@Daniel+Polli: Eyb-Switch in Strat eingebaut!

A
Anonymous
Guest
Servus ihr Buben!

Der Eyb-Megaswitch hat heute endlich seinen Weg in meine Blade-Strat
gefunden (dank eines befreundeten und professionellen Löters, der sich über das absolut stümperhafte Rumgelöte ab Werk in meiner 2000DM-Klampfe kaputt gelacht hat).

Status Quo
#1: Hals-SC
#2: Hals-SC + Mitte-SC
#3: Hals-SC + Steg-HB-Split (nur tremoloseitige Spule)
#4: Steg-HB-Split (nur halsseitige Spule)
#5: Steg-HB


Auf ’ne Aufnahme hab’ ich jetzt keine Lust mehr, aber kurz textuell umrissen:

Zuerst das unspannende:
Der gesplittete HB alleine (#4) ist clean erheblich leiser
als alle anderen PUs und deshalb nicht so ohne weiteres (Booster?)
zu gebrauchen. Verzerrt klingt er ganz anständig und der Lautstärkeunterschied schwindet mit dem Verzerrungsgrad.
Lässt sich vielleicht als Rhytmus-Sound nutzen,
wenn man dann den #5 als Solo-Turbo nutzt oder so.
Mal schauen.

Und jetzt das spannende:
Wie klingt #3? Erheblich geiler als vorher (Mitte-SC alleine).
Im G&B-Slang ungefähr so:
"Stramme, unaufdringliche, fast unterbelichtete Bässe, ausgewogene Mitten und ein Höllen-Twang mit reichlich Obertönen, die aber nie steril, kalt oder zu aufdringlich klingen."

Klingt schon irgendwie nach Tele-Jingle-Jangle und ist trotz der
reichlich vorhandenen Höhen sehr gut clean, schwach und stark verzerrt einzusetzen. Klingt nach dem Besten des Hals-SCs und dem besten des Steg-HBs vereint, ohne die sehr kräftigen Mitten des einen und ohne die schwammigen Bässe des anderen. Auf jedenfall mehr Twang, als
ich bisher rausholen konnte. Insgesamt eine echte Bereicherung.
Vielleicht nicht für Jazz oder SRV-Blues zu gebrauchen, aber für
cleanes Geschraddel, Albert Collins-Tele oder auch heftig verzerrt gleichermassen gut einzusetzen.
Das waren prima investierte 14Euro.
Also, werte Strat-Spieler, gleich hier bestellen:
http://www.eyb-guitars.de

Viele Grüße,
elvis


>>Der oberste Zauberer in einer Welt der Magie hatte etwa die gleiche Lebenserwartung wie ein Pogostock-Tester in einem Minenfeld.<<

[Terry Pratchett - Voll im Bilde]
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Beiträge
1.872
Warum haste bei 4 den HB Split alleine...? Ich würde den MittenPU dazunehmen...! Tja... probier’s aus...

Freut mich, dass #3 geil klingt...

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Daniel
Warum haste bei 4 den HB Split alleine...? Ich würde den MittenPU dazunehmen...! Tja... probier’s aus...

Freut mich, dass #3 geil klingt...

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
</td></tr></table>
Hi Daniel!

Wie Du vielleicht noch aus Pollis "An die Stratspieler"-Thread weisst,
konnte ich bisher mit der #4 nix anfangen.
Irgendwie mochte ich die nicht, die hat mich nicht inspiriert.
Deswegen hat Gunther Eyb mir die Leiterbahn vom MittelSC "zur"
Position 4 durchgekratzt. Das lässt sich mit einem Tropfen Lötzinn aber jederzeit wieder rückgängig machen.
Mal schauen, wie ich mit der #4 zurecht komme - noch weniger als die frühere #4 kann ich sie gar nicht einsetzen :)

Aber die #3 lohnt sich auf jedenfall, entlockt der Strat echt ungewohnte Klänge. Kannst ja mal berichten, wie es bei Dir klingt,
wenn Du es noch machen willst.

Gruß,
elvis



>>Der oberste Zauberer in einer Welt der Magie hatte etwa die gleiche Lebenserwartung wie ein Pogostock-Tester in einem Minenfeld.<<

[Terry Pratchett - Voll im Bilde]
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Beiträge
1.872
Ach ja... :D mein Rat war der HB ungesplittet und der MittenPU...

Die Mittenposition habe ich auch so und mag den Klang sehr gut. Ich bin zwar ein Hals SC Freak...
Was ich bei der Sixx auch noch gemacht habe, dass ich alle PU miteinander anschalten kann... ist manchmal auch zu gebruchen...

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
A
Anonymous
Guest
Achja, stimmt, ich vergass. Du meintest, den StegHB nicht zu splitten... Das geht mit dem Eyb-Switch nicht so ohne weiteres.
Aber trotzdem Danke für den Tip.

Viele Grüße,
elvis


>>Der oberste Zauberer in einer Welt der Magie hatte etwa die gleiche Lebenserwartung wie ein Pogostock-Tester in einem Minenfeld.<<

[Terry Pratchett - Voll im Bilde]
 
A
Anonymous
Guest
guden tach!

Habe 2 70er Stratkopien, bei denen man alle PUs einzeln an und aus schalten kann ... sind also alle kombinationen möglich ... auch ganz lustig und sowas bekommt man auf ebay richtich richtich billich und billich, da stehst doch rauf oder nich elvis? [;)]

Bis dann

BGH


------ bgh -------

this is not a movie,
this is reality.

------ xxx -------
 
A
Anonymous
Guest
Ah - BHG, Herr der Trampelkisten!
Sei gegrüßt und lebe Dich aus im Forum - alles kann, nichts muss ;-)
Das einzige Problem am einzelnen ein-/ausschalten ist der etwas unpraktische Live-Einsatz. Man könnte das ganze mit seriell/parallel/out-of-phase/stufenloses Mischen kombinatorisch explodieren lassen und hätte dann haufenweise Schalter und Potis
auf dem Schlagbrett und könnte bei Raumpatrouille Orion mitspielen.
Vielleicht könnte man dann einen Androiden für den Live-Einsatz verpflichten, der die Schalterei erledigt :)

-elvis



>>Der oberste Zauberer in einer Welt der Magie hatte etwa die gleiche Lebenserwartung wie ein Pogostock-Tester in einem Minenfeld.<<

[Terry Pratchett - Voll im Bilde]
 
 

Oben Unten