@Doc: Alte Strat, Bauj. 62 ???


A
Anonymous
Guest
Zitat:
Die habe ich mir ein wenig in´s Hirn gebrannt:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 47069&rd=1

mal sehen ...

Liebe Grüsse,

Doc

(der immer noch an das Gute in manchem Menschen zu glauben wagt)


Hi Doc,
seit 2 Tagen bin ich Player einer originol 62er Strat (laut Besitzer) in "vintage white" und Rosewood Neck und kann nur sagen: Das Teil ist der Wahnsinn. Noch nie zuvor hatte ich solch perlige Twängs über meine Amps gehört! Die Gitarre hat trocken schon sehr viel Sustain und klingt sehr perkusiv mit weichen Bässen. Die Gute lag bei einem Kumpel auf’m Schrank und schlummerte im versüfften Koffer. Er braucht sie nimmer sagte er, er habe soviel andere vieeeeel bessere Gitarren und er spiele ja auch kaum noch....lechtzzzzzzzzzzz[:D][:p][:X]
Allerdings sieht sie schon sehr mitgenommen aus, ne Menge Dings und Dongs (schöööön retro) und die Frets sind bis zum 7 Bund ziemlich ferdisch und flat. Also Erstbesitzer war vermutlich ein Tanzmucker[:D]
Was mich allerdings wundert ist das auf dem Hals keine Seriennummer sichtbar ist, wo die Halseinstellschraube sitzt sieht man noch ein wenig Bleistiftgekritzel. Einzig auf dem Korpus, wo der Hals befestigt ist stehen ein paar fast unleserliche gestempelte Ziffern. Auch auf den Potis ist nix zu mehr erkennen, da dort reichlich Zinn draufgeballert wurde. Von Thomas weis ich, das damals nicht alles so ernst genommen wurde mit der Kodierung. Ich nehm nun das Baby mal wieder auseinander und betrachte mir die Teile mal unter Posphorisierendem Licht und unter der Lupe, vielleicht erkenne ich dann doch etwas mehr. Ansonsten geh ich mit dem Baby mal zu Blugi, der weis woran man die 7ender 60ties erkennt. Das ganze hat nur einen Haken, der sucht doch noch so’n old Strat und ich denke wenn er sie sieht und hört....naja[^]

Ich meld mich dazu wieder, wenn ich mehr weis und mach mal Bilder für dich und unser Beautie-Forum

magsiganturegif.gif


Lieber im Blues als im Minus.....
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Magman
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:
Die habe ich mir ein wenig in´s Hirn gebrannt:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 47069&rd=1

mal sehen ...

Liebe Grüsse,

Doc

(der immer noch an das Gute in manchem Menschen zu glauben wagt)
</td></tr></table>

Hi Doc,
seit 2 Tagen bin ich Player einer originol 62er Strat (laut Besitzer) in "vintage white" und Rosewood Neck und kann nur sagen: Das Teil ist der Wahnsinn. Noch nie zuvor hatte ich solch perlige Twängs über meine Amps gehört! Die Gitarre hat trocken schon sehr viel Sustain und klingt sehr perkusiv mit weichen Bässen. Die Gute lag bei einem Kumpel auf’m Schrank und schlummerte im versüfften Koffer. Er braucht sie nimmer sagte er, er habe soviel andere vieeeeel bessere Gitarren und er spiele ja auch kaum noch....lechtzzzzzzzzzzz:D[:p][:X]
Allerdings sieht sie schon sehr mitgenommen aus, ne Menge Dings und Dongs (schöööön retro) und die Frets sind bis zum 7 Bund ziemlich ferdisch und flat. Also Erstbesitzer war vermutlich ein Tanzmucker:D
Was mich allerdings wundert ist das auf dem Hals keine Seriennummer sichtbar ist, wo die Halseinstellschraube sitzt sieht man noch ein wenig Bleistiftgekritzel. Einzig auf dem Korpus, wo der Hals befestigt ist stehen ein paar fast unleserliche gestempelte Ziffern. Auch auf den Potis ist nix zu mehr erkennen, da dort reichlich Zinn draufgeballert wurde. Von Thomas weis ich, das damals nicht alles so ernst genommen wurde mit der Kodierung. Ich nehm nun das Baby mal wieder auseinander und betrachte mir die Teile mal unter Posphorisierendem Licht und unter der Lupe, vielleicht erkenne ich dann doch etwas mehr. Ansonsten geh ich mit dem Baby mal zu Blugi, der weis woran man die 7ender 60ties erkennt. Das ganze hat nur einen Haken, der sucht doch noch so’n old Strat und ich denke wenn er sie sieht und hört....naja[^]

Ich meld mich dazu wieder, wenn ich mehr weis und mach mal Bilder für dich und unser Beautie-Forum

magsiganturegif.gif


Lieber im Blues als im Minus.....
</td></tr></table>

Gib her! [}:)]

Ich bin mal gespannt! Habe eben noch eine sehr schöne weiße Strat reinbekommen, alter Stratbody und Bigheadhals vom Gitarrenbauer ...

Liebe Grüsse,

Doc

(der immer noch an das Gute in manchem Menschen zu glauben wagt)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Was ist denn nun, hat der Tom die gekauft? [;)]

Liebe Grüsse,

Doc

(der immer noch an das Gute in manchem Menschen zu glauben wagt)
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Doc Guitarworld
Was ist denn nun, hat der Tom die gekauft? [;)]

Liebe Grüsse,

Doc

(der immer noch an das Gute in manchem Menschen zu glauben wagt)
</td></tr></table>

Hi Doc[;)],
sorry, bin grade erst gestern wieder vonna Bikertour (~2000 km) zurück. Hmmmm.... war mit der Strat bei Jürgen R., er ist ja Experte was die 7enders betrifft. Er meinte es wäre mit Sicherheit keine orig. 61er, sondern eine aus der allerersten Japanserie. Allerdings ist das Teil wirklich klasse, auch wenn ich nun ein wenig entäuscht bin[B)]
Nun denn, jetzt kommen da erst mal neue Vintagebünde drauf und dann schaun wer ma[8D]

bye bye....
magsiganturegif.gif


Lieber im Blues als im Minus.....
 
A
Anonymous
Guest
:-( das ist aber nicht gerade nett... :-(
Von wann ist denn die Klampfe nun? Wer weiß, ob der Besitzer das wußte, vielleicht hat er sie ja wirklich für eine 1961er gehalten?
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:

Hi Doc[;)],
sorry, bin grade erst gestern wieder vonna Bikertour (~2000 km) zurück. Hmmmm.... war mit der Strat bei Jürgen R., er ist ja Experte was die 7enders betrifft. Er meinte es wäre mit Sicherheit keine orig. 61er, sondern eine aus der allerersten Japanserie. Allerdings ist das Teil wirklich klasse, auch wenn ich nun ein wenig entäuscht bin[B)]
Nun denn, jetzt kommen da erst mal neue Vintagebünde drauf und dann schaun wer ma[8D]

bye bye....

Lieber im Blues als im Minus.....
</td></tr></table>

Hi Maggy,

dann hast Du sicherlich jetzt Blasen am allerwertesten ... :D

... ist doch nicht schlimm, wenn die Strat Dich inspiriert. Wenn Du mir mal Bilder vom Halsfuß, Serial, Halstasche und etc. zukommen lassen kannst, kann ich Dir vielleicht auch noch was dazu sagen. Ich habe übrigens grade wirklich eine (wenn auch schwere) 1961/62 Sunburst Strat befingert. Diese Gitarre ist so sehr betanzmuckt worden, keine Chance auf schreiende Solos :( ... also kann man auch anderweitig das Geld aus dem Fenster werfen. Irgendwer fragte mich nach den Rockinger Bausatzstrats. Ich habe grade eine zum Einstellen hier, Swampashbody, schön leicht und geil in der Ansprache. Es geht also auch für 500 Euro ...

... warum die dünnen Drähte? Dunlop Schwellen!

Gruß an Jürgen und Thomas, wenn Du sie siehst.

Stratige Grüsse,

Doc

(der immer noch sehr gerne Blues hört)
 
 

Oben Unten