fender strat 50th annyversary lim. ed. verkaufspreis??

A

Anonymous

Guest
hey leute,
zuerst hallo an alle, hier kommt mein erster eintrag in eurem hause:

weil es mir die danelectro-dinger angetan haben verkauf ich meine fender, und geld sollte dann ja auch noch etwas reinkommen.
aber: ich habe keine ahnung was ich für meine verlangen kann, gibt es so was wie preistabellen, so ähnlich wie bei gebrauchtwagen?

mein teil: fender strat u.s. standard 50th anniversary edition, b.j. 1995, ocean turquise, bemalter headstock, mit koffer. kaum gebrauchsspuren, völlig neuwertig. neupreis damals (1997): umgerechnet EUR 1010,-

kann mir wer sagen wo mir jemand weiterhelfen kann? zu fender muss es ja sowas geben, die halten ja ziemlich konstant ihren wert, ausserdem ist die gitarre ja auch ein sammlerstück, limitierte auflage.

ich würde mich auch prinzipiell dafür interessieren, ob es solche preislisten f gebrauchte instrumente von einer neutralen stelle gibt, allein die beobachtung auf ebay zb kann vielleicht auch verzerrte schlüsse auf d preis liefern. (denke da an den gebrauchtwagenindex als bsp)

und vielleicht kann ich auch was über die preisentwicklung sagen, wie lange dauert es bis so eine gitarre wie die meine hier zum sammlerstück wird und auch an wert gewinnt?

vielen dank für eure hilfe,
anna.
 
A

Anonymous

Guest
hey leute,
zuerst hallo an alle, hier kommt mein erster eintrag in eurem hause:

weil es mir die danelectro-dinger angetan haben verkauf ich meine fender, und geld sollte dann ja auch noch etwas reinkommen.
aber: ich habe keine ahnung was ich für meine verlangen kann, gibt es so was wie preistabellen, so ähnlich wie bei gebrauchtwagen?

mein teil: fender strat u.s. standard 50th anniversary edition, b.j. 1995, ocean turquise, bemalter headstock, mit koffer. kaum gebrauchsspuren, völlig neuwertig. neupreis damals (1997): umgerechnet EUR 1010,-

kann mir wer sagen wo mir jemand weiterhelfen kann? zu fender muss es ja sowas geben, die halten ja ziemlich konstant ihren wert, ausserdem ist die gitarre ja auch ein sammlerstück, limitierte auflage.

ich würde mich auch prinzipiell dafür interessieren, ob es solche preislisten f gebrauchte instrumente von einer neutralen stelle gibt, allein die beobachtung auf ebay zb kann vielleicht auch verzerrte schlüsse auf d preis liefern. (denke da an den gebrauchtwagenindex als bsp)

und vielleicht kann ich auch was über die preisentwicklung sagen, wie lange dauert es bis so eine gitarre wie die meine hier zum sammlerstück wird und auch an wert gewinnt?

vielen dank für eure hilfe,
anna.

Hallo Anna,

herzlich Willkommen im Forum...

Bist Du Dir sicher, das es sich um ein 50th Anniversary Modell handelt? Ich frage deshalb, weil Fender in diesem Jahr sein 50 jähriges bestehen der Strat feiert, weshalb ich ehr auf ein 40th Anniversary Modell tippen würde, was auch das Baujahr bestätigen würde (1994).

Aber zu deiner Frage: Diese Modelle mit den in Bodyfarbe lackierten Headstocks scheinen nicht allzu gefragt zu sein. Ich hatte neulich ein Modell bei ebay gesehen, was für einen ziemlich normalen Kurs nicht weggegangen ist. Ich würde schätzen, das ein Verkauf Dir ungefähr 600-700 Euro je nach Zustand einbringen würde.

Eine Preisliste bzw. eine Liste in der Preise nach Modell geschätzt werden ist mir nicht bekannt.

Gruß
VVolverine
 
A

Anonymous

Guest
Hi!

Grundsätzlich gilt folgendes: Neupreis getielt durch 2 gleich Gebrauchtwert, bei gutem Zustand. In der Praxis ist das leider (oder in deinem Falle auch nicht) seltener der Fall, da macht man einen Abschlag von ca. 30-35% des Neupreises und hat den VK gebraucht. Das beinhaltet aber keine begehrten Modelle für Sammler, wobei limiteds die nicht älter als 15 Jahre sind i.d.R. eher uninteressant für den Sammler sind, sofern nicht extrem selten oder Custom Shop.
Mal folgendes BSP.: habe meine 95er Standard in Vintage white mit tweedcase in mittelprächtigen Zustand für 550 Euro verkauft. Wenn deine im guten Zutsand ist mit dem schönen matching headstock, warum solltest du nicht die von VVolvee genannten 600-700 dafür bekommen? Aber das kann ein Weilchen dauern die loszuwerden. Am besten geht's noch über das örtlichze Kleinanzeigenblättchen, den kleinanzeigen bei www.thomann.de, www.musiker-flohmarkt.de und natürlich bei uns,-)
Bei ebay kann der Schuß schnell nach hinten losgehen, und wenn du sie nicht ab 1 Euro einstellst, werden nur wenige bieten (meine Erfahrung).
Wenn du mit deiner Gitarre spekulieren willst, das sie ein Sammlerstück wird hast du folgende Chancen: ein sehr bekannter und werbeträchtiger Gitarrist spielt exakt dein Modell und äußert sich evtl. in den höchsten Tönen darüber, oder aber ein Vintage Experte wie Gruhn sagt, sie klängen geiler als 50er Strats-> die Preise explodierten. Die Limited Geschichte ist leider absolut kein Garant für Wertsteigerung, es sei denn, wie gesagt, sehr limitiert und/oder Custom Shop/ oder Signaturemodell.

Mach's gut und viel Glück beim Verkauf!
 
A

Anonymous

Guest
gorecky":332fi4zj schrieb:
mein teil: fender strat u.s. standard 50th anniversary edition, b.j. 1995, ocean turquise, bemalter headstock, mit koffer. kaum gebrauchsspuren, völlig neuwertig. neupreis damals (1997): umgerechnet EUR 1010,-

Klingt seltsam. Wie schon erwähnt, kann das eigentlich nur das 40er Modell sein.

Was mich wundert, ist die Farbe. Es gab zwei anniversary Modelle, eins ausm Customshop (toatal mit Glitter überladen) und das normale, das afaik aber in sunburst war.

Is dat von dir wirklich ein Anniversary, oder hat hat nur den 40th anniversary Sticker drauf und die Konterplattengravur? Hats ne normale Seriennummer (N5....) oder ne andere?

Nur so aus Interssse, interessiert mich.
 
A

Anonymous

Guest
hey ray, hey burke,

zuerst: es war ein jahr vor der matura, mein erster sommerjob, ein monat in ner stinkigen fabrik geackert und dan...
mit glänzeden augen und feuchten händen, den duft des neuen mit samt ausgelegten koffers hab ich immer noch in der nase (und als nichtraucher auch noch im koffer.. :shock: )
obwohl page damals mein gitarrengott war und clapton eher abführmittel hab ich mich halt in die strat verschaut.. (natürlich, hendrix & mr. blackmore waren auch keine unbeteiligten :cool: )
wie auch immer, bin über bekanntschaften im hinterhof des wiener fenderimporteurs gelandet, mit dem geldbündel in der jeanstasche, die fure ist frisch eingetroffen, hab selber mit dem auspacken geholfen, 6 modelle angschaut, gestreichelt, und dann eben meine genommen.
mir wurde gesagt dass es eine annyversary ist, deswegen der bemalte headstock, hat sich gut angehört, war mir in der folge dann aber egal.

die farbe ist grünmetallisch, glitter könnte man auch sagen, aber ziemlich geil, im scheinwerferlicht ist sie ne unglaublich geile erscheinung, ím normalen licht ist es einfach ein sattes grün.

die seriennummer: N591906
weder auf der platte hinten noch wo sonst steht irgendwas von annyversary, aber da der headstock wie gesagt bemalt ist hatte ich keine zweifel. kann ich da mit der annahme falsch liegen? kann ich das nachprüfen? kann sein dass ich beschissen wurde?
hoffe nicht..

und zum crossposting: hört sich gut an, trotzdem keine freizeitbeschäftigung v mir. wollte hier zuerst posten, die anmeldung kam aber nicht sofort, wollte nicht länger warten und habe dort die frage gestellt. wollte dann auch nicht auf das publikum hier verzichten.
also sorry falls sich wer hintergangen fühlt (aus welchem grund auch immer), ich glaube auch dass die zwei foren so selbstständig sind dass man mit einem posting nicht beide erreichen kann.
also besser ein grosses danke an alle antworter, es sind die antworten die ich brauche.. ;-)

lg anna.
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
gorecky":3itgrvsg schrieb:
hey ray, hey burke,

zuerst: es war ein jahr vor der matura, mein erster sommerjob, ein monat in ner stinkigen fabrik geackert und dan...
mit glänzeden augen und feuchten händen, den duft des neuen mit samt ausgelegten koffers hab ich immer noch in der nase (und als nichtraucher auch noch im koffer.. :shock: )
obwohl page damals mein gitarrengott war und clapton eher abführmittel hab ich mich halt in die strat verschaut.. (natürlich, hendrix & mr. blackmore waren auch keine unbeteiligten :cool: )
wie auch immer, bin über bekanntschaften im hinterhof des wiener fenderimporteurs gelandet, mit dem geldbündel in der jeanstasche, die fure ist frisch eingetroffen, hab selber mit dem auspacken geholfen, 6 modelle angschaut, gestreichelt, und dann eben meine genommen.
mir wurde gesagt dass es eine annyversary ist, deswegen der bemalte headstock, hat sich gut angehört, war mir in der folge dann aber egal.

die farbe ist grünmetallisch, glitter könnte man auch sagen, aber ziemlich geil, im scheinwerferlicht ist sie ne unglaublich geile erscheinung, ím normalen licht ist es einfach ein sattes grün.

die seriennummer: N591906
weder auf der platte hinten noch wo sonst steht irgendwas von annyversary, aber da der headstock wie gesagt bemalt ist hatte ich keine zweifel. kann ich da mit der annahme falsch liegen? kann ich das nachprüfen? kann sein dass ich beschissen wurde?
hoffe nicht..

und zum crossposting: hört sich gut an, trotzdem keine freizeitbeschäftigung v mir. wollte hier zuerst posten, die anmeldung kam aber nicht sofort, wollte nicht länger warten und habe dort die frage gestellt. wollte dann auch nicht auf das publikum hier verzichten.
also sorry falls sich wer hintergangen fühlt (aus welchem grund auch immer), ich glaube auch dass die zwei foren so selbstständig sind dass man mit einem posting nicht beide erreichen kann.
also besser ein grosses danke an alle antworter, es sind die antworten die ich brauche.. ;-)

lg anna.

Hi Anna,

wenn Du ein Bild hättest, schick mir das doch mal ...
 
A

Anonymous

Guest
gorecky":1wi23mda schrieb:
die seriennummer: N591906
weder auf der platte hinten noch wo sonst steht irgendwas von annyversary,

Komisch.

Also das Custom Shop Modell ists definitiv icht :)

Das "normale" Anniversary aber auch nicht. Das hat afaik ne eigene Seriennummer (4-stellig, die Zahl zeigt an, die wievielte Klampfe du aus der Serie hast), deine klingt nach ner normalen 95er Strat.

Auf dem Koffer ist ein 40th anniversary Emblem. Ebenso auf der Rückseite des Headstocks. (alle anderen Starts aus dem Jahr hatten vorne einen Stcicker drauf)

Last but not least war das Anniversary Modell afaik eine '54er Replik. In 2tone Sunburst.

aber da der headstock wie gesagt bemalt ist hatte ich keine zweifel.

Klingt nach nem ganz anderen Sondermodell

PS: 1996 war das 50th anniversary von Fender (nicht von der Strat). Trotzdem gabs Sondermodelle. Ein Relic-Teil ausm Custom Shop, das war aber irgendwie gold oder sowas. Ich glaub, es gab da auch ein normale Modell, aber wiederum in sunburst.

Ausserdem müsste die Gitarre dann auch ne gravierte Halsplatte und nen Sticker hinten an der Kopfplatte haben.
 
A

Anonymous

Guest
Uuuaaahhh!!!!!!!! :shock:

Die burgunderfarbene sieht ja abgefahren aus...könnte Zubehör für Barbie sein!
 
A

Anonymous

Guest
hey, danke f d links, v a f d erste!
meine ist die selbe, wenn auch der farbton eher grün ist, kann aber auch an der beleuchtung liegen...
meine digicam ist leider hinüber, werde später versuchen mit meiner webcam ein paar fotos zu machen, auch wenn die qualität absehbar schlecht wird.

habe ausserdem nach dem v mir angegebenen ton "ocean turquoise" u a auf der fender-seite gesucht, und ich muss sagen, schon komisch auf was mädchen mit der zeit so draufkommt...
also dieses ocean turqouise geht ja mehr ins himmelblaue, also die klassische surfgitarre, die farbe meiner wäre aber definitiv was wie "sattes grün(metallic)", eben wie das auf dem foto v ersten link (im vorigen posting), nur grün halt.
strange.. da schnappst du dir was in der aufregung des ersten kontaktes auf und nix da, alles anders, baujahr, edition, farbe, ich mach hier bestimmt einen guten eindruck bei euch... ;-)
und an die andere burgundfarbene kann ich mich erinnern, die ist damals frisch mit meiner ausgepackt worden, hat auch einen sehr soliden eindruck gemacht...

und sonst.. weiss wer von euch mehr über diese matching-headstock-reihe bescheid..? sind die wirklich nur ein jahr lang erzeugt worden?

und als ps: die geilste fender die ich in die hände bekam war eine echte 70er, cremefarben, total abgespielt, wie die v ingwie malmsteen aus dem fender-buch, mit dem "play it loud" aufkleber, saugeil, der besitzer hat mir nen tausch angeboten, bereue mein ablehnen noch immer...

muss aber auch sagen dass mir die strat zu langweilig geworden ist, auch wenn ich ihr handling & d sound zu schätzen weiss, aber das bild v der strat per se... die grossen augen und schwitzende hände krieg ich jetzt mehr bei anderen klampfn, wie die dc 59 v danelectro, aber auch die jaguar, wobei das rankommen an die erstere sicher einfacher ist.. :-D

gruss, anna.
 
A

Anonymous

Guest
Hi Anna!

Jau, 95 gab es diese Reihe mit matching headstocks bei Strats (matching headstocks bei Jaguars und Jazzmasters ist ja üblich), war aber nicht teurer als die normale Am STD. Ich selbst habe meine ex 95er AM STD in Usa gekauft und hätte auch diese matching Teile für das gleiche Geld bekommen können. Produziert wurden sie tatsächlich nur ein Jahr in begrenzter Stückzahl, aber besondere Sammlerstücke sind sie nicht.

hasta!
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Anna,

schöne Geschichte, so ähnlich haben wohl ne Menge Leute in diesem Forum geackert, um sich ihre Traumgeige leisten zu können.

Hierzu:
gorecky":6l14fqf1 schrieb:
und zum crossposting: hört sich gut an, trotzdem keine freizeitbeschäftigung v mir. wollte hier zuerst posten, die anmeldung kam aber nicht sofort (...)
Sorry, meine Reaktion war unangebracht. Ich hatte zu Unrecht die Befürchtung, Du würdest zu diesen Leuten gehören, die einmal in allen erreichbaren Foren die gleiche Frage stellen, ohne weitere Mühen eine umfassende Information abzuzapfen gedenken und sich danach nie wieder blicken lassen, auch nicht um sich wenigstens zu bedanken. Wenn ich mal schlechte Laune habe, fühl ich mich von solchen Spezialisten angepisst. Eigentlich find ich locker bleiben aber cooler.

gorecky":6l14fqf1 schrieb:
ich glaube auch dass die zwei foren so selbstständig sind dass man mit einem posting nicht beide erreichen kann.
...damit hast Du wohl recht.

Ach ja, sowas wie ne Schwacke-Liste für Gitarren gibt es nicht. Da gibt es zu viele Faktoren, die den Wert verändern. Außerdem ist die Gitarristenfraktion ein verrückter Haufen mit wechselhaften Moden und Kollektivlaunen. Mach Dir mal den Spaß und such bei Ih-Bäh den "TS-808". Aber vorher hinsetzen! :-D

Also denn, viel Erfolg wenn Du die Strat doch verkaufen willst. Hatte ja schon an anderer Stelle dazu geschrieben, daß ich es nicht tun würde. Aber jeder Jeck ist anders.

Viele Grüße
burke
P.S.: Die Seriennummer "meiner" 50th Anniversary Strat ist ähnlich, N6126xxx. Aufkleber "Celebrating 50 Years of Excellence 1946-1996). Allerdings ein Humbucker am Steg (vermute stark: Seymour Duncan Pearly Gates), Tortoise-PG, 2T Sunburst, Headstock unlackiert.
 
A

Anonymous

Guest
Hi Burke,

P.S.: Die Seriennummer "meiner" 50th Anniversary Strat ist ähnlich, N6126xxx. Aufkleber "Celebrating 50 Years of Excellence 1946-1996). Allerdings ein Humbucker am Steg (vermute stark: Seymour Duncan Pearly Gates), Tortoise-PG, 2T Sunburst, Headstock unlackiert.

Bis Du Dir da sicher, das es sich um ein Anniversary Strat handelt? Ich frage deshalb, da viele meiner Strats ebenfalls diesen "kleinen, ovalen, goldenen Aufkleber" haben, der aber meiner Meinung nur Werbung dafür war, das Fender eben in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiert, nicht aber, das diese Gitarren eine Art Sondermodell sind.

Das mir bekannte "Sondermodell" aus dieser Zeit stammt aus dem Jahr 1994 (somit 40 Jahre Strat) und ist eine Strat die der SRV Strat ziemlich ähnlich sieht. Außerdem kann man sie daran erkennen, das sie a.) ein ovales Inlay am 12ten Bund hat auf dem 1994 steht, und b.) sie eine Halsbefestigungsplatte besitzt auf der noch einmal die Daten 1954-1994 stehen.

Dann gibt es noch eine extrem kleine Sonderedition zu oben genannten Geburtstag. Das Modell sah dann so aus : http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3709509798&category=46647

Alles andere ist meines Wissens nach kein Sondermodell...

Gruß
VVolverine
 
A

Anonymous

Guest
VVolverine":2z3whvja schrieb:
Bis Du Dir da sicher, das es sich um ein Anniversary Strat handelt? Ich frage deshalb, da viele meiner Strats ebenfalls diesen "kleinen, ovalen, goldenen Aufkleber" haben, der aber meiner Meinung nur Werbung dafür war, das Fender eben in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiert, nicht aber, das diese Gitarren eine Art Sondermodell sind.

Das mir bekannte "Sondermodell" aus dieser Zeit stammt aus dem Jahr 1994 (somit 40 Jahre Strat)

Das ist das Modell, das ich oben schon erwähnt habe.

Es gab allerdings auch eine Sonderstrat zum 50th anniversary von Fender (nicht 50th anniversary Stratocater, sondern 50 years of Fender). Afaik hat die aber keine normale Nxxx Seriennummer.

und ist eine Strat die der SRV Strat ziemlich ähnlich sieht. Außerdem kann man sie daran erkennen, das sie a.) ein ovales Inlay am 12ten Bund hat auf dem 1994 steht, und b.) sie eine Halsbefestigungsplatte besitzt auf der noch einmal die Daten 1954-1994 stehen.

Dann gibt es noch eine extrem kleine Sonderedition zu oben genannten Geburtstag. Das Modell sah dann so aus : http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3709509798&category=46647

Nope, das bei ebay ist das normale Sondermodell, limitiert auf 1954 Stück. Hinten auf der Kopfplatte kann man ja die laufende Nummer sehen. Ist ne 54er Re-Issue. Die gnaz normale 40th anniversary.

Die kleine Sonderedition aus dem Custom Shop war auf 40 beschränkt.

Alle anderen haben nur den Sticker, sind aber keine Sondermodelle.

Alerdings gibt es zu jedem Jubiläum irgendwo ein Sondermodell. Von 1996 ist mir auch grad eins über den Weg gelaufen, mit Metall-Pickguard (oder Gold? wer weiss..)
 
 
Oben Unten