Ein MultiFX schaltbar vor und im Amp


physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
HI,

mein Gitarrenkollege hat folgendes vor:
Er will ein MultiEffekt Gerät so verschaltet haben, dass man es vor dem Amp zuschalten kann und mit einem Fußtritt auch in den FX-Einschleifweg des Amps schalten kann. Er hat einen Amp, ein Rocktron Multi und eine Roland Fussleiste.
Das ist nicht ganz so einfach, wie es sich anhört. Wir haben neulich im Proberaum ein wenig darüber braingestormt und es hat mich nicht mehr losgelassen.
Ein Looper muss her, das ist klar. Aber welcher ?
Ich habe den Prostage Looper mit 2x4 Loops, weitere Ideen sind der G-Lab MSC6 und der WOBO Midi Looper 8. Alle Looper haben unterschiedliche Features und als Freund der Knobelei habe ich gestern abend mal darüber gebrütet.
Vielleicht hat der eine oder andere ja auch dieses Problem und wenn man nicht beide Varianten( also vor und im Amp gleichzeitig ) benötigt, dann hilft es einem auch sehr, sein Geraffel übersichtlich zu halten.
Man könnte es allerdings mit wenig Aufwand, einem full stereo und frei konfigurierbarem FX und entsprechender Loop Anzahl erreichen, dass das auch noch geht.

Jedenfalls sind hier meine Ausführungen zu den drei genannten Loopern.
Sie sind alle in der Realität noch nicht getestet, deshalb kann sich gerne jeder, der darauf Lust hat mit kritischem Auge drauf stürzen.

Hier mit dem Prostage Looper:
Er hat zwei getrennte Sektionen mit jeweils 4 Loops

http://www.bilder-space.de/show_img.php ... e=original


Hier der WOBO :
Der hat eine Sektion mit 4 Loops und dann noch 4 komplette Einzelloops

http://www.bilder-space.de/show_img.php ... e=original


Hier mit dem G-Lab:
Der hat 6 Loops in Reihe, aber dafür einen separaten Tuner out

http://www.bilder-space.de/show_img.php ... e=original
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Voll OT:
Der Bordoppa macht so Bilder immer viel schöner !
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
gitarrenruebe":36aviaor schrieb:
Voll OT:
Der Bordoppa macht so Bilder immer viel schöner !

Aber nur weil man seine Handschrift nicht lesen kann ( er schreibt halt altdeutsch ) und weil sein Zivi die Grafikprogramme beherrscht !!
:evil:


;-) ;-) ;-)
 
A
Anonymous
Guest
physioblues":1zl2viv4 schrieb:
Er will ein MultiEffekt Gerät so verschaltet haben, dass man es vor dem Amp zuschalten kann und mit einem Fußtritt auch in den FX-Einschleifweg des Amps schalten kann. Er hat einen Amp, ein Rocktron Multi und eine Roland Fussleiste.
1. Es gibt keinen mir bekannten Grund, ein Rocktron Multi VOR den Amp zu schalten. Ich habe das allerdings auch nur mit Intellifex, Intellipitch, Replifex und Prophesy probiert. Wobei die Prophesy einen Einschleifweg und verschiebbare FX-Blöcke hat.
2. Die Rocktron Geräte reagieren unschön drauf, wenn man sie einerseits mit einem Instrumentensignal, andererseits mit einem Vorstufensignal füttert.
3. Führe ihm Dein M13 vor, das kann das.
4. Was will er vor dem Amp haben? Der Rocktron Compressor ist Grütze. Das Leslie vom Replifex ist genial, funktioniert aber auch im FX-Weg. Im Zweifelsfall einen kleinen midifähigen Bodenmulti VOR den Amp und das Rocktron in den FX-Weg.

physioblues":1zl2viv4 schrieb:
gitarrenruebe":1zl2viv4 schrieb:
Voll OT:
Der Bordoppa macht so Bilder immer viel schöner !
Aber nur weil man seine Handschrift nicht lesen kann ( er schreibt halt altdeutsch ) und weil sein Zivi die Grafikprogramme beherrscht !!
:evil:
;-) ;-) ;-)
5. Dein Bilder-hochlade-Programm müllt alles mit Werbung zu, so dass man Dein Original kaum findet.
6. Mein Zivi hat Urlaub.
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
mad cruiser":2vuof7ew schrieb:
physioblues":2vuof7ew schrieb:
Er will ein MultiEffekt Gerät so verschaltet haben, dass man es vor dem Amp zuschalten kann und mit einem Fußtritt auch in den FX-Einschleifweg des Amps schalten kann. Er hat einen Amp, ein Rocktron Multi und eine Roland Fussleiste.
1. Es gibt keinen mir bekannten Grund, ein Rocktron Multi VOR den Amp zu schalten. Ich habe das allerdings auch nur mit Intellifex, Intellipitch, Replifex und Prophesy probiert. Wobei die Prophesy einen Einschleifweg und verschiebbare FX-Blöcke hat.
2. Die Rocktron Geräte reagieren unschön drauf, wenn man sie einerseits mit einem Instrumentensignal, andererseits mit einem Vorstufensignal füttert.
3. Führe ihm Dein M13 vor, das kann das.
4. Was will er vor dem Amp haben? Der Rocktron Compressor ist Grütze. Das Leslie vom Replifex ist genial, funktioniert aber auch im FX-Weg. Im Zweifelsfall einen kleinen midifähigen Bodenmulti VOR den Amp und das Rocktron in den FX-Weg.

Du weißt ja, des menschen Wille ist sein Himmelreich.

Mir ging es ja auch gar nicht darum. Mein Kollege hatte auf der letzten Musikmesse den Lehle nach so einer Verschaltung gefragt, und dieser meinte, es gäbe da viele Nachfragen nach so einer Kiste, die dieses ermöglichen würde.
Es hätte ja sein können, dass es irgend jemandem nützen können würde vielleicht oder so .....

mad cruiser":2vuof7ew schrieb:
5. Dein Bilder-hochlade-Programm müllt alles mit Werbung zu, so dass man Dein Original kaum findet.

Tja, hab halt keinen WebSpace.
Ich wollte aber hier ja auch nicht einen glanzvollen WebAuftritt hinlegen, sondern nur kurz was reinstellen, was manchem in Sachen Looper und den damit verbundenen Möglichkeiten nützen könnte. Da dachte ich, dass ein wenig Werbung wegklicken ein ertragbares Opfer sein könnte.
 
 

Oben Unten