Feedback E-Gitarren Wandhalter


A
Anonymous
Guest
Hallo Zusammen!

vielleicht haben sich ein paar von euch auch schon mal mit der Frage beschäftigt, wie ihr eure E-Gitarre besser als einfach auf dem Boden oder Sofa aufbewahren könnt. Meine Idee war es schon immer, meine Gitarre irgendwie schick in meiner Wohnung in Szene zu setzen.

Vor 3 Monaten habe ich mich deshalb selbst auf die Suche nach einer schönen Wandhalterung begeben, bin dabei aber leider (für mich persönlich) überhaupt nicht fündig geworden. Die Lösungen haben mir einfach nicht gefallen. Deshalb haben ein Kumpel und ich uns gedacht: das bekommen wir besser hin! :)

Wir haben daraufhin die letzten Monate an einer eigenen Wandhalterung gebastelt. Das Ergebnis sieht meiner Meinung nach sehr gut aus. Ihr könnt es euch gern mal auf http://plexiware.com/de/guitar-hanger.html anschauen! Wir haben vor die Wandhalterung von einer deutschen Werkstatt in bester Qualität fertigen zu lassen. Zurzeit feilen wir noch am Design / Funktionalität. Wir würden uns daher total über Feedback aus der Community freuen. Was denkt ihr? Wenn ihr das Feedback über unsere Website einreicht, sagen wir euch auch Bescheid sobald die Wandhalterung wirklich fertig ist.

Freue mich auf eure Meinungen!

Besten Gruß
Jens
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

das Design finde ich jetzt schon gut. Bilder mit einer Gitarre drin würden Sinn machen, dann kann man sich das besser vorstellen. Ich hatte eben den Gedanken, ob dann die Kopfplatte nicht an die Wand rutscht?

Den Preis finde ich etwas sehr heftig. Ich persönlich würde das nicht bezahlen wollen. Wenn man wirklich Platz sparen will, muss man ja schnell mal 4 Gitarren an die Wand hängen.

Eine LED mit Leuchtrichtung nach unten wäre noch gut. Dann würde die Gitarre im dunkeln von hinten beleuchtet. Sieht bestimmt super aus.

Ein Hinweis auf evtl. Weichmacher wäre auch gut. Manche Gitarrenhalter haben ja das Problem, dass der Lack aufgeweicht werden kann. Dazu sollte man Stellung beziehen, finde ich persönlich.

Soweit meine Meinung. Hoffe ich konnte Anregungen geben.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Bei diesem Wandhalter wird die Gitarre unmittelbar an der Wand hängen. Ohne Abstand von ca. 5-10 cm besteht die Gefahr. dass die Gitarre an einer kalten Außenwand Schaden nimmt.

Zudem ist das Plexizeugs härter als der beste Lack. Druckstellen an den Aufhängeflächen sind die Folge. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob der Lack und das Plexi aufeinander reagieren.

Mein persönliches Fazit: Schön anzusehen, aber dennoch völlig unbrauchbar.
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.338
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin,

2 Dinge: Ich hätte Angst, dass die Kopfplatte meiner Gitarre Dellen bekäme und selbige zu leicht abrutschen könnte.
 
Keef
Keef
Well-known member
Registriert
19 Januar 2009
Beiträge
391
Ort
Rhoihesse
Alle vorherigen Postings und…
Die Löcher müssen noch selbst gebohrt werden?

Keef
 
J
JohnnyT
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2010
Beiträge
190
Hi Jens!


Ich finde das Ding abgesehen von den von den Vorschreibern genannten Punkten ein wenig zu klobig. Ich fand diese hier immer schick:
http://www.woodieshanger.com/

Dezent und auch durchsichtig, leider etwas fummeliger beim rein- und raushängen.



Alles Gute!


Jonas
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Ich muss mich leider der Kritik anschließen.

Ihr wolltet etwas Ästhetisches bauen, die Gitarre sozusagen an der Wand schweben lassen. Für diesen Zweck ist Acryl natürlich ein schönes Material.

Leider habt ihr dabei die Funktionalität nicht bedacht, die besonderen Erfordernisse, die nötig sind, um eine Gitarre am Hals aufzuhängen, ohne sie umzubringen.

Nicht bös gemeint, aber das fällt in die Kategorie "in Schönheit sterben". ;-)

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Danke für das viele, wertvolle Feedback! :)

Wir freuen uns erstmal, dass das Design grundsätzlich vielen von euch gefällt. Zum Thema Funktionalität habt ihr ein paar gute Punkte aufgebracht, die wir uns jetzt mal näher anschauen.

Ich melde mich sobald wir neues haben!
 
A
Anonymous
Guest
Löcher sollten schon rein, wenigstens kleine Vorbohrungen.
Ansonsten mach doch mal ein Bild wie das Teil mit Gitarre an der Wand montiert ist. Bin schon angetan vom Design.
 
A
Anonymous
Guest
Tach auch,
zumindest hat die Gitarre damit ein wenig Abstand zur Wand und bekommt so kein Rauhfasermuster auf der Rückseite ;-)

Tshoe
Arnd
 
Nominator
Nominator
Well-known member
Registriert
18 März 2012
Beiträge
663
Lösungen
1
Ort
back in Dschörmany
Hi,

....der Platz fuer eine Gitarre ist sowieso vorm (mehr oder auch weniger ausgepraegten) Bauch mit Gurt um die Schulter haengend....denn da gehoert sie hin...:)))

Gruss
Der Nominator
 
A
Anonymous
Guest
Nominator schrieb:
Hi,

....der Platz fuer eine Gitarre ist sowieso vorm (mehr oder auch weniger ausgepraegten) Bauch mit Gurt um die Schulter haengend....denn da gehoert sie hin...:)))

Gruss
Der Nominator

Stört irgendwie beim Schlafen.


Beischlaf inbegriffen.
 
A
Anonymous
Guest
Creepy, aber irgendeinem Metalhead hier wird es sicherlich gefallen *duck und weg ;)

http://www.musik-produktiv.de/gitarren-wandhalter/guitargrip/
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.005
Ort
Saarland
Hallo,

ich habe meine Custom made Sulzcaster (immer noch nicht in der Galerie :oops: ) seit ein paar Wochen im Wohnzimmer an der Wand hängen.

Nachdem mich meine Recherche bzgl der diversen am Markt erhältlichen Aufhängungen alle nicht überzeugt haben, habe ich mir selbst geholfen.

Ich habe ein schlichtes Baumarktbrett (weiss, 120x50 glaube ich, kann auch 100x50 sein) geholt, dazu zwei Alu-U-Schienen (ca. 80 cm).

Die eine U-Schiene mit der Öffnung nach oben an die Wand gedübelt, die andere mit der Öffnung nach unten an die Rückseite des Brettes.

Dann die Gitarre diagional ausgerichtet aufs Brett gelegt, an den Gurtpinstellen zwei Löcher gebohrt für zwei Schraubhaken.

Dann das ganze Brett mit simplem roten Sprühlack lackiert (aufgrund meiner dilettantischen Sprühtechnik wurde es eine Art Wölkchenanmutung, sieht aber sogar besser aus als gleichmässiges rot).

Die Schraubhaken festgeschraubt (mit Mutter vorne und hinten gekontert), aber so dass die Schraubhaken sich noch ein wenig bewegen können.

Vorteil der U-Schienen-Aufhängung:
Ich kann das Gitarren-"Gemälde" noch nach links und rechts verschieben, ohne neue Löcher in die Wand bohren zu müssen. Da wir ab und an mal die grossen Pflanzen daneben austauschen ist das eine feine Sache um da immer etwas Spielraum zum vermitteln zu haben.

Vorteil der Schraubhaken-Lösung:
Die Gitarre ist genau da aufgehängt wo es dafür vorgesehen ist. Durch den Abstand der Schraubhan zum Brett hängt die Gitarre frei, d.h. keine Hals- oder Lackstelle hat irgendeine Berührung mit dem Untergrund.

Und durch die Schraubhaken kann ich die Gitarre spielend leicht mit einem Griff herausnehmen. Von selbst kann sie aber niemals herausfallen, da man die Gitarre etwas vertikal bewegen muss um durch die Schraubhaken-Öffnung zu kommen.

Die Kids spielen im Wohnzimmer öfter mit der Wii mit teilweise extremsten Erschütterungen durch Springen, da wackelt nix.

Alles in allem sehr schick (nach unserem Geschmack), aufhängungstechnisch sehr gitarrenfreundlich, einfach zu entnehmen und Materialkosten ca. 15,- Euro, Arbeitszeit Nicht mal eine Stunde (ausgenommen Lacktrocknungszeit).

Und wenn wir mal was anderes da sehen wollen sprühe ich einfach eine andere Hintergrundfarbe drauf.

Oder mache mir mit 20 Minuten Arbeit ein neues Brett in anderer Farbe und anderen Aufhängungspunkten für eine andere Gitarre, aber ohne neue Löcher in die Wand bohren zu müssen.

Was will man mehr??

Ach ja, Bild wäre gut, ich weiss...bin aber gerade auf Arbeit und anschliessend gleich übers WE unterwegs. Ich hoffe ich denke nächste Woche mal daran.

Gruss

Michael
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.005
Ort
Saarland
juergen2 schrieb:
Hallo,

ich habe meine Custom made Sulzcaster (immer noch nicht in der Galerie :oops: ) seit ein paar Wochen im Wohnzimmer an der Wand hängen.

Nachdem mich meine Recherche bzgl der diversen am Markt erhältlichen Aufhängungen alle nicht überzeugt haben, habe ich mir selbst geholfen.

Ich habe ein schlichtes Baumarktbrett (weiss, 120x50 glaube ich, kann auch 100x50 sein) geholt, dazu zwei Alu-U-Schienen (ca. 80 cm).

Die eine U-Schiene mit der Öffnung nach oben an die Wand gedübelt, die andere mit der Öffnung nach unten an die Rückseite des Brettes.

Dann die Gitarre diagonal ausgerichtet aufs Brett gelegt, an den Gurtpinstellen zwei Löcher gebohrt für zwei Schraubhaken.

Dann das ganze Brett mit simplem roten Sprühlack lackiert (aufgrund meiner dilettantischen Sprühtechnik wurde es eine Art Wölkchenanmutung, sieht aber sogar besser aus als gleichmässiges rot).

Die Schraubhaken festgeschraubt (mit Mutter vorne und hinten gekontert), aber so dass die Schraubhaken sich noch ein wenig bewegen können.

Vorteil der U-Schienen-Aufhängung:
Ich kann das Gitarren-"Gemälde" noch nach links und rechts verschieben, ohne neue Löcher in die Wand bohren zu müssen. Da wir ab und an mal die grossen Pflanzen daneben austauschen ist das eine feine Sache um da immer etwas Spielraum zum vermitteln zu haben.

Vorteil der Schraubhaken-Lösung:
Die Gitarre ist genau da aufgehängt wo es dafür vorgesehen ist, nämlich am Gurtpin. Durch den Abstand der Schraubhaken zum Brett hängt die Gitarre frei, d.h. keine Hals- oder Lackstelle hat irgendeine Berührung mit dem Untergrund.

Und durch die Schraubhaken kann ich die Gitarre spielend leicht mit einem Griff herausnehmen. Von selbst kann sie aber niemals herausfallen, da man die Gitarre etwas vertikal bewegen muss um durch die Schraubhaken-Öffnung zu kommen.

Die Kids spielen im Wohnzimmer öfter mit der Wii mit teilweise extremsten Erschütterungen durch Springen, da wackelt nix.

Alles in allem sehr schick (nach unserem Geschmack), aufhängungstechnisch sehr gitarrenfreundlich, einfach zu entnehmen und Materialkosten ca. 15,- Euro, Arbeitszeit nicht mal eine Stunde (ausgenommen Lacktrocknungszeit).

Und wenn wir mal was anderes da sehen wollen sprühe ich einfach eine andere Hintergrundfarbe drauf.

Oder mache mir mit 20 Minuten Arbeit ein neues Brett in anderer Farbe und anderen Aufhängungspunkten für eine andere Gitarre, aber ohne neue Löcher in die Wand bohren zu müssen.

Was will man mehr??

Ach ja, Bild wäre gut, ich weiss...bin aber gerade auf Arbeit und anschliessend gleich übers WE unterwegs. Ich hoffe ich denke nächste Woche mal daran.

Gruss

Michael

Hallo allerseits,

ich zitiere mich mal selber da ich da alles schon beschrieben hatte. Hier jetzt die Bilder dazu.

Würde mich mal interessieren ob jemand sowas ähnliches schon gemacht hat, bzw was ihr davon haltet.

[img:160x120]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/ahc2-w-6364.jpg[/img]

[img:160x120]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/ahc2-x-182b.jpg[/img]

[img:160x120]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/ahc2-y-e369.jpg[/img]

[img:160x120]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/ahc2-10-1c38.jpg[/img]

[img:160x120]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/ahc2-11-19ca.jpg[/img]

Und so sieht das Ganze dann an der Wand aus:

[img:160x120]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/ahc2-12-a5bf.jpg[/img]

Viele Grüsse

Michael
 
A
Anonymous
Guest
Hassu fein gemacht Michael :top:

Ich finde, das sieht richtig gut aus und du hast deine Ströt sehr edel in Szene gesetzt!
 
Blues-Verne
Blues-Verne
Well-known member
Registriert
8 Dezember 2008
Beiträge
670
Ort
Peetown @ SP
Jepp, dat is ne geile Idee und sieht auch klasse aus ...schlicht , edel und geschmackvoll. Hut ab!
 
A
Anonymous
Guest
Vielen Dank nochmal für euer Feedback und eure Hilfe!

Wir haben die Gitarren Wandhalterung jetzt endlich fertig gestellt und dabei euer Feedback in mehreren Prototypen mit einfließen lassen!
Das Ergebnis könnt ihr euch hier anschauen:
http://plexiware.com/de/guitar-hanger.html

Unter anderem haben wir uns dank eurer Hilfe entschieden, weiche Plastikdämpfer hinzuzufügen, um die Gitarre auf keinen Fall zu beschädigen.
Bin auf eure Meinungen gespannt.

Viele Grüße
Jens
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
14
Aufrufe
1K
finetone
finetone
 

Oben Unten