Frage zur Tabulatur

A

Anonymous

Guest
Moin. Ich hab mir eben Tabulaturen runtergeladen und nu bin ich irgendwie verwirrt. Über dem Text des Liedes stehen die Bezeichnungen der Griffe. Nu meine Frage: Woher weiss ich ob ich alle Saiten anspielen soll und vor allem wie oft ?

Check das irgendwie nich :(
 
A

Anonymous

Guest
Wie oft und vor allem nach welchen Rhytmus du spielen musst, kann dir die Tab nicht sagen. Da musst du einfach mit dem Orginal üben. Die Tab sagt dir eigentlich nur welche Finger wo hin müssen.

Also zur zweiten Frage:

--
--
1-
2-
2-
--

Das würde heißen nur die A, D und G-Saite anspielen. Wenn du allen Seiten spielen sollst hat jede Zeile übereinander eine Nummer, also so:

5 -
5 -
6 -
7 -
7 -
5 -

oder

0-
3-
2-
3-
0-
0-

Zur ersten Frage nochmal: Bei manchen Tabs steht sowas zum Beispiel

0 - 0 - -
1 - 1 - -
2 - 2 - 2
2 - 2 - 2
0 - 0 - 0
0 - 0 - 0

Das würde heißen, du spielst zweimal A-Moll und danach nur die tiefen vier Saiten über diesem Griff. Aber wie anfangs erwähnt, am weitesten kommst du wenn du mit dem Orginal übst und hörst wie es gespielt wird. Tabs sind eh net immer so korrekt.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Katsukumaryu,

was du da runtergeladen hast klingt mehr nach einem vereinfachten Leadsheet (in der Regel enthält das allerdings auch die Melodie). Wie schon von Bougaloo geschrieben, kommst du nicht umhin, das Ganze zur Orientierung mit einer Aufnahme zu vergleichen.

Eine Tabulatur zeigt die sechs Saiten der Gitarre und gibt an, wo welche Saite gegriffen wird, so dass man tatsächlich sehen kann, welche gleichzeitig gespielt werden. Wirklich gute Tabulaturen enthalten zudem Rhytmusinfomationen und parallel dazu traditonelle Notenschrift. Wenn du qualitativ bessere Tabs suchst, kannst du dir neben den Transkriptionen in den diversen Gitarrenmagazinen auch ansehen ob du für den Tab-Editor Powertab (http://www.power-tab.net/) die Transkriptionen findest, die du brauchst. Bei http://www.powertabs.net/ gibt es da einige qualitativ wirklich hochwertige (aber auch welche, die nicht so toll sind).

Gruß,

Jan
 
A

Anonymous

Guest
Ach ja.... :lol:

Ein ziemlich gutes Tabulatur-Programm ist Guitar Pro 4. Dazu gibt es zu tausenden Liedern Tabulaturen. Du kannst per Midi die Tab auch abspielen kannst, bestimmte Parts loopen, Geschwindigkeit einstellen, usw....
Also prima zum lernen und nicht so mühselig wie gedruckte Tabs.

Schau dich einfach mal hier um. Da gibts glaub ich auch ne Demo Version von dem Programm.
;-)
 
A

Anonymous

Guest
Bougaloo":2bpu085l schrieb:
Ach ja.... :lol:

Ein ziemlich gutes Tabulatur-Programm ist Guitar Pro 4. Dazu gibt es zu tausenden Liedern Tabulaturen. Du kannst per Midi die Tab auch abspielen kannst, bestimmte Parts loopen, Geschwindigkeit einstellen, usw....
Also prima zum lernen und nicht so mühselig wie gedruckte Tabs.

Schau dich einfach mal hier um. Da gibts glaub ich auch ne Demo Version von dem Programm.
;-)


Ich hab auc die Demo. Aber irgendwie versteh ich das Programm nicht ganz.
 
A

Anonymous

Guest
Das Problem is ja eben das es keine Lieder von Tocotronic für Guitar Pro 4 gibt. Die einzigen Tabs die ich bekommen hab waren im .doc format und halt eben nich in dieser standardtabulatur die so ne Birne wie ich lesen kann :D

Das Original raushören is aber schon derbe schwierig zummindest für nen anfänger wie mich ;)


Es stehen haltt immer nur die Griffnamen über dem Text. Das sind die griff für die erste Strophe:


G Hm C A5


wenn einem von euch langweilig is, kann er aber mal n paar Lieder von Tocotronic für mich im GP4 format tabben :lol:
 
A

Anonymous

Guest
da musst du dann den ersten (hier g-dur) solange spielen (im richtigen Rythmus) bis,der nächste Akkord da steht (ich würde aber versuchen zu hören,wann der akkord wechselt), dann spielst du hmund so weiter
 
A

Anonymous

Guest
Mr. Perkins":2bml8xt4 schrieb:
Ich hab auc die Demo. Aber irgendwie versteh ich das Programm nicht ganz.

Naja, da muss man sich halt durch die Hilfe wurschteln. Ich hab mir zum Beispiel ne ganze Reihe Skalen damit beigegracht und einige schnelle Metal-Stücke die man größtenteils per Gehör nicht mehr nachspielen kann (zb. Slayer - Raining Blood). Ich bin mir sicher, dass es für alle die Songs nachspielen wollen aber keine Noten lesen können, das Programm Ideal ist.
Die Zeit die ihr zum Verstehen des Programms braucht, habt ihr schnell wieder raus.
 
A

Anonymous

Guest
Mr. Perkins":2a8vwyef schrieb:
Bougaloo":2a8vwyef schrieb:
Ach ja.... :lol:

Ein ziemlich gutes Tabulatur-Programm ist Guitar Pro 4. Dazu gibt es zu tausenden Liedern Tabulaturen. Du kannst per Midi die Tab auch abspielen kannst, bestimmte Parts loopen, Geschwindigkeit einstellen, usw....
Also prima zum lernen und nicht so mühselig wie gedruckte Tabs.

Schau dich einfach mal hier um. Da gibts glaub ich auch ne Demo Version von dem Programm.
;-)


Ich hab auc die Demo. Aber irgendwie versteh ich das Programm nicht ganz.

vorher auf optionen das midigerät des pcs einstellen und auf leertaste dass lied abspielen, mit dem cursor kann man die tabulatur nachverfolgen... ansonsten ist das programm genauso aufgemacht wie jede andere tabulator... songs selbst mit gp zu schreiben ist ein anderes problem :lol:
 
A

Anonymous

Guest
Dimebag":eurujv2s schrieb:
Mr. Perkins":eurujv2s schrieb:
Bougaloo":eurujv2s schrieb:
Ach ja.... :lol:

Ein ziemlich gutes Tabulatur-Programm ist Guitar Pro 4. Dazu gibt es zu tausenden Liedern Tabulaturen. Du kannst per Midi die Tab auch abspielen kannst, bestimmte Parts loopen, Geschwindigkeit einstellen, usw....
Also prima zum lernen und nicht so mühselig wie gedruckte Tabs.

Schau dich einfach mal hier um. Da gibts glaub ich auch ne Demo Version von dem Programm.
;-)


Ich hab auc die Demo. Aber irgendwie versteh ich das Programm nicht ganz.

vorher auf optionen das midigerät des pcs einstellen und auf leertaste dass lied abspielen, mit dem cursor kann man die tabulatur nachverfolgen... ansonsten ist das programm genauso aufgemacht wie jede andere tabulator... songs selbst mit gp zu schreiben ist ein anderes problem :lol:


Soweit war ich auch schon, ich kann die tabs abspielen aber höre nichts :( . Warum läuft das nicht ganz normal über die Lautsprecher? Ich habe wohl keine Soundkarte sondern nur so ein Chip-On-Board Sound-ding, aber mit dem funktioniert sonst auch alles. Was genau ist eigentlich Midi - ein Dateiformat oder wirklich ein Ausgang an meiner nicht vorhandenen Soundkarte??? Brauche ich eine Soundkarte? Kann mir das jemand möglichst einfach erklären (ich schließlich gitarre spielen und nicht den Computer neu erfinden :) ).

Gruß,
Fiddle
 
A

Anonymous

Guest
Salü,

bei mir sieht der Setup so aus:


1.jpg

2.jpg



ich habe nur uner Port 1 etwas eingestellt; port 2,3 und 4 enthalten überall "-none-".

Ich an der deiner Stelle würde einfach alle Kombinationen ausprobieren, bis es geht. Es hat bei mir auch nicht von Anfang an geklappt.
Du brauchst definitiv keine neue Soundkarte um MIDI abspielen zu können.


mfg, Wrathchild
 
A

Anonymous

Guest
Jepp, so siehts aus...
Das wichtige ist, dass du das MIDI-Gerät aktivierst, was du auch als standard benutzt... Falls du das nicht weißt, musst du evt. alle Möglichkeiten ausprobieren... (Musste ich auch ;) )...
Also, lg!
 
 
Oben Unten