behringer ultraroc gx110?

A

Anonymous

Guest
Hallo allerseits!

Habe erst vor ein paar Monaten mit Gitarrespielen begonnen und bislang nur eine geborgte Amp gehabt. Möchte mir nun aber eine eigene zulegen und hab im Web die sehr preisgünstige Behringer ultraroc gx110 mit 30W und allerhand Features entdeckt...
Hat jemand Erfahrung mit dieser Amp? Der Preis ist einerseits verlockend, andererseits macht er mich auch skeptisch...
Falls ihr mir von der Amp abraten solltet, was würdet ihr als Alternative vorschlagen?

thx!
 
A

Anonymous

Guest
Hm - auf jeden fall anspielen, hört sich nicht schlecht an, und über den Preis kann man nicht meckern! Auf die Bühne würd ich ihn nicht mitnehmen, aber ich denke mal zum Proben reicht es!

Und by the way: es heisst "der Amp", nicht "die" ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Karl,
ich hatte den Behringer mal: nicht schlecht, das Teil vom Klang nah am Fender dran. Was für Anfänger nicht so toll ist, sind die Vielzahl der Effekte, das verleitet zum Dameln und nicht zum Spielen.
Manche Effekte lassen sich nur unzureichend editieren, oder die Einstellmöglichkeiten sind zu gering: zB nur 2 Stufen beim Tremolo, das Autowah könnte auch mehr Parameter vertragen.
Was mich am meißten störte, war die fehlende Möglichkeit, zu allem was ich machte, den Hall getrennt einzustellen, z.B. dem Drive-Kanal mehr Pfeffer zu geben.
Der Aufbau und die Bauteile usw. sind aber schon ok.
P S ich hatte dir dieses schonmal geschrieben, allerdings ging das alles wohl beim Forumscrash ´drauf.
 
Gilliw

Gilliw

Well-known member
Hi Karl ,

ich hab den Behringer Ultratwin GX210 für 199 € bei ebay mit 2 Jahren Garantie erstanden . Der GX110 ist der kleine Bruder, kann nur sagen, das ich mit meinen Amp vollstens zufrieden bin , vorallem man hat alles drin was man braucht . Die Leistung bei mir von 2 x 30 Watt RMS ist voll ausreichend , ausspielen kann ich die sowieso nicht , hab immer so bei Mastervolume halb aufgedreht und das ist sogar meistens noch zu laut , obwohl Cleanchannel auch nur halb auf ist. Unsere PA für Gesang, kommt jedenfalls nicht an .
Meiner meinung nach bist du vollstens mit nem Behringer gut bedient , ach ja wenn dir das Volumen fehlt wie bei mir, häng einfach eine 4 x 10 " Box dran , aber dreh den Bass dann runter , haut dir sonst die Beine weg.

Also auch super für Proberaum und Auftritt
!!
 
A

Anonymous

Guest
MOinsen,

also mein Schwager, der alte Volksmusikant, hat die Behringers auffer Musikmesse mal gefracht, ob die auch Amp´s bauen können die nich brummen :-D ...!

Grüsse

Dirk
 
 
Oben Unten