Die bedrohte Türkei. Der Bündnisfall

C
Christof
Well-known member
Beiträge
670
Ort
Hamburg
Hallo Leute,

ich äussere mich eher selten zu politischen Themen, aber jetzt ist es es soweit. Ich hyperventiliere!
Da sehe ich gerade im heute-Journal die Interviews mit diesen Nato-Säbelrasslern, die ernsthaft androhen, Deutschland würde im Ernstfall möglicherweise allein gelassen werden, falls Schröder/Fischer die "bedrohte" Türkei nicht beschützen würden.
Jetzt fangen diese (insert ANY evil word here) auch noch an, irgendwelche Bündnisfälle zu *konstruieren*, um uns in diesen Krieg um Öl, Geld, Macht etc zu verwickeln. Nur, um die Macht der einzig verblieben Weltmacht zu schützen..... Ich glaube, ich muss in die Ecke kotzen.
Das ist alles sooooo offensichtlich, dass ich kaum glauben kann, was sich diese Kreaturen erdreisten. Es ist unglaublich. Die gleiche Türkei, die beim Völkermord an den Kurden nicht gerade tatenlos war, sondern auch noch aktiv mitgemacht hat. Ich kann es nicht glauben!

( Moderator: lösch das hier, wenn es für ein Musiker-Forum zu weit geht, aber das musste ich jetztloswerden, sonst wäre ich geplatzt.)

Wider den Unsinn
Christof
 
W°°
W°°
Well-known member
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Christof
Hallo Leute,

ich äussere mich eher selten zu politischen Themen, aber jetzt ist es es soweit. Ich hyperventiliere!
Da sehe ich gerade im heute-Journal die Interviews mit diesen Nato-Säbelrasslern, die ernsthaft androhen, Deutschland würde im Ernstfall möglicherweise allein gelassen werden, falls Schröder/Fischer die "bedrohte" Türkei nicht beschützen würden.
Jetzt fangen diese (insert ANY evil word here) auch noch an, irgendwelche Bündnisfälle zu *konstruieren*, um uns in diesen Krieg um Öl, Geld, Macht etc zu verwickeln. Nur, um die Macht der einzig verblieben Weltmacht zu schützen..... Ich glaube, ich muss in die Ecke kotzen.
Das ist alles sooooo offensichtlich, dass ich kaum glauben kann, was sich diese Kreaturen erdreisten. Es ist unglaublich. Die gleiche Türkei, die beim Völkermord an den Kurden nicht gerade tatenlos war, sondern auch noch aktiv mitgemacht hat. Ich kann es nicht glauben!

( Moderator: lösch das hier, wenn es für ein Musiker-Forum zu weit geht, aber das musste ich jetztloswerden, sonst wäre ich geplatzt.)

Wider den Unsinn
Christof

</td></tr></table>

Lieber Christof,

sowohl im Bündnisfall, wie im Falle einer UNO Resolution gibt es bindende Verträge. Das gilt in alle Richtungen. So gesehen ist auch Schröders Statement nur eine Worthülse. Amerika wird in Europa so oder so keinen GI riskieren, wenn das nicht unabdingbar mit den Interessen der USA verknüpft ist. (Wie sollte man sich im Übrigen die Hilfe der USA in Europa - z.B. im dicht besiedelten Rhurgebiet vorstellen??) In Deutschland weiß man, wie ausgebombte Städte aussehen. DIESE Hilfe werden wir nicht in Anspruch nehmen.

Was da über die Kanäle flimmert, ist KRIEGSPROPAGANDA!
Der Blitz soll die beim Scheißen treffen, die sich Journalisten nennen und heute noch für Geld in Goebbls Fußstapfen treten.
Ein Großteil dessen, was wir aus den öffentlichen Medien erfahren, ist stark gefilterter Unsinn. Jugoslawien - Palestina - Afghanistan - Irak... O.Ton: "In Ramalla sind gepanzerte Einheiten eingerückt und haben verschiedene Häuser mutmaßlicher Terroristen eingerissen. Es besteht Ausgangssperre..." Heißt: Israelisches Militär hat souveränes Gebiet der Palästinenser überfallen, Häuser gesprengt und erschießt jeden der noch ein Haus hat, das er verlassen kann. Wenn er es aus Durst oder Hunger verlässt - also die Straße seiner Heimat betritt, wird er erschossen! Unsere Presse ist nicht frei. Zum Glück gab es noch nie eine so große Diskrepanz zwischen öffentlicher- und veröffentlicher Meinung!
Ich mag die Türkei nicht für ihre jüngste Vergangenheit. Ich beneide sie nicht für die Gegenwart. Ich hoffe darauf, daß sie sich dem pazifistischen Europa der Zukunft anschließt. Auch wenn käufliche Jounalisten Krieg propagandieren - die große Mehrheit der Europäer ist entschieden dagegen. Das ist nicht meine Meinug, sondern das Ergebnis valider Umfragen.

(Und wenn diese Krise durchstanden ist wird es Zeit, die Journalisten an den Schandpfahl zu stellen.)

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
 
A
Anonymous
Guest
Wenn sogar schon ARD&ZDF anfangen, "Laut Bild ist ..." dann ist es doch echt schon arg weit... und überhaupt, ich stimme W°° voll und ganz zu: das ist alles Propaganda und sonst gar nichts.

Nils

______________________
http://www.sonic-23.de
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by W°°


Was da über die Kanäle flimmert, ist KRIEGSPROPAGANDA!
Der Blitz soll die beim Scheißen treffen, die sich Journalisten nennen und heute noch für Geld in Goebbls Fußstapfen treten.
Ein Großteil dessen, was wir aus den öffentlichen Medien erfahren, ist stark gefilterter Unsinn.

Unsere Presse ist nicht frei. Zum Glück gab es noch nie eine so große Diskrepanz zwischen öffentlicher- und veröffentlicher Meinung!

Auch wenn käufliche Jounalisten Krieg propagandieren - die große Mehrheit der Europäer ist entschieden dagegen. Das ist nicht meine Meinug, sondern das Ergebnis valider Umfragen.

(Und wenn diese Krise durchstanden ist wird es Zeit, die Journalisten an den Schandpfahl zu stellen.)

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
</td></tr></table>

Hi,

man muß nur lange genug darüber schreiben. Dann werden die Utopien irgendwann als Wahrheit angesehen. Sie schreiben und reden den Krieg herbei, stelle ich fest.

und Krieg war noch nie eine Lösung der Probleme

gruß duffes
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:von W°°
"In Ramalla sind gepanzerte Einheiten eingerückt und haben verschiedene Häuser mutmaßlicher Terroristen eingerissen. Es besteht Ausgangssperre..." Heißt: Israelisches Militär hat souveränes Gebiet der Palästinenser überfallen, Häuser gesprengt und erschießt jeden der noch ein Haus hat, das er verlassen kann. Wenn er es aus Durst oder Hunger verlässt - also die Straße seiner Heimat betritt, wird er erschossen!</td></tr></table>

hi W°°!
das was du da geschrieben hast ist garantiert auch mit eigener meinung usw. gemischt. ansonsten halte ich von der presse auch nicht viel. es ist absolut bescheiden wieviel macht und manipulation über die presse rausgelassen wird. die meisten machen sich noch nicht einmal die mühe nach zu denken und das was sie täglich vorgekaut bekommen zu hinterfragen. und es ist tatsächlich so, das man lügen nur lange genug erzählen muß damit sie irgendwann jeder glaubt.
...tina
 
W°°
W°°
Well-known member
Beiträge
4.963
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:
hi W°°!
das was du da geschrieben hast ist garantiert auch mit eigener meinung usw. gemischt.
...tina
</td></tr></table>

Hallo Tina,

ich höre täglich WDR5 bzw. Deutschlandfunk. Fie Formulierung ist zitiert. Das Bewegen von Armee auf souveränem Gebiet eines anderen Volkes als "einrücken" zu bezeichnen halte ich, und da gebe ich Dir recht, dies ist meine Meinung, für journalistische Mittäterschaft. Es gibt keine vergleichbaren Fälle auf der Erde, bei denen man ein solches Vorgehen derart weichspülen würde.
Stell Dir bitte mal vor, Deutsche würden im belgischen Eupen Siedlungen bauen und den zu erwartenden Widerstand durch Militärgewalt in Lüttich und Brüssel bekämpfen. Die Armee sperrt willkürlich Verbindungsstraßen und die Belgier kommen nicht mehr von A nach B. Wer Ausgangs- oder Straßensperren ignoriert, und sei es um etwas zu essen zu kaufen, wird erschossen. Flüchtlingslager, in denen die vertriebenen Eupener wohnen, schleifen wir mit Panzern und Hubschraubern und die Weltpresse berichtet:" Deutsche Militäreinheiten sind heute wieder in Lüttich eingerückt..." Ist das vorstellbar? Nein. Warum denn nicht? Es ist eine Analogie auf das, was gerade in Palästina geschieht.

Gewalt ist ausgelebte Dummheit!
Grüße aus dem milden Westen.
W°°
 
A
Anonymous
Guest
hi W°°!
sehe die sache israel und palistinenser ziemlich anders als du. klar drehen auch die israelis nicht immer gerade sachen, doch die palistinenser haben`s ganz schön hinter den ohren, denn so wie du schreibst ist es nicht ganz. meiner meinung nach. aber das ist ein anderes thema.
weichspülen.....wenn`s nicht so ernst wär hätt ich ja `n smilie benutzt. militärschläge sind niemals weich, und ich denke das das (fast) schmutzigste an diesen sachen wirklich die presse ist. mit ihr stehen und fallen die sympathien. aber das ist die schöne "pressefreiheit". die gibt es meiner meinung nach allerdings gar nicht mehr, da unschöne sachen einfach wegzensiert werden.
...tina
 
 

Oben Unten