Extra Heavy Strings für eine ziemlich tiefe Stimmung?!


A
Anonymous
Guest
Hallo erstmal, ich hab guitarworld.de gerade eben entdeckt und muss euch allen mal ein großes Lob aussprechen, was ich bis jetzt so in diesem Forum gelesen hab, scheint mir das hier ja wirklich ne super Sache zu sein! (Auch wenn ich so beim drüberlesen oft das Gefühl hatte hier sind ein paar Leute die sich mehr am Equipment aufgeilen als dann wirklich an der Musik ;-) - naja )


Zu meinem Problem:

Fragt mich lieber nicht wieso, aber ich will mal versuchen eine ziemlich tiefe offene Bb Stimmung zu spielen (low to high: Bb-F-Bb-D-F-Bb - ihr seht also, seeehr tief), die ich mir von Robbie McIntosh abgeschaut hab.

Jetzt steh ich vor der Frage welche Saiten ich verwenden soll. Mit dem normalen 009er Satz spielt sich des natürlich nicht, habt ihr eine Ahnung was ich da verwenden könnte? Vielleicht gar Baritone-Guitar Saiten? Hat jemand Erfahrungen mit so tiefen Stimmungen?


Liebe Grüße aus Österreich
Moritz
 
A
Anonymous
Guest
Cher Maurice,

herzlich willkommen und viel Spaß beim Guitarworld Forum.

moefuerst":3dxn6pzh schrieb:
(Auch wenn ich so beim drüberlesen oft das Gefühl hatte hier sind ein paar Leute die sich mehr am Equipment aufgeilen als dann wirklich an der Musik ;-) - naja )

Aber das macht doch auch Spaß! Die Diskussion um Sound und wie man ihn erzeugt, die kleinen heiligen Glaubenskrieglein und der ewig währende freundliche Streit zwischen den bekennenden Anhängern der diversen Fraktionen ist ein immerwährender Quell der Erheiterung.

moefuerst":3dxn6pzh schrieb:
Fragt mich lieber nicht wieso, aber ich will mal versuchen eine ziemlich tiefe offene Bb Stimmung zu spielen (low to high: Bb-F-Bb-D-F-Bb - ihr seht also, seeehr tief), die ich mir von Robbie McIntosh abgeschaut hab.

Ah! Einer meiner Lieblingskollegen. Ob bei Chris Thompson´s Night, bei den pretenders, bei Paul McCartney: immer ein stilsicherer und geschmackvoller Kollege mit tollem Ton. Leider ist er als Komponist nicht auf dem gleichen Level.

moefuerst":3dxn6pzh schrieb:
Vielleicht gar Baritone-Guitar Saiten? Hat jemand Erfahrungen mit so tiefen Stimmungen?

Dafür wird er im Original wohl eine Bariton Gitarre verwendet haben. Ich habe etwas Bedenken, ob die fetten Saiten auf einer regulären Mensur tatsächlich korrekt schwingen.
 
A
Anonymous
Guest
Hey mad,

ne eine Baritone Guitar war es definitiv nicht, er hat eine normale Telecaster verwendet (hab ich zB. auf der "Norah Jones - Live in 2004" - DVD gesehen, wo er in einer Mini-Doku über seine Instrumente dann bei der Telecaster irgendwas von der Bb Stimmung faselt "You can see, its veeeery low")

Ich frage mich zB nur auch ob so dicke Seiten überhaupt in einen normalen Sattel passen (und eben was du erwähnt hast mit der Mensur).


Der Sound den er damit erzeugt ist nämlich einfach DER Wahnsinn deshalb würde ich's so gerne ausprobieren!

[edit]:
Es gibt ja auch Baritone-Hälse für Telecasters (wasweißich - 24 Bünder mit 70 cm Mensur) aber ich denke mal nicht, dass er so einen montiert hat - sah einfach nicht so aus
[/edit]
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
Ein Satz 13er vielleicht?

Die kriegst Du sowohl für Baritone als auch für normale Gitarren. Aber ich hab auch schon 14er Sätze von D'Addario gesehen. Hier allerding nur für Baritone-Gitarren.
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.169
Lösungen
1
Ort
MG
Tach auch Moritz und herzlich willkommen im Forum.

Probier das mal mit nem Satz 13er.
Da musst du zwar die Gitarre neu einstellen(lassen), aber das geht.
Die Gitarrist von HIM macht das auf seiner SG und ich habe das vor Jahren mal auf ner Ibanez gemacht.
Hatte da die HEADFIsH-Stimmung drauf.
 
A
Anonymous
Guest
moefuerst":2zrvz00k schrieb:
Ich frage mich zB nur auch ob so dicke Seiten überhaupt in einen normalen Sattel passen (und eben was du erwähnt hast mit der Mensur).


Der Sound den er damit erzeugt ist nämlich einfach DER Wahnsinn deshalb würde ich's so gerne ausprobieren!

ich wollte mal 10 -> 52 auf meine prs machen und musste feststellen das die E und A saiten nicht in den sattel gingen. auffeilen wollt ich nicht und spiele seither 10 -> 46, das ganze auf C.
 
Mörten
Mörten
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
509
Ort
Freiberg
Hi moefuerst,

von mir auch erstmal herzlich willkommen im Forum.
Ich würde empfehlen entweder Beefy Slinky(11-54) oder Not Even Slinky(12-56). Beide sind von Ernie Ball.
Bis jetzt hab ich nur die Beefys ausprobiert, und zwar runter auf A...und ich muss sagen, die klingen guuuuuuuuuuuuut! :cool:
Mit den 11ern hast du dann auch noch schöne Höhen drin.

Gruß Martin.
 
A
Anonymous
Guest
Hey Martin,

musstest du da an deinem Sattel herumfeilen bzw. die Gitarre neu einstellen? Dann werd ich das nämlich mal lieber bei meiner derben Klampfe machen und nicht bei meiner Gitarre ;-)


liebe Grüße, Moritz
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
wenn die nich reinpassen wird dir das wohl nicht erspart bleiben mit dem Pfeilen. Aber schön vorsichtig!

Eine Möglichkeit wären noch GHS-Boomers z.b. 10-60 oder 13-72 (bei denen bin ich mir nich ganz sicher).
Viele Grüße,
Roman
 
A
Anonymous
Guest
Beim Online-Geschäft mit dem großen großen T. gibt's ghs Boomers auch als spezielle "Low-Tuning" - Ausgabe (11-53). Werde ich glaub ich auch einmal einen Blick riskieren denke ich.
 
Mörten
Mörten
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
509
Ort
Freiberg
Nö, also ich musste weder rumfeilen, noch großartig was neues einstellen.
Einfach aufziehen, und ab geht die Post;)

Gruß Martin
 
 

Oben Unten