Der Wah-Wah Thread

A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen,

da mir das Wah-Wah des Zentera eigentlich von Anfang an nicht wirklich gefallen hat, w√ľrde ich mir nun ganz gerne ein neues Wah Pedal zulegen. Nach einiger Zeit des St√∂berns hier im Forum habe ich auch etliche Threads gelesen, bin aber nun noch unschl√ľssiger als zuvor. Zur Sache:

Ein Dunlop Cry Baby hatte ich mal angetestet, ist aber schon einige Jahre her. Der Sound war nicht schlecht, wobei mich die interne (Veraltete?)Mechanik etwas abschreckt. So ein Poti gibt fr√ľher oder sp√§ter doch den Geist auf und mu√ü dann erneuert werden...

Ein Morley (Wah Pro Series) habe ich eine Lange Zeit gespielt, allerdings erschien mir hier der Wah Sound nicht intensiv genug. Die Technik ist meiner Meinung nach einmalig und sehr wartungsarm.

Bei Pete-Rock habe ich ein Boss PW-10 V-Wah angespielt und fand die Sounds schon klasse. Gerade f√ľr meinen Vox k√∂nnte ich mir vorstellen, das in dem Boss Wah auch noch einige andere nette Sounds stecken, die man in Verbindung mit dem AC30 gut verwenden kann.

Bei einigen Threads bin ich auf Budda und Fulltone gesto√üen, finde da aber irgendwie keine Samples f√ľr, an dennen man sich ungef√§hr den Sound vorstellen k√∂nnte.

In foldenden Liedern finde ich den Wah Sound einfach klasse und könnte mir sowas durchaus vorstellen, nur welche Pedale sind das, oder bzw. welche Pedale klingen so? Da wären z.B.
1.) Damned - Bon Jovi
2.) Once Bitten Twice Shy - Great White
3.) Baby's on fire - Great White

Hat jemand eine Empfehlung f√ľr mich. Preis spielt erstmal keine Rolle...

Gruß
VVolverine
 
VVolverine":3r8occuj schrieb:
Hat jemand eine Empfehlung f√ľr mich. Preis spielt erstmal keine Rolle...


Hi VVolverine,

wenn der Preis keine Rolle spielt solltest du vielleicht mal
nach einem Ibanez WH-10 ausschau halten, ist aus meiner
Sicht ein sehr intensives Wah! Zu hören in diversen
Red Hot Chili Peppers Songs, gerade bei Live-Aufnahmen
hört man da den Wah Sound sehr gut raus und kann sich
ein Bild machen.


Nils
 
VVolverine":361fd4io schrieb:
nur welche Pedale sind das, oder bzw. welche Pedale klingen so? Da wären z.B.
1.) Damned - Bon Jovi
Hat jemand eine Empfehlung f√ľr mich. Preis spielt erstmal keine Rolle...

Tach Mirko,

mit R. Sambora habe ich wirklich nur wenig gemeinsam.
Eines davon ist das das Dunlop Rack Wah. Mit 5-Band EQ zus√§tzlich zu den verschiedenen Grundeinstellungen und der M√∂glichkeit, einen Powerboost einzustellen, d√ľrftest Du jeden beliebigen Sound einstellen k√∂nnen. Es hat true bypass - auch wenn das Ger√§t augeschaltet ist - und das Signal bleibt im Ger√§t, also keine langen Kabelwege.

Ich habe es seit 9 Jahren, das alte VOX, modifiziert vom TAD, kommt nur selten aus der Kiste.
 
sonic-23":17mydmjc schrieb:
...Zu hören in diversen
Red Hot Chili Peppers Songs, gerade bei Live-Aufnahmen
hört man da den Wah Sound sehr gut raus...

Ja da hast du wirklich recht! Tip: Off the Map da sind einige Songs mit Wah

Das Boss PW-10 w√ľrde ich dir aufjedenfallempfehlen.
Ich selber spiele es und bin sehr zufrieden damit.
Es liefert auch einige brauchbare Zerr-Typen zB. OD-1, Bluesbreaker.
Bei meinem Wah kratzt es allerdings bei hohem Output und hohen Frequenzen. Vielleicht liegt das aber auch am Alter.

LG Manuel
 
Hi,

ich habe momentan ein Morley Bad Horsie, ein Teese RMC 1 und ein Fulltone Clyde. Ich hatte auch schon verschiedene Dunlops (JH-1, das 95er und ein Q-535 oder wie das hieß) und einWah von TAD.

Mein Favorit f√ľr die Sounds, die du anstrebst, ist ganz klar das Morley Bad Horsie 2. Es hat gen√ľgend Einstellm√∂glichkeiten und kommt mit HBs und SCs, mit cleanen wie auch mit verzerrten Sound sehr gut kar. Ebenfalls sehr angenehm die automatische Einschaltfunktion, sobald man das Pedal betritt ( au√üer man will mit festgestelltem Pedal spielen, das geht nicht so einfach )
Und teuer ist es auch nicht.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... RK:MEWA:IT


Ansonsten gibt es noch das RMC3 von Teese, einfach genial aber eben auch teuer.
 
Hi Stefan,

auf eine Antwort von Dir hatte ich gehofft, da ich in einem √§lteren Thread gelesen hatte, das Du der "Ansprechpartner" f√ľr das Fulltone Wah sein sollst. Wie unterscheidet sich den das Fulltone von einem herk√∂mmlichen Cry Baby oder einem Morley der Pro Serie? Ich habe nach Soundfiles gesucht, allerdings nichts gefunden.

Gruß
Mirko
 
Hi,

bei www.proguitar.de findest du samples vom Fulltone und vom Budda. Diese sind aber nicht so sehr aussagekräftig, wie ich finde.

Das Fulltone ist ein am Vox orientiertes Wah. W√§rmer und voller als ein Cry Baby und mit einstellbarem Resonance-irgendwas. Es ist absolut nebenger√§uscharm und ist f√ľr mich das angenehmste Wah unter dem Fu√ü. Es hat einen l√§ngeren Regelweg und passt f√ľr mich wie gemacht. ( Mit dem Z-Board Wah-Pedal bin ich z.Bsp. gar nicht warm geworden. )Mechanisch √ľber jeden Zweifel erhaben.

Das Morley Pro Wah finde ich langweilig. Da geht zu wenig "voice". Das Bad Horsie dagegen ist ein richtig feines Pedal. Ich habe die erste Version, bin aber am √ľberlegen, ob ich nicht mal das Horsie 2 ausprobieren soll. Ich habe nur Gutes √ľber die zus√§tzlichen M√∂glichkeiten geh√∂rt.
Ich glaube der Doc hat(te) eines.
 
physioblues":8g82se44 schrieb:
Mit dem Z-Board Wah-Pedal bin ich z.Bsp. gar nicht warm geworden.

Hallo

Ja grad der Hammer is das Z-Board Wah nicht, aber seit meinem kleinen Umbau ist's recht gut und reagiert ganz anders... hast Du das auch gemacht oder ist Dein Z-Board immer noch original...?
 
Daniel":16w8k5ps schrieb:
Ja grad der Hammer is das Z-Board Wah nicht, aber seit meinem kleinen Umbau ist's recht gut und reagiert ganz anders... hast Du das auch gemacht oder ist Dein Z-Board immer noch original...?

Hi Daniel,

mein Z-Board ist immernoch im Originalzustand. Ich bin mit dem Regelweg eigentlich auch zufrieden, es ist ehr der Sound der mich nicht so umhaut. Er setzt sich bei gleicher Lautst√§rke zu einem "normalen" Sound fast gar nicht durch und der reine Wah Effekt ist eben, f√ľr meine Verh√§ltnise etwas d√ľrftig.

Vielleicht sollte ich dem Z-Board den Umbau nach deinen Vorschlägen gönnen. Schaden kann es ja nicht.

Gruß
Mirko
 
Hi,

das mit dem Pegel, ich vergaß.
Also das Fulltone und das Teese haben genug Pegel, beim RMC3 und bei Morley ist der Pegel einstellbar, bei einigen Dunlops auch. Nur beim GCB95 f√§llt der Pegel ab. Das ist dann aber wieder f√ľr Rhythm Sachen gut.

Kann man denn am Zentera nicht den Wah-Pegel anheben, √ľber die Software oder so ?
 
physioblues":eeix9c8e schrieb:
Hi,

bei www.proguitar.de findest du samples vom Fulltone und vom Budda. Diese sind aber nicht so sehr aussagekräftig, wie ich finde.

Das Fulltone ist ein am Vox orientiertes Wah. W√§rmer und voller als ein Cry Baby und mit einstellbarem Resonance-irgendwas. Es ist absolut nebenger√§uscharm und ist f√ľr mich das angenehmste Wah unter dem Fu√ü. Es hat einen l√§ngeren Regelweg und passt f√ľr mich wie gemacht. ( Mit dem Z-Board Wah-Pedal bin ich z.Bsp. gar nicht warm geworden. )Mechanisch √ľber jeden Zweifel erhaben.

Das Morley Pro Wah finde ich langweilig. Da geht zu wenig "voice". Das Bad Horsie dagegen ist ein richtig feines Pedal. Ich habe die erste Version, bin aber am √ľberlegen, ob ich nicht mal das Horsie 2 ausprobieren soll. Ich habe nur Gutes √ľber die zus√§tzlichen M√∂glichkeiten geh√∂rt.
Ich glaube der Doc hat(te) eines.

Hi,

ich hatte ebenfalls das Horsey I, werde mir das auch wieder zulegen.
Bisher das geilste Wah, das ich besaß. Ich denke, jedem sein
Wah, ich will wieder das Bad Horsey :cry: Das ist aber immer schon
so eine Sache mit den Effekten gewesen, entweder man steht
drauf, man wirft sie am besten weg oder man bewahrt sie in der
Vitrine auf ... ich hatte nunmehr 4 verschiedene "Cry Babies", die
Silvermachine, das Budda, diverse Morleys, ein altes Vox, Snarling
Dog, das Ibanez Wah WH10 (klingt gut, aber mies verarbeitet), ...
Deborah¬īs Fulltone habe ich mal getestet, aber
es gefiel mir absolut gar keins davon bis auf das Vai-Pedal. Watt nu¬ī?
Das in Version 2 muß ich auch erst noch testen, wenn es den
geilen Wah-Sound macht wie der Vorgänger und auch die Variationen
brauchbar sind.
 
Hallo!

Ich bin ganz begeistert von den George Dennis True-Bypass Wahs (http://www.george-dennis.cz/pages/ftbpedals.htm)

Die Teile werden in Prag gefertigt. Und zwar in derselben Werkstatt wie auch Morley. Demzufolge sind die Features ähnlich (optische Regelung usw..).
Die Dennis Wahs sind jedoch schöner in den Bässen und gehen "tief runter".

Einziger Wehmutstropfen f√ľr dich: das George Dennis von Thomas Blug (sein Lieblings-Wah) diente als Grundlage f√ľr das eine Modelling im Zentera/-Amp :)

Gruß
Björn
 
...also beim Z-Board Wah ist mir aufegallen, dass es sehr stark auch vom gew√§hlten Amp abh√§ngt, ob der Wah Sound r√ľberkommt, oder nicht. Insbesondere bei den Cleanen Sachen hatte ich da schon das Gef√ľhl, dass bei bestimmten Amps kaum was r√ľber kommt, w√§hrend andere OK sind. Probier das mal aus.

Ich habe auch das Bad Horsie I, und damals habe ich wegen des Preises lange √ľberlegt, aber bis heute freue ich mich jedesmal, wenn ich es benutze! Und das tue ich oft. Da kann der Zentera definitiv nicht mithalten.

Wie das neue Bad Horsie ist, weiss ich nicht. Die Kritik liest sich gut, aber ich bin mit dem ersten SUPER zufrieden!
 
Budda ist mehr "wah" als "whee" ("whiiee") bei einem Cry Baby. Mehr Vokal!
Clean finde ich das Budda klasse, allerdings bin ich bei VV-Wunschmucke √ľberfragt, ob man das damit hinbekommt.
Fakt ist, wenn es weg w√§re, w√ľrde ich ohne zu z√∂gern wieder das Budda holen.
(Wobei Burke's Mod-Wah ganz gut tönt!)

greetz
univalve
 

Beliebte Themen

Zur√ľck
Oben Unten