Erstes eigenes Gitarrenbauprojekt - Hardware Beratung


Ungläubig
Ungläubig
Well-known member
Registriert
19 November 2021
Beiträge
368
Ich bin
Gitarrist
Dann macht es vielleicht am meisten Sinn so oder so 6 Saitenlöcher vor der Montage einer solchen Brücke anzubringen. Damit später beide Systeme ausprobiert werden können.
Genau!
Ganz wichtig ist die wirklich exakte Bohrung der 6 Löcher.
Am besten vom Profi machen lassen...

Werden ja durch die Brücke sowieso verdeckt.
 
Meer
Meer
Active member
Registriert
28 April 2022
Beiträge
29
Ich bin
Gitarrist
Was für mich gegen eine Top-Loader Bridge spricht, sie verführt zum Anknallen statt 'handfest' und somit zur Verformung, Verspannung der Brücke selbst, was negative Eigenschaften auf Schwingung und den Ton haben kann.
Danke Ungläubig - ein gut nachvollziehbares Argument.

Mittlerweile habe ich heraus gefunden, dass der bestellte Warmoth "superwide" Hals einen Überhang am Halsfuß hat und deshalb am 22. Bund 60,53 mm breit ist. Deshalb ist es sicher sinnvoll eine vintage Brücke für die Gitarre auszuwählen.

Allerdings fand ich trotz tagelanger Suche im Netz nur eine einzige Hardtail Top Loader Brücke, die zudem ein spezielles Routing im Body erfordert. Es ist die von Leo Fender entworfene G&L Saddle Lock Bridge:

Also habe ich mich zu guter Letzt doch für eine String Through Body Hardtail Brücke entschieden. Es ist eine vintage Hipshot mit einem festen Saitenabstand von 56,36 mm: https://hipshotproducts.com/collections/guitar-bridges/products/6-string-hardtail-guitar-bridge?variant=35271410824 ("6 String Hardtail Guitar Bridge")
 
Zuletzt bearbeitet:
Meer
Meer
Active member
Registriert
28 April 2022
Beiträge
29
Ich bin
Gitarrist
Generell möchte ich noch gerne in die Runde Fragen, welches Metall für Brücke bzw. Tremolo, Tuner-Mechaniken und gegebenenfalls Pickup-Cover zu bevorzugen ist?

Erfahrung habe ich bisher nur mit Chrome und würde es vermutlich wieder wählen. Allerdings sind viele Humbucker mit Covern nur in einer Nickel Version erhältlich.

Aufgrund der wärmeren Farbe gefällt mir Nickel gut - jedoch altert Nickel. Ob es dann nach Jahren noch so ansprechend aussieht, ist die Frage.

Werden Brücke/Tremolo und Tuner-Mechaniken in Chrome gewählt und die Humbucker-Cover sind aus Nickel. Sieht das dann uneinheitlich aus? Ist es deshalb empfehlenswert alles einheitlich entweder in Chrome oder Nickel zu wählen? Welches Metall bevorzugt ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ungläubig
Ungläubig
Well-known member
Registriert
19 November 2021
Beiträge
368
Ich bin
Gitarrist
Material Fragen habe ich vorher schon alle beantwortet, einfach mal lesen und merken!

Geschmacks Fragen zu stellen, halte ich für sinnlos...;)
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten