Epi LP Standard um 395 Euro?

A
Anonymous
Guest
http://www.msro.de/Gitarren/Gitarrenube ... d_red.html

Die Farbe is echt fabelhaft. Allerdings...da muss ein Haken dran sein, die billigste LP Standard kommt bei MP auf 499 Euro(Epiphone Les Paul Standard, vintage sunburst) und das is schon ein Superspezialangebot. Und diese hier hat laut Verkäufer "die besseren Pick Ups und der Korpus das bessere Holz" und ist ja anscheinend neu.
Also...won’t you pleeeaaaaase help me?
is eine epi überhaupt empfehlenswert (bin weder anfänger noch profi, dafür neil young-fan)?
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

zu EPI: sie sollen jetzt bessere Pu’s haben (keine Flötchen mehr). Die Mechaniken sind einen sofortigen Austausch wert. (würde ich direkt mitkaufen und die alten im Laden lassen). Dir ist klar, das dieses Quilt Top Fototapete ist? Das "bessere Holz" ist nun kein Mahagoni mehr. Was es nun ist, hab ich leider vergessen.
Der Preis ist für das Modell wirklich unschlagbar.

Teste mal eine Fame LP Copy, eine Alternative.

gruß duffes
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by cortez
http://www.msro.de/Gitarren/Gitarrenube ... d_red.html

Die Farbe is echt fabelhaft. Allerdings...da muss ein Haken dran sein, die billigste LP Standard kommt bei MP auf 499 Euro(Epiphone Les Paul Standard, vintage sunburst) und das is schon ein Superspezialangebot. Und diese hier hat laut Verkäufer "die besseren Pick Ups und der Korpus das bessere Holz" und ist ja anscheinend neu.
Also...won’t you pleeeaaaaase help me?
is eine epi überhaupt empfehlenswert (bin weder anfänger noch profi, dafür neil young-fan)?
</td></tr></table>

HY!

Also, billig muss nicht unbedingt schlecht sein. Vielleicht hat der Händler ja ein Sonderangebot von irgendeinem anderem Händler abgegriffen.
Ich spiele ne "alte" Epi Paula (Baujahr ’96, glaub ich). Die hat noch die "Flöten pickups" wie duffes schon gesagt hat, soll heißen: bei nem Hy Gain sound und großer Lautstärke bekommst du denn Stecker nicht so schnell aus der Gitarre wie du nen Hörschaden wegen der extremen (ungewollten) Rückkopplung bekommst. Die Mechaniken sind gar nicht so über, zumindest nicht bei meiner.
Vorzüge der Epi Paula sind auf jeden fall:
1. Preis/Leistungsverhältnis
2. Sustain!!!
3. Singeneder Sound auf dem Hals PU
4. Beißende höhen bei Soli

Du solltest die gitarre auf jeden Fall mal anspielen bevor du sie dir kaufst! Ich kenne viele, die mit ner Paula nix anfangen können, weil sie dünnere Hälse gewöhnt sind oder weil ne Les Paul ihnen zu schwer ist.

Klampf on!!!

Guitar MiSi
 
A
Anonymous
Guest
öh kann man mir mal bitte erklären, was die mechaniken sind und sowas. ich höre ja auch ständig irgendwas von tunern oder so, die gewechselt werden müssen...
 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by cortez
öh kann man mir mal bitte erklären, was die mechaniken sind und sowas. ich höre ja auch ständig irgendwas von tunern oder so, die gewechselt werden müssen...

</td></tr></table>

Hi,
ich gebe Dir mal einen Link : http://www1.musikmachen.net/basics/index.html
da kannst Du Dich mal schlau machen, mit was für Wörten wir um uns werfen. Nicht verzagen, auch chinesisch läßt sich lernen. Hoffentlich wirft das nicht mehr Fragen auf, als es beantworten soll?

gruß duffes
 
A
Anonymous
Guest
merci beaucoup!

das heißt, man könnte bei der hier pickups erstmal drin lassen, aber sollte die mechanik tauschen...hmjaa, was kann das kosten?
 
A
Anonymous
Guest
Hi Cortez,
Mechaniken austauschen kann man wenn man gerne bastelt auchg selber machen, ist aber etwas stressig. Im Laden kostets eigendlich so 70 Euro.
Aber warten wir mal auf Daniels Post, ich glaub der kann das von uns allen am Besten.:):):)

Steve
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
Meinst Du mich...???

Also... Mechaniken austauschen ist keine grosse Sache... wenn man die passenden hat...!!! Kann jeder selbst machen, wenn er einigenmassen geschickt ist.

Meine Epi Nighthawk hatte gute Tuner drauf... und die Pickups waren von OPL oder so... aber wenn ertwas tauschen, dann die originalen Epi Abnehmer... Tuner könnten ja gut sein... die Pickups nicht... (Scherz)...

€70 stimmt in etwa... Pickups je nach Hersteller...



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

 
A
Anonymous
Guest
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">quote:Originally posted by Daniel
Meinst Du mich...???

Also... Mechaniken austauschen ist keine grosse Sache... wenn man die passenden hat...!!! Kann jeder selbst machen, wenn er einigenmassen geschickt ist.

Meine Epi Nighthawk hatte gute Tuner drauf... und die Pickups waren von OPL oder so... aber wenn ertwas tauschen, dann die originalen Epi Abnehmer... Tuner könnten ja gut sein... die Pickups nicht... (Scherz)...

€70 stimmt in etwa... Pickups je nach Hersteller...



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel




</td></tr></table>

Moin!
Gibt es beim Mechaniken wechseln bestimmte Dinge auf die man achten sollte??? Welche Mechaniken sind gut/empfehlenswert (spiele auch ne Epi Paula...)??
Was genau sind Tuner??

Gruß & Klampf On!!

Guitar MiSi
 
A
Anonymous
Guest
TATAA *fanfare* ! ! ! !
hab mir so eine gekauft, genau die farbe und ausstattung, allerdings in wien und nicht bayern, und nachdem ich so in etwa eine dreiviertelstunde drauf herumgespielt hab. der sound ist echt super, seeehr warm wenn clean und sehr "breit" wenn verzerrrrrrr. rückkopplungsanfällig ist sie eigentlich nicht besonders.
UND DIE FARBE!!!!

tja, die tuner (jetz kann ich auch fachjargon-nen) sind echt...ja...wissen eh mittlerweile alle.


oslo, keep on rocking in the free world!

yours, cortez
 
Daniel
Daniel
Well-known member
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
1.872
@MiSi: Tuner und Mechaniken sind das gleiche... [8D] achten musst Du Dich, dass die Löcher passen und das Du ne gute Qualität kaufst. Bringt ja nicht viel wieder den gleichen Schrott zu montiren... [;)]

In diesem Sinne...



Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel

 
A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen!

Erstmal Pu’s: bei meiner Korina Flying V habe ich den Halstonabnehmer lediglich gewachst und relativ hochgeschraubt und er gefällr mir besser als der versuchsweise eingestzte 57 Classic von G. Der Steg konnte auch was, allerdings war der mir zu heftig. Übrigens waren die Epi HB’s mit Zebraspulen versehen, sehr gut wie ich finde.
Mechaniken: Ich bin mir nicht sicher ob bei den Epi Lp’s orig. Kluson Repros benutzt werden (die mit den Einschlaghülsen) oder neuere Versionen die im Schaft verschraubt werden. Naja, Einschlaghülsen sind eine scheiß Frickelei, wobei ich sie immer gaaaaaaaanz vorsichtig ausgebohrt habe. Aufpassen mußt du halt nur, dass du Mechaniken mit 8er Bohrung benutzt (ich denke, dass Epi die orig. Gibsonmaße übernommen hat), also die Vintage Teile, wobei es die Einschlaghülsenviecher auch als 74Euronen teures Gotoh Replacement mit Lockfunktion bei Rockinger gibt. Sonst empfehle ich die Schallerteile (sind die, die auch Gibson benutzt, nur ohne den Gibson Aufdruck halt), die im Schaft verschraubt haben, und m.E. die besten Kopien der Klusons sind, die alle sehr bescheiden sind imho. Ich würde die Locks nehmen, oder die Löcher auf 10 aufbohren und Groverähnliche Mechaniken reintun (oder Sperzel oderoderoder, schau beim rockinger).

hasta
 
 

Oben Unten