Combo oder Amp, aber mit welcher Box, Aufklärung erwünscht.

A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen,
spiele in einer Band, auch mit kleineren Gigs und sollte nun mal an eine gute Anlage denken. Spiele im Moment auf einem Bassman 100 mit schlechten Röhren und einer Box ( Eigenbau, gebraucht gekauft, anscheinend 400w?) mit zwei 12 er. Aber ich komm nicht durch, oder ich muss auf max. aufdrehen, was wiederum den Sound zerstörrt.
Was soll ich mir anschaffen. Ich dachte so an 350-400W. Eher getrennt oder Combo, welche Marken könnt ihr empfehlen, Erfahrungsberichte.
Vielen Dank für eure Mühe

EARL
 
univalve

univalve

Well-known member
Hi EARL,

Wenn du einen 100'er Bassman voll aufdrehen mußt, dann spielt ihr zu laut, Du kannst keinen Sound einstellen ;-) oder der muss umbedingt überholt werden.
Nachdem ich Dir hier nur bei Letzterem helfen kann:
Ich würde den Amp von einem Fachmann testen lassen. Wahrscheinlich sind die Endstufenröhren durch. Das wird dann "schlabberich" und hat auch nicht mehr sonderlich viel Druck. Also hier erstmal Neue holen und einmessen (lassen).
Wenn Du zu der Box ein paar Infos mehr hast (aufschrauben und Speaker anschauen), dann kann ich Dir auch sagen, ob Du damit noch was anfangen kannst. Hast Du sie schon mal mit nem anderen Amp ausprobiert? Wie klingt sie dann?
Grundsätzlich würde ich an dem Material nix tauschen, wenn Dir der Sound halbwegs gefällt. Dann erst mal ein bischen Zeit in Regler drehen investieren.

greetz
univalve
 
A

Anonymous

Guest
hey eine antwort, toll.
Also, eigentlich habe ich einen Peavey 250W Bassverstärker, der aber mehr Eigengeräusche als andere macht. Mein Kollege überholt den, kannn aber lange dauern. Als Übergang kann ich den Bassmann haben, aber er sagt selber, dass die Röhren alt sind. Wir haben am Samstag open air gespielt und der Sound machte mich krank. Vorene raus war er OK, aber bei mir hinten war ein Krampf zu hören. Ich musste alles voll aufdrehen und mein BP50 lieb streicheln um überhaupt mithalten zu können. An sonsten spielen wir nicht so laur, sonst bekommen wir Haue von unserer Sängerin.
Ich habe aber in einiger Zeit etwas Geld übrig und wollte dann mal was anständiges kaufen. Desshalb auch meine Frage, was Ihr / Du empfehlen könnt. Einerseits sollen Combos nicht so gut sein, anderseits hat ein Bekannter einen ROLAND Combo und die schallt wie ab. Was würdest du mir empfehlen.

EARL
 
univalve

univalve

Well-known member
Nur mal so nebenbei, denn das ist mir nicht klar: für Gitarre oder Bass willst Du Hilfe?

greetz
univalve
 
A

Anonymous

Guest
für Bass!
Hab ich da irgendwo was falsches aufgerufen?
Earl
 
univalve

univalve

Well-known member
Sorry, meine Tips haben siche auf Gitarre bezogen - das war für mich nicht so ersichtlich...
Bassman ist zwar als Bassverstärker gedacht gewesen, hat sich (und lässt sich) aber auch für Gitarre hervorragend benutzen.

greetz
univalve
 
A

Anonymous

Guest
univalve":ncmc5lru schrieb:
Hi EARL,

Wenn du einen 100'er Bassman voll aufdrehen mußt, dann spielt ihr zu laut, Du kannst keinen Sound einstellen ;-) oder der muss umbedingt überholt werden.

Hi, ich bin Gitarrist in der Band von Earl und wir spielen wirklich dezent. Ich habe sogar meinen alten 100 Watt Marshall verkauft, weil das Teil definitiv zu laut war.

An der Lautstärke kann es nicht liegen. Der Bassmann klingt gut, bringt allerdings keinen Druck und das dürfte das Problem sein. Wir haben aber keine Erfahrung wie sich ein funktionierender Bassmann anhören sollte.

Mick
(Hi Earl, ich habe mich halt noch etwas einmischen müssen :lol: )
 
A

Anonymous

Guest
kein Problem Mick, sind wir ja gewöhnt, aber isch scho recht so.
 
 
Oben Unten