Fender Supersonic 1x12 60 watt --- Techniker gesucht


A
Anonymous
Guest
Hi

Ich suche einen Techniker , der Spass daran hat, mir meinen Fender Supersonic 1x12 Combo in einer handwired Version zu bauen mit ein paar kleinen Modifikationen.

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die meisten Techniker am liebsten ihre eigenen Modelle bauen oder nur kleine schnell machbare Modifikationen machen, um möglichst viele Kunden zu bedienen. (was verständlich ist)

Aber irgendjemand muss es doch geben , am besten in Rheinland-Pfalz,Nordrhein-Westfalen oder Saarland .

Vielen dank für Tips.
Grüsse, Highgear

.... und nein , ich will keinen anderen Amp probieren, hab bestimmt schon 200 verschiedene durch .... (es sei denn , er bringt mir die Frequenzen und die Gainstruktur wie mein Supersonic)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Tosch,

wenn man so richtig zufrieden ist mit einem Amp ist das doch was feines. Dein Vorhaben kann ich gut verstehen. Nun, ich kenne da auch ein paar Leute die dazu fähig wären, aber da liegt es wohl auch an der Zeit. Hast du denn mal den Tilman Ritter (Ritter Amps) gefragt? Ansonsten rate ich dir mal ins TubeTownForum zu schauen, da lümmeln sich auch richtig gute Leute rum.

Viel Erfolg bei deinem Vorhaben ;-)
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Hi Thomas,

soll der Amp im Supersonicgehäuse bleiben und nur die Platine rausgeworfen werden oder soll der Amp komplett neu aufgebaut werden?

Weshalb möchtest du eigentlich, die Handwired-Variante?

Grüße,
Swen
 
A
Anonymous
Guest
Hi

Danke für den Tip Martin.

Hi Swen
Handwired ... Weil ich das liebe :) ( es gibt ja auch heute noch Leute die ne alte Harley fahren ) ... Ist bei mir halt so ... Ich könnte mir stundenlang die Innereien von Handwired Amps und Relic Gitarren anschauen :-D

...ausserdem wird es schon customized ... Es soll ein Topteil werden in etwa das von einem Marshall 1987 Top mit Chickenheads ... Der Hall kann rausfliegen ...ebenso der Vibrolux Mode ... Es soll eigentlich im Kanal 1 ein Bassman werden und im 2ten Kanal hält der Supersonic Gain Kanal , wobei der 2te Gain Regler intern fix sein kann ... Dafür möchte ich aber einen umschaltbaren 2.tenGain und Master. Einschleifweg ja, aber mit fixen Pegeln.
Ansonsten noch einen Presence-Regler und einen justierbaren Feedback .
Dann müsste man noch sehen ,ob ein Biasumschalter auf 2El34 was bringt.
insgesamt sollte der Amp noch etwas offener und dynamischer werden , das fehlt ihm etwas.

So in etwa :-D

Viele Grüsse,Highgear
 
A
Anonymous
Guest
Ach ja, ich würde gern mit jemanden auch etwas Entwicklungsarbeit leisten , daher es soll beiden Spass machen , das Beste aus der Schaltung rauszuholen und zusammenzuarbeiten.

Ich bin ja der Meinung dass es den besten Amp oder die beste
Gitarre etc nicht gibt .... Es ist immer die Kombination aus allem ... Naja und meine Gitarre und meine Pedale habe ich gefunden ... Jetzt muss optimiert werden und da muss als erstes der Amp dran Glauben :)
 
S
smile
Well-known member
Registriert
7 Juli 2007
Beiträge
104
Ort
Bayern
Hi,
beim Googeln bin ich auf Folgende gestoßen:

Im Norden:

http://www.tubeamp-design.com/

im Süden:

http://captain-koerg.de

Ich habe leider keine persönliche Erfahrungen mit den beiden - aber vielleicht kann ein anderer Forumsteilnehmer dazu etwas berichten. Die Homepages schauen zumindest vielversprechend aus.
 
kiroy
kiroy
Well-known member
Registriert
28 Dezember 2008
Beiträge
924
Lösungen
1
Ort
Reutlingen
Hi Tosch,

ich kann Dir den Swen aka Bierschinken nur wärmstens empfehlen. Der hat's echt drauf. Ich bin sicher, er kann Dir genau das liefern, was Du suchst.

Viele Grüße
kiroy,
der seinen Supersonic 60 auch schon bei Swen hatte und ihn ganz sicher nicht mehr hergibt!
 
A
Anonymous
Guest
highgear schrieb:
...ausserdem wird es schon customized ... Es soll ein Topteil werden in etwa das von einem Marshall 1987 Top mit Chickenheads ... Der Hall kann rausfliegen ...ebenso der Vibrolux Mode ... Es soll eigentlich im Kanal 1 ein Bassman werden und im 2ten Kanal hält der Supersonic Gain Kanal , wobei der 2te Gain Regler intern fix sein kann ... Dafür möchte ich aber einen umschaltbaren 2.tenGain und Master. Einschleifweg ja, aber mit fixen Pegeln.
Ansonsten noch einen Presence-Regler und einen justierbaren Feedback .
Dann müsste man noch sehen ,ob ein Biasumschalter auf 2El34 was bringt.
insgesamt sollte der Amp noch etwas offener und dynamischer werden , das fehlt ihm etwas.

Das hört sich aber nicht nach "Customized", sondern eher nach
Neuentwicklung an, also nach Custom-Amp :kratz:
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Hi,

also so ein kompletter Eigenaufbau ist schon ein reizvolles Ding!

Wenn du möchtest Thomas, kannst du, wenn du das nächste mal beim Edin bist gern mal bei mir vorbeikommen.
Dann können wir da gern mal über weiteres Quatschen :)

Grüße,
Swen
 
A
Anonymous
Guest
Vielleicht gibt es dann ja Neuigkeiten zum Thema brummende Einschleifwege und Hall. So geil wie der Amp ist, ich habe das 100er Top deswegen wieder zurückgetragen. Aber wenn es da eine Lösung gibt, bin ich sofort wieder gesupersoniced.
 
A
Anonymous
Guest
Hi

@smile: danke für die Links , die hatte ich auch schon gesehen ... aber sehr wichtig ist für mich , dass ich maximal 200 km fahren muss , damit eine gute Zusammenarbeit funktioniert ....

@Kiroy: das hört sich gut an ... Was für eine Mod hast Du machen lassen ?
Ich denke Swen ist der , den ich brauche ... Er gehört sowieso zu denen , dessen Beiträge ich gerne im Forum lese....außerdem will ich neben dem Handwired Projekt auch meinen Supersonic 1x12 Combo optimieren lassen.

@madler: :) ... Ja, hab weiter ausgeholt ... Deswegen ist Handwired wohl auch schon gut ... Starten möchte ich mit der abgesteckten Supersonic Version in Handwired ... Und dann mal sehen für welche Optionen noch
Platz ist ...

@Swen: Wäre echt cool , ein Projekt zu starten ... Ich melde mich privat bei Dir .... Luxemburg-Köln lässt sich auch gut machen :)

@Jürgen: den Hall finde ich schlecht und überflüssig ...deswegen muss der raus ... Bei meinem ist der
Loop genial ..der Amp. Klingt sogar besser wenn der Loop drin ist ...keine Erhöhung der Nebengeräusche ...aber vollerer Sound ... Es gibt aber viele Leute die mit der Qualität vom Supersonic nicht zufrieden sind ... Gibt wohl starke Streuungen ... Jetzt bauen wir den perfekten Supersonic , wie er sein soll :)


Grüße,Highgear
 
A
Anonymous
Guest
Auch, wenn er wegen deine 200km-Vorgabe eingentlich nicht in Frage kommt, möchte ich Tilman Ritter unbedingt nochmal empfehlen.

Er hat meinen Twin Reverb nach vielen, vielen Modifikationen durch andere Techniker wieder auf 65er-Blackface mit dumbleartigem Leadkanal zurück/umgebaut, meinen 93er Reissue JTM45 komplett point to point mit Shinrock-Trafos neu aufgebaut und nach meinen Vorgaben feingetunt (!!!mein bester Amp bisher!!!), mein Wah und andere Effekte umgebaut usw.

Tilman hat Geschmack, wir sprechen die gleiche Sprache und er hat es einfach drauf. Total saubere Arbeit, auch Sonderanfertigungen (JTM: Biaseinstellung von außen) sind kein Problem.

Habe letztens noch einen 18W TMB bei ihm bestellt, für die Gigs, wo der JTM ein bisschen zu viel ist.

ICH würde es Tilman machen lassen.
 
A
Anonymous
Guest
highgear schrieb:
?...Es gibt aber viele Leute die mit der Qualität vom Supersonic nicht zufrieden sind ... Gibt wohl starke Streuungen ... Jetzt bauen wir den perfekten Supersonic , wie er sein soll :)


Grüße,Highgear

Moin,

leider ist das so, diese Supersonic Serie ist klanglich top und mit den beiden Sounds kann man sehr gut arbeiten. Ich lese und höre leider von vielen Defekten und Ausfällen, nicht nur in D. Der 22 Watter ist davon noch mehr betroffen - schlechte und minderwertige Bauteile!

Ich bin mal gespannt wie sich dein, bzw. dann euer Vorhaben entwickelt. Wenn ich mich kurz darauf einmischen darf, eine Drosselung von 60 auf 20 und sagen wir mal 5-10 Watt wäre klasse, so deckst du von Kneipe bis große Bühne alles ab. Stufenlos wäre natürlich noch geiler ;-)

Brauchst du sowas denn nicht Tosch? Spielst du den Amp so laut, oder hast du eh immer Stomps on anstatt natürlicher Sättigung?
 
S
smile
Well-known member
Registriert
7 Juli 2007
Beiträge
104
Ort
Bayern
So wie ich die Sache sehe, wird das eine ziemliche Totaloperation. Die Frage ist, ob es nicht besser ist den Supersonic zu verkaufen und gleich eine Teil zu nehmen, das besser passt. Wenn ich denke, was ich alleine für Mods bezahlt habe. Am Schluß war ich dann auch nicht 100% zufrieden.
 
A
Anonymous
Guest
smile schrieb:
So wie ich die Sache sehe, wird das eine ziemliche Totaloperation. Die Frage ist, ob es nicht besser ist den Supersonic zu verkaufen und gleich eine Teil zu nehmen, das besser passt. Wenn ich denke, was ich alleine für Mods bezahlt habe. Am Schluß war ich dann auch nicht 100% zufrieden.

Hi,

ich glaube du hast den Kollegen nicht richtig verstanden. Er ist total zufrieden mit dem Amp und will auch nichts neues, oder anderes. Tosch hat glaube ich alles durch an Amps was Rang und Namen hat :lol:

Für einen guten erfahrenen Amptech dürfte es kein Problem darstellen den Super nachzubauen und gleich gewünschte Mods mit einfließen zu lassen. Logisch, dass dies etwas mehr kostet als ein Serienteil.
 
therealmf
therealmf
Well-known member
Registriert
16 November 2007
Beiträge
1.347
Ort
the right side of the rhine (=left)
Genau...total zufrieden...nur daß das "Rückgrat" des Amps ausgetauscht wird (Turretboard statt Platine). Und dann noch die eine Mod. Und die andere. Und noch eine. Aber sonst - total zufrieden...
Nicht falsch verstehen: Unsinn der Spaß macht ist ja genauso erlaubt wie sinnvolle, brotlangweilige Aktionen...aber manchmal schüttele ich schon den Kopf, wie hier immer wieder Equipment in den Himmel gelobt wird, dann kommt mit etwas Abstand die "Ich muß nur eine Kleinigkeit ändern, dann ist er perfekt"-Phase - und ehe man sich versieht, ist das ganze schon wieder vertickt...
Aber gut...
"Einen ganzen Band Unsinn zu veröffentlichen ist ebensowenig eine Sünde, wie einen Süßigkeitsladen zu unterhalten, in dem es keine Eisenwaren gibt. Es liegt doch allein am Kunden, ob er sich Schaden zufügen oder die Wohltat genießen will, die ihm beide Fälle bieten, wenn er sich ihrer mit Verstand bedient." (Mark Twain)
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
Die räumliche Nähe ist offenbar wichtig, um gemeinsam zu probieren und Lösungen zu suchen.

Was wiederum nicht so wichtig wäre, wenn nur mal "kurz" von Platine auf handwired umzubasteln wäre.

Insofern denke ich, es geht um "sich Einbringen" (klingt nach Batik-Gruppe :) und eigenen Ehrgeiz. Ist im Grunde die Steigerung von einfachem Kauf-GAS *g*

In dem Bereich, wo ich Profi bin, hätte ich nicht so gern einen Kunden (Halblaien oder Laien), der alle naselang vorbeikommt und mitmischen will. Sorry. Das heisst nicht, dass man alles am Kunden vorbeimacht oder nichts erklärt oder gemeinsam erörtert. Sicher nicht. Aber das hat auch seine Grenzen, ich hätte nicht gern einen Kunden in der "Werkstatt", der mit mir gemeinsam überlegt, ob § 705 BGB besser passt als § 433 BGB oder ob vielleicht ein Feststellungsklage ganz gut wäre statt einer Leistungsklage. Für solchen Workshopcharakter hätte ich weder Zeit noch Nerven.

Aber jeder Jeck ist anders und ich bin kein Handwerker. Kann natürlich sein, dass es Ampbauer gibt, die damit kein Problem haben.
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Fakt 1: Der Tosh ist ein klasse Gitarrist.
Fakt 2: Er scheint genau zu wissen, wohin er will auf Basis des FenderAmps.
Fakt 3: Für Swen scheint das eine interessantes Projekt zu sein.
Ergo: Machen !

Ich bin ja auch "Laie/Halblaie" und habe Walter zu gewissen Punkten
meine Vorstellungen zur GINA mitgeteilt.
Aber nur da, wo ich was konkret sagen konnte:
Hardware, PU-Bestückung, Optik, Halsmaß, Soundvorstellung.
Zum Rest muss der Profi entscheidungen treffen.

So macht Tosh das ja auch:
Vorstellungen konkretisieren, Änderungen vom Std-Serienmodell verdeutlichen.
Ich glaube, wenn es ans Eingemachte geht, ist es Tosh egal, ob Swen da
Orange Drops oder Pfefferminz Caps verbaut ...

Cooles Projekt, wenn der Amp taugt, gibt es sicher Folgeaufträge aus GW ...
 
A
Anonymous
Guest
Hi

... wie Rolf (danke übrigens ;-)) und Martin das schon richtig erkannt haben ...

... ich werde mich natürlich nicht einmischen bei jeder Kleinigkeit und so ist es mir auch egal ob OrangeDrops/Mallory oder Mercury/Shinrock/Drake oder sonst was...

...aber ich habe eine sehr genaue Vorstellung wo es hin soll ....

... ich habe viele Amps gespielt und da gibt es halt einige Konzepte von anderen Amps , die ich nützlich finde und die ich eben an Board (m)eines Supersonic sehen will (zb schaltbarer 2te Master oder die Feedbackregelung von nem CustomAudio) und andere Sachen die für mich überflüssig sind (Hall oder der VibroluxMode) ...

...und ich liebe halt handwired ...mehr ist es doch eigentlich nicht...

Aber das Wichtigste ist , da JEDER anders fühlt und hört , dass ich das Produkt selbst mit meiner Gitarre und Pedalen testen kann... und ich kann mir vorstellen, dass man das vielleicht 2-3 mal machen muss während der Konstruktion.....

Dabei muss man wissen , dass ich mehrere Supersonics gespielt habe und alle unterschiedlich klingen ... deswegen ist es wohl bei einer 1:1 Kopie vom Schaltplan nicht direkt getan ... da muss ich dann wohl dazukommen mit Gitarre ...

...und Smile ... wer mich kennt , weiss, dass viele Amps nur wenige Wochen bei mir waren ;-) , egal ob Boutique oder Stangenware ... aber den Supersonic spiele ich jetzt schon seit einigen Jahren in unterschiedlichen Besetzungen und Stilrichtungen ...deswegen ist es schon so , dass der Amp passt ...
deswegen kann ich mich ja auch nicht damit abfinden ,dass der so lausig verarbeitet ist ...

Viele Grüsse, highgear
 
Blues-Verne
Blues-Verne
Well-known member
Registriert
8 Dezember 2008
Beiträge
668
Ort
Peetown @ SP
highgear schrieb:
Hi

Aber das Wichtigste ist , da JEDER anders fühlt und hört , dass ich das Produkt selbst mit meiner Gitarre und Pedalen testen kann... und ich kann mir vorstellen, dass man das vielleicht 2-3 mal machen muss während der Konstruktion.....

Dabei muss man wissen , dass ich mehrere Supersonics gespielt habe und alle unterschiedlich klingen ... deswegen ist es wohl bei einer 1:1 Kopie vom Schaltplan nicht direkt getan ... da muss ich dann wohl dazukommen mit Gitarre ...

Viele Grüsse, highgear

Hallo,

Dein Anspruch und deine Vorgehensweise sind absolut richtig und zielführend.
Ich hatte schon Kunden, deren Modifikationswünsche ähnlich gelagert waren, die ich jedoch regelrecht dazu überreden musste, mehrmals die Bauabschnitte und fortschreitenden klanglichen Veränderungen kennenzulernen und zu bewerten.:idea:

...wie sonst soll ich massgeschneiderte Endlösungen abliefern können???
 
S
smile
Well-known member
Registriert
7 Juli 2007
Beiträge
104
Ort
Bayern
Hi Tosch,

lasse doch die Gemeinde wissen wer das Mod (oder, wie immer man es nennen soll) macht. Vielleicht verrätst Du auch die Kosten.
 
S
smile
Well-known member
Registriert
7 Juli 2007
Beiträge
104
Ort
Bayern
Ich muß den Thead nochmals ausgraben.
@highgear: hast Du die Angelegenheit eigentlich weiterverfolgt?
Grund: ich habe kürzlich einen Gitaristen mit einem 100er Supersonic Head, zwei 1 x 12er Boxen und nur Delay gehört. Das hat es mir die Kinnlade runtergezogen. Das war eigentlich das, was ich immer suchte. Ich habe schon mal beim großen T einen Combo kurz angespielt und den eigentlich als völlig flach empfunden. Aber vielleicht muß man , bei der oben erwähnten Streuung, auch länger suchen.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten