Die Metamorphose einer Paula


doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Grade hat der Postmann zweimal geklingelt um mir das jäh erwartete Rockinger-Paket zu überreichen (der Postbote war ein langhaariger mit wissendem Blick, hehe! Überall Kollegen?). In diesem Paket sind dann auch endlich die Transplantationsstücke für die Career Paula, die ich für ganze 80 Euro incl Versand und neuwertigem Case vor ein paar Tagen gezogen habe. Diese Gitarre hat einen eingeleimten Hals, eine Ahorndecke (kein Furnier) auf einem zweiteiligen Mahagonybody sowie einem einteiligem Mahagonyhals mit geschäfteter Kopfplatte. Sauber verarbeitete kleine Rockgitarre, wenn auch keine 1:1 Kopie (oder grade das fand ich gut). Der Vorbesitzer hatte es nicht so mit Gitarrenpflege im mindesten aber fallenlassen hat er sie denn auch nicht. Ist aber einiges zu machen. Beide Humbucker lassen das Vorurteil schmelzen, in billigen Gitarren sind sch... Tonabnehmer, kann aber auch hier eher Zufall sein oder sind es bereits Replacements? Die Mechaniken sind die berühmt-berüchtigen Stücke mit den Stanzblechen. Halten auch nur bedingt die Stimmung [:D] Fragen über Fragen und ein hübsches Projekt für den heutigen Tag ... Zuerst werde ich das Teil und die Teile mal fotografieren. Dann werde ich mein Werkzeug zusammenkramen, den Ersa anwerfen und ... schaut selber!

Gruss,
Doc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Das "Vorher" im Bild (den Ton erspare ich mir, da die Saiten mind. 8 Jahre alt sind und drei mal schon geflickt)...

careerpaula1.jpg

careerpaula2.jpg

careerpaula3.jpg

careerpaula4.jpg


Gruss,
Doc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Soweit, so gut. Die Gotoh Tulip Kluson sind drauf, laufen schön rund.
Ich mußte leider ein wenig bohren. Der Duesenberger klingt schön rund und glockig, leider kann ich ihn erst übermorgen etwas lauter testen [;)] ... einen Poti mußte ich austauschen, da er durchdrehte, auch die anderen sind nicht von besonders guter Qualität aber das kann auch später noch ... obendrauf komplettieren die verchromten Potiknöppe das Outfit. Leider hat der Akku der Digitalkamera seinen Dienst weil leer quittiert. Weitere Bilder kommen aber noch.

careerpaula5.jpg


Der ganze Spaß hat mich jetzt ca. gekostet:

Career Paula/Case/Versand 81 Euro
Duesenberg P99 79 Euro
4x Potiknopf 10 Euro
Gotoh Tulip 35 Euro
2x HB-Rahmen 6 Euro
Versand 3 Euro


Zusammen: 214 Euro

Ich finde, das ist für eine gute klingende Gitarre mit eingeleimten
Hals absolut in Ordnung. Vielleicht habt Ihr auch noch ein billiges Schätzchen ...

Gruss,
Doc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Ach so, die vorher eingebauten Tonabnehmer (der steg-PU ist noch drin und bringt auch das Brett, das er soll) sind NoName aber vollkommen in Ordnung. Aufgezogen sind Pyramid 009-042, 10er hatte ich keine im Haus. Ist aber auch so in Ordnung. Die Scheibe vom Toggle-Switch werde ich wohl entfernen, weil ich die auch an den originalen schon sehr häßlich fand. Vielleicht kommt auch ein Bigsby drauf, in Ebay sind ja immer wieder recht günstig welche zu bekommen. Dann müßte ich aber an der reibung am Kopf was machen, Umlenkrollen oder ähnliches ...

Gruss,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Hi Doc!

Und beim Bigsbay auch nicht vergessen: Kontakt zur Saitenmasse herstellen (z.B. ’ne Schraube ins rechte Loch des Stoptailpieces und gut is’,-) Wobei ich aber zugeben muß, dass die Duesenberg D-7 Versionen viel besser arbeiten als die Bigsbys. Bei denen sind nämlich die Stifte für die Ballends länger, bzw. bei den neuen werden die Saiten sogar durch die Achse gezogen. Aber die Optik und der Name spricht latürnich für Bigsby,-)).
Und warum überlegen? Drauf damit! ,-)

Mach’s gut!
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Hi Sven,

bei der Decke mußte ich unweigerlich an...

Götterspeise

denken.

Tut mir auch leid. Ehrlich.
[;)]

Gruß
W°°

(Die neuen Superhelden. Heute: Meckermän)
 
A
Anonymous
Guest
careerpaula5.jpg


Nääh, Jung, es die scheen!!!, ehrlich und so ein schöner Teint
Da hätte ich sie auch für genommen!

Crunch it up:
Polli
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by W°°
Hi Sven,

bei der Decke mußte ich unweigerlich an...

Götterspeise

denken.

Tut mir auch leid. Ehrlich.
[;)]

Gruß
W°°

(Die neuen Superhelden. Heute: Meckermän)
</td></tr></table>

Eine quilted Top habe ich für den Kurs nicht erwartet, sie ist eine einfache Gitarre mit gutem Ton und massiven Hölzern, die nach Götterspeise aussehen. Und eine nette, unterhaltsame Bastelei ist´s gewesen :D Und ein Bigsby mache ich auch noch drauf ...

Gruss,
Doc
 
 

Oben Unten