Besitz eines Freundes, das Baujahr war also ca. '73-'74!

Und folgendes noch für die Tränendrüse:

Verkauft vor 8 Jahren für DM 1600,---- :cry: :cry: :cry:

Wünsche euch ein schönes Wochenende!
 
 
Oben Unten