Bünde fangen langsam an sich abzunützen, was tun?


A
Anonymous
Guest
Hallo!

Ich spiele meine Gitarre jetzt mittlerweile seit ca. 6 Jahren, langsam fangt das Teil jedoch an zu Klimpern... nämlich an den am meisten benutzten Bünden. Ich denke das sind natürliche Abnutzungserscheinungen, oder?

Nur, was tun? Zu Musik-Produktiv fahren und Bünde auswechseln lassen? Bzw. wo kann man das noch tun (Hab schlechte erfahrungen mit MP, ein Freund von mir kaufte da mal nen Bass, der eigentlich von jemandem anders zur reparatur gegeben wurde, relativ billig, er wurde als gebraucht verkauft:))

Was kann man sonst tun, gibt da was, was man selber tun kann?

thx
 
A
Anonymous
Guest
Hi Jeremia,

statt komplett auswechseln lassen, wird es vermutlich auch ein Abrichten der Bünde tun.

Das kann bei einem Gitarrenbauer, oder einer gut ausgebildeten Servicekraft gemacht werden. Es ist eine Arbeit, die nicht von jedem "Hansel" gemacht werden kann.

Ob Produktiv in Österreich solche Leute hat, weiß ich nicht.

Den einzigen Gitarrenbauer in Österreich, den ich (nicht persönlich) kenne, ist der hier. im schönen Wien (Aahhhh! *träum*)

http://www.neubauerguitars.com/index.htm
 
A
Anonymous
Guest
Thx, Wien ist perfekt, da ich an der Donau studiere:)

Naja, abrichten, ich hab am 9. Bund auf der G-Seite einen mächtigen Schaden, sprich eine tiefe Abnutzung, kenn mich aber zu wenig aus um das beurteilen zu können...

Was wird sowas in etwa kosten? um die 100 Euro nehm ich mal an...?

thx nochmal
 
A
Anonymous
Guest
horny jeremia":2cz28117 schrieb:
Thx, Wien ist perfekt, da ich an der Donau studiere:)

Naja, abrichten, ich hab am 9. Bund auf der G-Seite einen mächtigen Schaden, sprich eine tiefe Abnutzung, kenn mich aber zu wenig aus um das beurteilen zu können...

Was wird sowas in etwa kosten? um die 100 Euro nehm ich mal an...?

thx nochmal

Hi,

Abrichten dürfte eigentlich günstiger werden. Vielleicht muss auch nur der eine ominöse Bund gewechselt werden. Das würde dann auch nicht viel machen.

Wenn´s zu derb ist wird getauscht. Das kostet normalerweise um die 150 Tacken bei Griffbrettern ohne Bindig, mit Binding läuft´s auf um die 200 Tacken raus.

Kannste ja vorher mal anrufen und Preise erfragen. Ferndiagnose wird der aber auch nicht machen können...
 
A
Anonymous
Guest
hab kein binding... hab jetzt mal hingemailt... thx für die tipps.

Was man nicht alles für seine Klampfe tut... Wenn ich sie mir neu kaufe, kostet sie 240 Euro, wenn ich da 150 für Reparatur zahle, naja, aber es ist eben die Liebe die einen mit seiner Axt verbindet ;-)

mfg
 
A
Anonymous
Guest
horny jeremia":n62a56pk schrieb:
hab kein binding... hab jetzt mal hingemailt... thx für die tipps.

Was man nicht alles für seine Klampfe tut... Wenn ich sie mir neu kaufe, kostet sie 240 Euro, wenn ich da 150 für Reparatur zahle, naja, aber es ist eben die Liebe die einen mit seiner Axt verbindet ;-)

mfg

Naja, vielleicht machen das ja auch irgendwann die Chinesen...jefälschte Bünde!
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.664
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Ich bin
Vielsaitig
ich hab dann noch einen super gitarrenbauer in linz an der hand fallst mal noch was brauchst.
#der macht alle meine gitarren. meist steuerschonend
lg
da auge
 
 

Oben Unten