Bigsby

A

Anonymous

Guest
Hallo Forum!

Im Besitz einer Gretsch 6128 Duojet mit trapezartiger Saitenaufhängung liebäugele ich schon längerem mit einem Bigsby, weil verehrungswürdige Kollegen gar zu abartige Dinge damit anstellen (denke: Brian Setzer... :shock: )

Ich habe folgendes Problem: Das B 3 ohne Umlenkrolle (wird auch ab Werk so geliefert) bringt wenig Saitendruck auf den nur durch ebendenselben in seiner Position festgehaltenen Steg. Hält das meinen nicht unerheblichen Anschlag aus?

Plan B: Das B 7 hat eine Umlenkrolle, muß aber mit zwei Schrauben in dem (teils) hohlen Body befestigt werden. Da zucke ich irgendwie etwas zusammen. :?

Hat jemand Erfahrung oder konstruktive Ideen?
 
A

Anonymous

Guest
Ahhhhh, ein Rockabilly! :cool: :mrgreen:

Ich hab ne Johnson Semi mit einem B7 Nachbau drauf. Grundsätzlich würde ich sagen, dass das Teil Twäng und Tremoloorgien super mitmacht und die Gitte sehr stimmstabil bleibt. Bin mir nicht sicher, ob der B3 ebenso stabil bleibt.
Noch ein Pluspunkt: sind die Saiten einmal aufgezogen und gestimmt, bewegt sich da auch beim härtesten Schrammeln nix.


Ein riesen Manko ist jedoch dass man nich mal eben ne neue Saite aufziehen kann, mit dem ganzen Umlenkgedöne frickelt man sich schnell einen Knoten in die Finger. Auf der Bühne ist für mich eine Backupgitarre dann obligatorisch.
Außerdem fällt sehr negativ auf, dass wenn eine Saite reißt und eine neue aufgezogen wird, die ganze Stimmung perdü ist... :?

Wenn dir das nichts aus macht, nimm den B7 aber lass ihn besser von einem Gitarrenbauer montieren.
 
finetone

finetone

Well-known member
Sascha´s Strat":18sneqgt schrieb:
...Ein riesen Manko ist jedoch dass man nich mal eben ne neue Saite aufziehen kann, mit dem ganzen Umlenkgedöne frickelt man sich schnell einen Knoten in die Finger...
Hallo,
Für diesen Fall würde ich mir mal unbedingt die Teile von Düsenberg ansehen! Die habe ich bei meiner LP-Special II verwendet. Super Qualität, super Optik, super Preis und technisch den Originalen überlegen - eben speziell auch was den Saitenwechsel anbelangt. In der neuen G&B ist übrigens auch eine Abhandlung über die Düsenberg-Teile drin.
 
A

Anonymous

Guest
gibts die auch in güldener Hardware? Wat kost der Spass? :roll:

Edit: bei Rockinger gibts die nur in Chrom. :cry:
 
A

Anonymous

Guest
in seiner Position festgehaltenen Steg. Hält das meinen nicht unerheblichen Anschlag aus?

Es ist zwar ein Sakrileg, an einer Gretsch zusätzliche Löcher zu bohren, aber hast du auch mal dran gedacht, einen festen Steg zu verbauen?
 
A

Anonymous

Guest
Es ist zwar ein Sakrileg, an einer Gretsch zusätzliche Löcher zu bohren

...daher auch mein Zucken beim B 7.

Was den Steg betrifft, möchte ich mir zwei kleine Zapfen in die Decke machen lassen und die passenden Löcher in den Holzfuß des Steges, so dass dies Problem gelöst sein sollte.
 
 
Oben Unten