Drehregler defekt bzw. ohne Funktion (Les Paul)?

A
Anonymous
Guest
Hallo...
Ich habe mir vor ein paar Tagen eine „Epiphone by Gibson Les Paul Custom“ gekauft.
Beim ersten Test ist mir aufgefallen, dass einer der Drehregler keine Funktion hat.
Es handelt sich um den Regler, der auf dem Bild von mir Rot markiert wurde.
(Die Lautstärkeregler für die einzelnen Humbucker funktionieren, und auch der Klangregler für den „Treble“ Humbucker.
Ist der Regler defekt, oder hat dieser Regler bei dieser Gitarre generell keine Funktion?
Danke für Eure Hilfe...

Gruß
Michael
epiphone_by_gibson_les_paul_custom.jpg
 
A
Anonymous
Guest
wird wohl ein "apper" Draht sein, schraub doch hinten mal auf.

>>liebe Grüße, Wolfgang <<
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

der Regler solle generell schon eine Funktion haben :D. Also bei einer Les Paul sind zwei Volumen (also Lautstärke) und zwei Treble Regler vorhanden. Vielleicht hat sich beim Transport ein Kabel gelöst. Schraub doch einfach mal die hintere Abdeckung los und schau mal nach. Wenn Du die Gitarre neu gekauft hast und / oder keine Erfahrungen mit einem Lötkolben hst, kannst Du die Gitarre bestimmt von deinem Händler überprüfen lassen.

Gruß
VVolverine


http://www.Chessman.info
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe die Gitarre im Internet bestellt, und daher ist der Händler nicht vor Ort,
Ich habe gerade mal hinten aufgeschraubt, und alle Kabel sind fest angelötet.
Ich werde mal mit einem Ohmmeter das ganze durchmessen, denn bei einer kalten Lötstelle weiß man nie woran man ist :)
Mit einem Lötkolben kann ich umgehen, aber ich will nicht das mir bei einem Reperaturversuch die Garantie erlischt....

Gruß
Michael
 
A
Anonymous
Guest
Wahrscheinlich ist der Kondensator gar nicht, oder falsch angelötet, oder wackelt mit einem Bein irgendwo in der Luft ´rum.
Übrigens: tach auch und willkommen in Guitarworld

>>liebe Grüße, Wolfgang <<
 
A
Anonymous
Guest
Ebenfalls Hallo.... :)
Ich habe gerade mal die Potentiometer durchgemessen (Alles O.K)
Der Kondensator ist auch richtig angelötet.
Ich vermute mal, das der Draht am Humbucker nicht richtig befestigt ist. (Aber wegen der Garantie gehe ich da nicht bei)
Außerdem müßte ich dann die Saiten entfernen...

Einige andere Dinge sind mir ebenfalls aufgefallen (die aber noch nicht erwähnt wurden)

1. Die Klinkenbuchse löst sich immer von selbst, und wackelt hin und her.
2. Der Lautstärkeregler dreht „über“ d.h. das Potentiometer ist nicht richtig festgerschraubt.
Der Regler wurde Ordnungsgemäßt bedient, ohne Gewalt anzuwenden, aber nach einigen Mal „Laut“ „Leise“ stellen hatte er sich gelöst.

Alles in Allem bin ich bisher von der Elektronik nicht begeistert.
Die Verarbeitung sieht (von Aussen) gut aus, aber sobald der Deckel losgeschraubt wurde bekomme ich als Elektroniker einen Schreck, denn es wurde mit dem Lötkolben richtig herumgebraten.
Der Klang der „Les Paul“ ist aber allererste Klasse und gefällt mir sehr gut....

Gruß
Michael
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Beiträge
1.872
Hallo

Vergiss doch die Garantie... oder wenn Du Wert drauf legen tust, dann schick sie jetzt zurück. Die Elektronik wird eh nicht besser, wenn Du sie erst in einem halben Jahr zurückschicken tust.
Mein Tip: Reparier das selbst, dann weisst Du, dass es ordentlich gemacht ist...!



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Beiträge
7.879
Lösungen
1
Hi Michael!

Von mir aus auch noch mal Willkommen im Forum.

Wenn Dir die Gitarre sonst gut gefällt, würde ich dem Händler einfach mal was von Wandlung erzählen und ihn fragen, inwiefern er Dir preislich etwas entgegen kommt wegen der fehlerhaften Verarbeitung. Das ist für ihn sicherlich auch weniger aufwändig als das Teil zurückzunehmen und die Kohle kompletti zu erstatten ... Potis, Kabelage und Kondensatoren kosten nicht viel und wie gesagt, wenn Du die Paula sonst gut findest ... vielleicht gibt er Dir auch was hinzu, ein Stimmgerät oder ...

Gruß,
Doc
 
A
Anonymous
Guest
Am liebsten würde ich natürlich selbst reparieren.
Ich habe die Firma angeschrieben, und werde sehen was sich ergibt.
Ich halte euch auf dem Laufenden.
Erstmal vielen Dank für all Eure Tips
 
 

Oben Unten