endloses Sustain......

A

Anonymous

Guest
Hallo Leute

Mal eine Frage an die Technikfreunde unter Euch.
Habe gestern einen alten Beatclub-Auftritt von Rory Gallagher
1971 bewundert, wo dieser am Ende mit einem (so will ich es mal
nennen) "Endlosbending" zelebriert hat. Dieses Bending hatte ungefähr die Dauer einer halben Minute. Äusserlich sieht es so aus, als wäre die Gitarre(seine 61ér Strat) klassisch mit 3 Single Coils bestückt,
zum Ende hin fummelt er noch leicht an dem unteren Tonepoti rum, was aber warscheinlich nichts mit der Tondauer zu tun hat.

Weiss jemand wie das möglich ist?

Gruss und Dankeschön
Django
 
finetone

finetone

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">Zitat:Original erstellt von: Django
Hallo Leute

Mal eine Frage an die Technikfreunde unter Euch.
Habe gestern einen alten Beatclub-Auftritt von Rory Gallagher
1971 bewundert, wo dieser am Ende mit einem (so will ich es mal
nennen) "Endlosbending" zelebriert hat. Dieses Bending hatte ungefähr die Dauer einer halben Minute. Äusserlich sieht es so aus, als wäre die Gitarre(seine 61ér Strat) klassisch mit 3 Single Coils bestückt,
zum Ende hin fummelt er noch leicht an dem unteren Tonepoti rum, was aber warscheinlich nichts mit der Tondauer zu tun hat.

Weiss jemand wie das möglich ist?

Gruss und Dankeschön
Django

</td></tr></table>
Endloses Sustain???
Hatte da nicht Doc kürzlich was bei iBäh drin gehabt? Einer Fernandes-Strat (wenn mich nicht alles täuscht) mit zwei Pickups und einem Sustainer???

 
A

Anonymous

Guest
Hi,

Sustain ohne Ende? Jo, das hatten wir auch schonmal. Beteiligte waren, wenn ich mich erinnere: Acoustic Combo im Drivebetrieb, selbstgebauter Treter auf Rat-Basis und MXR dynacomp.

Ja, nee - is klar. Ich wünscht, ich hätt’ ne Klarinettistin..

gruß duffes
 
A

Anonymous

Guest
Hört sich ja interessant an, stelle mir gerade vor das die Seiten ja irgendwann aufhören zu schwingen und das so ein Sustainer(?)das ursprünglich vom Tonabnehmer (oder ist der Sustainer auch ein Tonabnehmer[?]) erhaltene Signal permanent auffrischen muss.(dann also Batteriebetrieben[:I]?)

Gruss Django
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Rory wird wohl noch nicht mit einer Fernandes Sustainer Strat gespielt haben, aber mit Feedback haben die Buben schon viel rumprobiert. Rory stand mit seiner Strat wahrscheinlich genau in diesem Moment in einem optimalen Winkel und Abstand zum Amp ... [Werbung ein] wen´s interessiert, wie so eine Fernandes Strat aussieht und die vielleicht auch kaufen möchte: http://members.ebay.de/aboutme/frets_de/[Werbung aus] ... :D

Stratige Grüsse,

Doc

(der immer noch sehr gerne Blues hört)
 
A

Anonymous

Guest
Jo, wenn man im Richtigen Winkel zum Lautsprecher steht kann man ein Feedback im "Pitch" der gespielten Note erzeugen das dann natürlich so schnell nicht mehr aufhört. Besonders bei hohen Noten kann man das prima einsetzen weil dann der Unterschied zwischen Feedback und der gespielten Note kaum zu Unterscheiden ist. Hat der gute
"RRROOOOOOOOAAAAAAARRRRRYYYYYY" das vielleicht angewendet...[?][?][?]

LG,
Skirmish.
 
A

Anonymous

Guest
Also wenn ich die Szene nochmal so recht betrachte, wird es wohl das von Euch beschriebe Feedback sein. Rory geht ein paar Meter zurück zu seiner Vox AC30-Krachbox reisst einen Flagolet im 12 Bund auf der hohen E-Saite an und los geht der Spass. Dabei steht er mit dem Rücken seitlich dicht zum Amp und es ist zu erkennen, das die Tonhöhe auch mit der Bewegung der Gitarre relativ zum Verstärker veriiert.

Danke für die Aufklärung Leute
Gruss
Django
 
 
Oben Unten