Die alte Leier... welcher Amp?


A
Anonymous
Guest
Moin.

Mal wieder das selbe wie ihr mit Sicherheit ständig zu lesen bekommt:
HILFEE, WAS SOLL ICH KAUFEN?


Nein, jetzt mal ernsthaft...
Ich hab vor mir demnächst mal einen Halfstack zu kaufen.

zu den tops:
So bissle hab ich mich auch schon umgeschaut und da sind mir vor allem zwei stück ins auge gefallen:
1. Ibanez TB100H
2. Marshall MG100 (das topteil, nich der (die? das?) combo)
beide wurden in nem anderen forum ziemlich schlecht geredet und man solle doch nichts unter 1500€ kaufen das wär alles schrott. sorry dass ich hobbymäßig kein ölscheich bin.
wenn die beiden wirklich nix taugen, was kann man dann in der preisklasse von null (geschenkt wär klasse!) bis maximal 400 öcken gescheites bekommen?
ich will in dem top keine großartigen effekte, weil ich schon n recht gutes effektgerät (zoom gfx5) hab.

boxen:
ich hab mir überlegt ob ich, falls ich denn einen der beiden amps oben kauf, die jeweiligen boxen dazu kaufen soll, d.h. die TB412A (ibanez) oder MG412A (marshall). wobei die marshall box mir etwas mager vorkommt, allein vom gewicht her.
allerdings hat die behringer BG412S auch was für sich meiner meinung nach.
wenn ihr das besseres für mich habt, her mit den vorschlägen.
für die box würd ich bis 350€ gehen.

laney, crate und huges&kettner (vor allem die boxen von h&k) bin ich im allgemeinen auch nicht abgeneigt solang der preisrahmen stimmt.
so ca. 100w bis 150w sollte das ganze hergeben.


und bevors hier vielleicht auch los geht mit "du anfänger-depp, unter 3000€ sind alle stacks nur schrott!", spart euch bitte solche kommentare.

bei den anderen bedank ich mich jetzt schonmal, hoffe ihr könnt mir helfen.

gruß,
spike



PS: ach ja, ich spiel metal und teilweise auch blues und benutze ne ESP MG-750 mit ausgeprägtem lead-charakter. nur weil das auch für den amp wichtig sein könnte.
 
Gilliw
Gilliw
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2003
Beiträge
89
Hi BöhserSpike,

wie dir die meisten gleich sagen werden , geh einfach antesten und finde deinen Sound . Es gibt leider wirklich keinen verlaß auf die Jungs hier , da jeder nen anderen Geschmack und gehör hat . Desweiteren kommt wirklich die Musik aus den Finger . Mein Onkel spielt auf meinem Amp und meiner Gitarre und das ganze hört sich wie ein anderer Amp an .

Wenn du die möglichkeit hast , fahre am WE nach PPC-Music , Musik Produktiv, Music-Town , oder so und teste einfach alles an , anders geht es wirklich nicht, leider.
ZB: ich finde den Dynacord Eminent II geil vom Sound, mein Onkel wiederum nicht.

Gruß Gilli
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Spike (hast du was mit dem aus "Buffy the Vampire Slayer" zu tun?;))
BöhserSpike":3ri9luiz schrieb:
beide wurden in nem anderen forum ziemlich schlecht geredet und man solle doch nichts unter 1500€ kaufen das wär alles schrott.
Keine Sorge, solche Sprüche habe ich hier noch nicht gesehen.

preisklasse von null (geschenkt wär klasse!) bis maximal 400 öcken gescheites bekommen?
ich will in dem top keine großartigen effekte
Dann kommt das Behringer V-Ampire Top, das ich mir letztens gekauft habe (ca. €230) wohl eher nicht für dich in Frage. Soundmäßig müsste das für Metal eigentlich gut passen, allerdings ist es nicht unbedingt extrem laut.

wobei die marshall box mir etwas mager vorkommt, allein vom gewicht her.
Ich weiß, ein Half- oder besser noch ein Full-Stack ist bei Metal-Bands von der Optik her ja fast Pflicht, aber ohne eigene Roadies würde ich mir an deiner Stelle ernsthaft überlegen, ob es eine 2x12 nicht auch tut - so eine 4x12 ist vom Transport her schon ein echter Brocken. Wenn es 4x12 sein muss: Wenn die Marshall-Box weniger wiegt, würde ich das eher als Pluspunkt ansehen. Ich selbst habe sogar nur 2 1x12 Boxen von H&K und finde die in Verbindung mit meinem Topteil laut genug (und auf der Bühne geht der Sound sowieso über die PA).

Konkretes zu den von dir genannten Teilen kann ich leider auch nicht sagen und würde mich im Großen und Ganzen Gillis Ratschlag anschließen.

Gruß,

Jan
 
A
Anonymous
Guest
Nabend,

da du davon sprichst das du wenig Geld hast würde ich dir dringend empfehlen nach gebrauchten Amps ausschau zu halten. Dich vorher Informieren was in etwa du willst und dann mal im Netz (ebay, Kleinanzeigen) stöbern was dir so angeboten wird.

Hab fast mein gesamtes Equipment gebraucht erstanden und dabei gut die Hälfte gespart!

Du wirst mit sicherheit auch mehr Freude an gutem gebrauchtem Equipment haben als an mäßigem neuem.

gruß
 
A
Anonymous
Guest
PainofSalvation":8s08sj50 schrieb:
Nabend,

da du davon sprichst das du wenig Geld hast würde ich dir dringend empfehlen nach gebrauchten Amps ausschau zu halten. Dich vorher Informieren was in etwa du willst und dann mal im Netz (ebay, Kleinanzeigen) stöbern was dir so angeboten wird.

Hab fast mein gesamtes Equipment gebraucht erstanden und dabei gut die Hälfte gespart!

Du wirst mit sicherheit auch mehr Freude an gutem gebrauchtem Equipment haben als an mäßigem neuem.

gruß


die frage die ich mir bei sowas stell is:
ich kauf sowas teures gebraucht, super, und wenn dann irgendwas nicht funktioniert?
ich hab nicht das geld immer wieder was zu kaufen.
bin noch schüler und hab im monat 50 magere öcken, wovon shcon mindestens 40 in gitarre, band etc. fließen bzw. dafür gespart werden.
PS: unter "band" versteh ich auch bier...
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Gilliw":26rvuzg2 schrieb:
Es gibt leider wirklich keinen verlaß auf die Jungs hier , da jeder nen anderen Geschmack und Gehör hat

:cool: So schön hat es noch keiner geschrieben. Außerdem schreiben sie alle Mist und machen schlechte Witze.
Und dann gibt es noch die mit dem Sound zum Geldschrank-Aufschweißen, die behaupten, IHR VERKACKTES GERAFFEL wäre der Drehpunkt jeder gitarristischen Galaxie - das authentische Besteck von BB King und mit etwas anderem könne man weder Blues spielen, noch schwarz werden...

Also - Vorsicht, Vorsicht! ;-)
 
A
Anonymous
Guest
BöhserSpike":2hvhadvs schrieb:
die frage die ich mir bei sowas stell is:
ich kauf sowas teures gebraucht, super, und wenn dann irgendwas nicht funktioniert?
ich hab nicht das geld immer wieder was zu kaufen.
bin noch schüler und hab im monat 50 magere öcken, wovon shcon mindestens 40 in gitarre, band etc. fließen bzw. dafür gespart werden.
PS: unter "band" versteh ich auch bier...

So schlecht ist die Wlet in der regel nicht das dir wer defekte Ware verkauft. Kannst zur Sicherheit auch ausmachen das du das Gerät dann antestest und bei nicht-gefallen dann gegenfalls zurückschickst (hab ich auch schonmal ohne Probleme so gemacht) dann haste nur die Versandkosten zu tragen.
Selbst wenn was defekt seien sollte ist das meist nciht so tragisch, dass es nicht reparabel wäre. Bei einer Endstufe hab ich damals 50€ für die reperatur gezahlt und insgesamt dann 550€ statt knapp 900€ für das Gerät gezahlt und seither funktioniert es einwandfrei. Ist natürlich immer ne glückssache, ist niemand vor gefeilt an nen Betrüger zu geraten, aber wenn du vorher alles wichtige abklärst geht in der Regen nichts schief. Man bekommt aus dem Mailkontakt meist auch mit, mit wem man es da zu tun hat.

Wünsch dir viel Glück.
 
A
Anonymous
Guest
Bekommst du die Hotdeals vom Thomann ? Da sind als so Kombiangebote drin.

Also die Behringerboxen kann ich mittlerweile wohl empfehlen. Selbst habe ich sie noch nicht getestet, aber wen ich frage...alle sind begeistert.

Als Top.... es muss nicht immer Marshall sein... Ich habe lange über einen Hughes und Kettner Vortex gespielt und kann den eigentlich uneingeschränkt empfhelen. Bekommste bei Ebay für 200 €. Ist 2 Kanalig mit einer Klangeregelung. Hat nen schönen clean kanal und brachiale Zerre.. und nen Effekt loop... also eigentlich Ideal für dich..
 
A
Anonymous
Guest
Dunkel Zwölf":29um2i9h schrieb:
Als Top.... es muss nicht immer Marshall sein... Ich habe lange über einen Hughes und Kettner Vortex gespielt und kann den eigentlich uneingeschränkt empfhelen.

Charakterlos...

Gruß
VVolverine
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
DunkelElf":25mpv96l schrieb:
Also die Behringerboxen kann ich mittlerweile wohl empfehlen. Selbst habe ich sie noch nicht getestet, aber wen ich frage...alle sind begeistert.
Ich weiß Elfi, alle hacken immer auf Dir rum, aber ich kann etwas nur empfehlen, wenn ich es PERSÖNLICH getestet habe (und für gut/tauglich etc. befunden habe).
Hast Du sie wenigstens schon gehört?

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Dann empfehle ich halt die Behringer 412er! Ich spiele sie jetzt sehr zufrieden sehr über einem Jahr.

Beim Top kann ich dir leider keine Empfehlung geben, da ich ausschlich mit Kühlschrank spiele.
 
A
Anonymous
Guest
mir geht es net darum dass es kaputt is wenn ich es bekomme, sondern wenn ich vielleicht n 5 oder 6 jahre altes top bekomm, es n halbes jahr benutz und dann isses im arsch. was mach ich dann? garantie? böh! nix da!

zu den einzelnen antworten:
DunkelElf":gjt4igrt schrieb:
Bekommst du die Hotdeals vom Thomann ? Da sind als so Kombiangebote drin.

Also die Behringerboxen kann ich mittlerweile wohl empfehlen. Selbst habe ich sie noch nicht getestet, aber wen ich frage...alle sind begeistert.

Als Top.... es muss nicht immer Marshall sein... Ich habe lange über einen Hughes und Kettner Vortex gespielt und kann den eigentlich uneingeschränkt empfhelen. Bekommste bei Ebay für 200 €. Ist 2 Kanalig mit einer Klangeregelung. Hat nen schönen clean kanal und brachiale Zerre.. und nen Effekt loop... also eigentlich Ideal für dich..

jup, die angebote kenn ich. sind allerdings meistens nich so der hammer weils an irgend nem teil hapert. ausserdem will ich nix so teures ausm internet bestellen... hab da so meine erfahrungen. wenn dann vor ort.

es muss nich marshall sein, ganz und garnet. sieht aber halt doch schon nach was aus *g*, kostet aber auch gut geld der name.
wie gesagt, ich hab n bomben effektgerät, daher brauch ich nur nen guten clean-kanal. doppelt verzerrt hält besser sagen manche, aber ich steh nich drauf. bin von der peavey rage 158 traktor zerre ziemlich verstört *g*. im prinzip will ich nur guten ampsound und lautstärke.


Giselbert":gjt4igrt schrieb:
Dann empfehle ich halt die Behringer 412er! Ich spiele sie jetzt sehr zufrieden sehr über einem Jahr.

Beim Top kann ich dir leider keine Empfehlung geben, da ich ausschlich mit Kühlschrank spiele.


kühlschrank?!?! bitte?? die kühlröhren rumgebaut oder wie?
 
A
Anonymous
Guest
VVolverine":2qchtqlx schrieb:
Dunkel Zwölf":2qchtqlx schrieb:
Als Top.... es muss nicht immer Marshall sein... Ich habe lange über einen Hughes und Kettner Vortex gespielt und kann den eigentlich uneingeschränkt empfhelen.

Charakterlos...

Gruß
VVolverine

Hallo
VVolteriene

habe ich dir irgendwas getan? Bin ich dir mal auf die Füße Gelatscht? Habe ich dein Auto demoliert und weiß es nicht?
Das grenzt langsam ans Dizzen und darauf habe ich keinen Bock. Ich weiß echt nicht was ich dir getan habe... Ok, wir sind nicht immer einer Meinung na und?
Ich habe echt nix gegen dich aber du scheints gegen mich. Wenn dem so ist, will ich mich entschuldigen. Reicht das nicht, dann ignorier mich einfach, aber höre auf so abwertend zu mir zu sein ok?

Mit etwas verbittertem Gruss
Christian
 
A
Anonymous
Guest
Dunkel Elf":wsrbo9s7 schrieb:
Ich habe echt nix gegen dich aber du scheints gegen mich. Wenn dem so ist, will ich mich entschuldigen. Reicht das nicht, dann ignorier mich einfach, aber höre auf so abwertend zu mir zu sein ok?

Hi Christian,

das war aber überhaupt nicht böse gemeint und entschuldigen brauch sich auch keiner. Nimm's mal net so ernst, das Leben ist schon ernst genug. Auf ein "antialk Getränk" bei der Session?

Gruß
Mirko
 
Gilliw
Gilliw
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2003
Beiträge
89
Hi Elfi ,

Mensch gehst du ab wie nen zäpfchen. VVolverine hat doch nur querverweise zum Tread H&K Charakterlos gezogen , weil du einen H&K spieltest.

Gruß Gilli
 
A
Anonymous
Guest
*duck*

habe das gestern abend geschrieben, da war ich etwas müde und abgehetzt. Sorry.... Habe heute morgen noch gedacht... hättst mal besser nix geschrieben, war ja net so gemeint.

Also denne
 
 

Oben Unten