Der Ketzer

W°°

W°°

Well-known member
Tacheles,
ich läster mal wieder
SG.jpg

auf dem Bild sieht man eine ’96er Gibson SG, die nur in NC aufgefrischt werden sollte[:0][:(!][xx(]
Der Besitzer hatte sie bereits angeschliffen und jetzt sollte sie einen neuen NC Klarlack bekommen um nach der Politur im neuen Glanze zu stehen. Leider hatte er den klaren Decklack teilweise durchschliffen. Beim Neulackieren mit Nitrozellulose kam zutage, daß zwar der schwarze Basislack NC war, nicht aber der klare Decklack. Der war aus Acryl. Daß die zwei nicht gut auf eiander haften, ist an den hellgrauen Kanten (Decklack) zu sehen. Aber das war nicht das Problem. Das Problem war, daß NC aufquillt, wenn Lösemittel aufgetragen werden - der Acryllack kaum. Das Ergebnis war ein 1A Relief, was mich bewog, die ganze Grütze runter zu holen. (Unterbodenschutz?!?)
Mein Resümee:
Die Oberflächen von "modernen" Gibson Instrumenten sind nicht nur völlig unzeitgemäß empfindlich - sie sind nicht mal das, was sie vorgeben zu sein und sie sind (inzwischen) im Schadensfall kaum mehr reperabel. Gretsch ist mit Faustkeil-Technologie dieser Art übrigens auch ganz weit vorn. Ich bin begeistert... [|)][|)][|)]

Krauts!! - Kehren kommen!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
 
A

Anonymous

Guest
Da macht’s so direkt nach Ostern sicher gleich wieder richtig Spaß. Toller Einstieg, mein Beileid.

n[8]

---
ByE Kirgy
 
A

Anonymous

Guest
Moin moin,

mal abgesehen davon, das ich auf den Look steh, deinem Kunden wird’s sicher nicht gefallen. Wenn Gibson eins in den letzten 20 Jahren offenbar verlernt hat, dann ist es sauber zu lackieren. Soviel orangenhäutiger Dreck, wie bei denen für sautEURes Geld an den Mann gelogen wird, geht auf keine Kuhhaut. Und wer muß es aufräumen? Krautshaar!! Lackieren kommen!

Beileid und so ...
bO²gie
 
Daniel

Daniel

Well-known member
Hallo W°°

Da haste aber mein Beileid...!!! Ich kenne solche Sachen... wir haben manchmal auch Kunden die ihr Auto selbst vorbereiten...[xx(] weil sie zu geizig sind alles dem Profi zu überlassen.
Tja... leider kann man gegen Gibson nichts machen, weil ja NC drauf war. Sie haben nicht die Unwahrheit gesagt, sondern einfach nicht die ganze Wahrheit. So wie die Uhren Made in Switzerland... wenn alle Teile in der Schweiz hergestellt, die Uhr aber in Afrika montiert wurde, dürfen die immer noch Made in Switzerland schreiben... [B)]





Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

oi joi joi - das sieht nach einer Arbeit aus, die für jemanden gedacht ist, der seine eigene Mutter auf dem Gewissen hat.
hatte ich doch letztlich mit dem Gedanken gespielt mein Epiphone SG (Korina) um Ihre dicke "plastik"-Lack Schicht zu erleichtern und
entweder den typischen transparenten Rot Ton aufzutragen, oder gar was ganz anderes.

Reicht es denn da, wenn ich den Lack bis aufs Holz runterschleife?
Oder muß dann auch noch mit irgendeinem Lösungszeugs der alte Lack aus den Holzporen geholt werden?

ciao
Oliver
DauerHobbythekwochen
 
A

Anonymous

Guest
Mein erstes selbstbemaltes Modellauto sah so ähnlich aus...

Spass besiseite, üble Sache:(
Aber ich fürchte fast bei mir hätte es genauso ausgesehen.
 
 
Oben Unten