Bassman (6G6-A Schaltung)

Hersteller
Fender
Baujahr
1962
Ehemals blond, bevor jemand den schwarzen Farbeimer rausholte... Inzwischen gefällt mir das Aussehen sogar besser, weil es seinem Wesen genau entspricht. ;-) Sehr empfehlenswert ist übrigens die Kombination mit einer alten Marshall-Box, aber dann aufpassen auf die Ohmzahl, da er am liebsten 4 Ohm an seinem Ausgang sehen will. Bei 8 und erst recht 16 Ohm verzerrt er früher und haut die Sachen nicht mehr so ungebremst raus, die er drin hat.

Übrigens handelt es sich hier um die 6G6-A Schaltung, das war die erste mit Dioden- statt Röhrengleichrichter. Außerdem produziert der originale Export-Trafo über 500V Gleichspannung, wenn man den Bias so läßt, wie er voreingestellt ist. Da ich ihn aber regelbar modifiziert habe, werden die Röhren jetzt heißer als normal und die Gleichspannung liegt irgendwo bei 480V.

Hier gibt es übrigens eine Liste unserer Banddemos, von denen ein paar mit dem Bassman aufgenommen wurden:

http://www.tokaiforum.com/viewtopic.php?p=28073#28073

Heutzutage benutze ich meistens den Bass-Kanal (hat WENIGER Bass und mehr Mitten) statt Normal, aber immer noch mit Volumen auf 10, Höhen und Bass auf 0 und Präsenzen irgendwo bei 5. Wenn ich die zwei Greenbacks in der Marshall-Box nehme, beschweren sich meine Bandkollegen auch kaum...
 

Anhänge

  • 260.jpg
    260.jpg
    91,9 KB · Aufrufe: 136
  • 1618.jpg
    1618.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 25
  • 262.jpg
    262.jpg
    124,3 KB · Aufrufe: 25
  • 272.jpg
    272.jpg
    114,1 KB · Aufrufe: 25
  • 273.jpg
    273.jpg
    115 KB · Aufrufe: 25
hans-jürgen

hans-jürgen

Well-known member
Beiträge
254
Ort
Hamburg
Das Aussehen rührt von meinem Versuch her, die schwarze Farbe irgendwie abzubekommen und das ursprüngliche \"Blonde Tolex\" wieder zum Vorschein zu bringen, was aber mit keiner Methode gelang. Und neues Tolex zu kaufen und aufzukleben fand ich dann noch \"fakiger\" als es einfach so zu lassen... Übrigens hat anscheinend entweder der damalige Importeur für Deutschland oder sogar Fender selber diese Dinger schwarz lackiert, weil mein Kumpel genau das gleiche Ding noch mal in Hamburg gefunden hat. Möglicherweise waren inzwischen die taufrischen Black Tolex-Versionen in USA auf dem Markt, und hier standen noch unverkaufte in Blond herum...

Wie auch immer, das ist nach wie vor mein Lieblings-Amp, aber leider für die meisten Gelegenheiten zu laut, weshalb ich heutzutage mein Mesa Boogie Mark IIB Topteil mit 1x12\"-Box zu einem Gig mitnehme. Und von den Demos auf der Bluezz Bastardzz-Seite bei Myspace ist nach wie vor \"Nasty Dogs & Funky Kings\" mit dem Bassman aufgenommen worden: www.myspace.com/bluezzbastardzz
 
U

Unknow

Guest
Glückwunsch-
das nenn ich Rockn Roll!
Irgendwie zehnmal cooler als irgendnen Vierkanaler mit Effektkram drin.
Super.
Mit Checkerboard-Bespannstoff sieht ne Marshall-Box am Besten aus...
 
hans-jürgen

hans-jürgen

Well-known member
Beiträge
254
Ort
Hamburg
Danke für den Glückwunsch. :) Inzwischen sind bei Myspace auch noch einige alte Aufnahmen mit dem Bassman hinzugekommen, z.B. \"Beer Drinkers & Hell Raisers\".
 
Blues-Verne

Blues-Verne

Well-known member
Beiträge
666
Ort
Peetown @ SP
Mann, du bist ja ein echter (alter?) Tokaier ...und dazu auch noch top-wrapper ;-))
Ich weiss gar nicht mehr, wie viele von den Dingern mit Gleichrichterröhre ich repariert hab, meist wegen Kurzschlüssen in der Teerpappe vom components board.
Lass die mal zu Weihnachten ne neue Kamera schenken ;-)
bluesy Greedz
 
hans-jürgen

hans-jürgen

Well-known member
Beiträge
254
Ort
Hamburg
Bei mir ist eben alles oldschool. ;-) Myspace funktioniert ja längst nicht mehr, aber zumindest ein Demo mit dem Bassman müsste eigentlich auf unserem SoundCloud-Kanal vorhanden sein, nämlich \"Nasty Dogs & Funky Kings\" 1x mit dem Marshall und 1x mit dem Bassman, beide Male mit der Marshall-Box: https://soundcloud.com/bluezzbastardzz
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten