Er atmet wieder - Sound City // tuned by Reckmeier :-))))))


jaydee65
jaydee65
Well-known member
Registriert
1 Februar 2003
Beiträge
477
Ort
Bremen, kurz vor der Lesum
Hi all,
nachdem ich die letzte Zeit mehr geprobt, und weniger gepostet habe,
kann ich erfreulicherweise den Grund nun nennen,
warum ich wieder mit Freude und Vertrauen vor meinem SC stehe,
Er atmet wieder :)
Jawoll, ich hab die Kohle zusammen bekommen um meinen heißgeliebten uralten unansehnlichen abgeschrabbelten Traumamp wieder flottmachen zu lassen,
das Ergebnis ????
einfacher nur schöntollgeilgenialfantastischeinzigartigunglaublichprimasuperklassetoll

der Patient war bei Bremens Röhrenguru NO1 in guten Händen,
nach kurzem stationären Aufenthalt in Reckmeiers Privatklinik,
ist er nun wohlgenesen, frisch und munter und klingt wie neugeboren,
ich hab mich soooo wahnsinnig gefreut, ich bin mit einem Grinsen
abends eingeschlafen und morgens damit wieder aufgewacht,

und sooo teuer war das nicht,
vor allem hat Manfred mir alles erklärt was und warum gemacht wurde,
da die Röhren noch gut waren, hat er sie dringelassen,
ein Wechsel sei noch nicht nötig,
und ich hab jetzt endlich einen echten FXLOOP,
die Klangregelung regelt vernünftig, und das Rauschen und Brummen ist einem echt satten und warmen Saitenklang gewichen,
der SC hört sich jetzt an, als hätte man 2 dicke Brokatvorhänge weggezogen, und ihm die reine Freude am verstärken eingeimpft

Also auch von hier aus vielen Dank Manfred!!!!

dann kann der Gig nächste Woche in Vegesack problemlos starten !!!!


@finetone: vielen Dank für Deine angebotene Hilfe, aber ich wollte Dein ohnehin schon schmales Zeitkonto nicht auch noch belasten ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Daniel,

nicht schlecht - das hat sich dann ja wohl richtig gelohnt!

Sach ma, ..wo und wie erreiche ich den Manfred Reckmeyer denn.
Evtl. könnte er was für meinen JCM 900 Marshall tun.
Diese Serie klingt leider nicht - konstruktionsbedingt, durch Transenzerre in der Röhren!!!vorstufe.
Evtl. weiß er Abhilfe.

Viel Gruß

Sven
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Daniel,

meinen Glückwunsch zu dem neuerlichen Erlebniss. Schön, wenn altbekanntes wieder neu erklingt.

Martin
 
jaydee65
jaydee65
Well-known member
Registriert
1 Februar 2003
Beiträge
477
Ort
Bremen, kurz vor der Lesum
Hi @all,

der letze Gig war einfach KLASSE, super Publikum, astreine Stimmung, alle Songs kamen gut an
und mein Sound war einzigartig, paßte 100&ig zu unserem Set (70er und 80er Rock),
egal ob mit der Paula oder der SG, der Sound stimmte einfach, ohne Kompromisse,
in den Loop habe ich ein Volumenpedal als Mastervolumen eingeschleift (Tip von Manfred Reckmeier),
dadurch konnte ich über die Vorstufen etwas anzerren,
bei Soli habe ich mein UE300 und teilweise zusätzlich meinen TS10 mit vorgeschaltet, also 2 Tubescreamer kaskadiert mit der angezerrten Vorstufe ein supergeiler Sound,

:)


@schellibo:

soweit ich weiß sind bei Deinem JCM Dioden drin um die Zerre zu produzieren bzw. weicher zu machen,
ist vom Frequenzgang nicht so hart wie ein Transistor, aber auch nicht so dynamisch wie eine Röhre,
bei der Transistorzerre ist die Sinuskurve fast rechteckig/trapezförmig, mit einer nachgeschalteten Diode werden die "Ecken" abgerundet, und der Sound etwas weicher,
möglich wäre eventuell der Austausch der Diodenvorstufe gegen eine Röhrenvorstufe,
aber ich bin sicher , daß Manfred Dir da was reelles baut.

gib mal bei google ein: reckmeier manfred bremen fesenfeld


@7-ender
vielen Dank für den Glückwunsch, den Sound kann man nicht beschreiben, das muß man hören :)

der nächste Auftritt steht am 13.10 an

kuckst Du hier

www.rockfire-band.de


vG
Daniel
 
B
Bumblebee
Well-known member
Registriert
28 September 2005
Beiträge
581
Lösungen
2
Schellibo":253ltcii schrieb:
Sach ma, ..wo und wie erreiche ich den Manfred Reckmeyer denn.
Evtl. könnte er was für meinen JCM 900 Marshall tun.
Diese Serie klingt leider nicht - konstruktionsbedingt, durch Transenzerre in der Röhren!!!vorstufe.
Evtl. weiß er Abhilfe.

Viel Gruß

Sven


Hi,

wenn Du Deinen Amp wirklich hinbiegen lassen willst, dann wär's interessant, wenn Du uns danach Deine Erfahrungen mitteilst.

Das Thema taucht ja in der einen oder anderen Form immer wieder auf und wir können alle dabei was lernen.

Gruß
Bumble
 
A
Anonymous
Guest
Moin Leutz,

vielen Dank erst ma an Daniel. Hab den Manfred bei google gefunden.
Er ist ganz in der Nähe.
Werde Ihn heut noch anrufen - mal schaun, was er meint.
Es ist ja auch ne Frage, ob sich das ganze von den Kosten her lohnt.
Falls dem nicht so ist, wird der Marshall eben verkauft - etliche stehen ja auf den Sound der 900er. Dann kommt halt ein 212 Peavey Valveking mit zus. 2x12 Harley Benton Box her und gut. Da ich den Peavey ja schon gecheckt hab, weiß ich, daß ich da nix bei falsch machen kann.
Höllenamp für nunmehr vergleichsweise spaßige 477 EUR.

Klar, wenn ich den JCM 900er quasi umbauen lasse, poste ich die Ergebnisse hier. Sicher für den einen oder anderen interessant, zumal die Kisten ja auch nicht ganz selten sind.

Viel Gruß an Alle!

Sven
 
A
Anonymous
Guest
So liebe Mitschlümpfe,

das leidige Marshall - Problem iss beendet. Den Herrn Reckmeyer habe ich leider nicht erreicht. Wollte ich dann aber auch nicht mehr, nachdem ich so sachte mal die Kosten realisiert habe, die andere Tuner nehmen. Vom Wertverlust von wegen Bastelei, bei nichtgefallen und anschliessendem Verkauf, mal ganz zu schweigen.
Habe just Nägel mit Köbbe gemacht und mir das Peavey Valve King 100 Watt Head bestellt. Habe ja schon die Combo-Version testen können und die hatte mich auf Anhieb überzeugt. Da ich derzeit zwischen 3 unterschiedlichen 4x12 Boxen-Konstellationen wählen kann, denke ich mal, das war die beste Lösung. Zumal der Erlös des Jcm 900 das absolut finanziert hat. Werde dann meine Erfahrungen damit posten.

Viel Gruß

Sven
 
 

Oben Unten