G3 DVD - Satriani, Vai, Malmsteen... wer ist der Beste?


cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Hallo Leute,

ich habe mir die neue "G3 Live in Denver" DVD gekauft und bin völlig hin und weg. Da haben sich echte Gitarrenvirtuosen getroffen. Ich kann den Mitschnitt nur jedem empfehlen.

Die Frage ist nun: wer ist der Beste? Ich bin ja eigentlich ein Verehrer von Joe Satriani, aber was Vai da am Anfang seines Gigs mit der dreihälsigen Gitarre macht ist vielleicht das beste, was ich je gesehen habe. Und auch Malmsteen nervt viel weniger, als ich vermutet hatte. Er bringt unheimlich viel Power 'rüber und wächst bei "Voodoo Child" förmlich über sich hinaus.

Kennt jemand von euch die DVD? Was ist eure Meinung zu den Aufnahmen?
 
B
Banger
Guest
cook":sr0bsjhi schrieb:
Die Frage ist nun: wer ist der Beste?

Keiner. Bestenlisten sind was für die Redaktion des "Rolling Stone" und der "Bravo"; der ambitionierte Instrumentalist weiss, dass Musik viel zu subjektiv ist, um ernsthafte Vergleiche zu erstellen.
Was ist der Massstab?
Geschwindigkeit?
Ausdruck?
Show?
:-D

cook":sr0bsjhi schrieb:
Er bringt unheimlich viel Power 'rüber und wächst bei "Voodoo Child" förmlich über sich hinaus.

Es heisst "Voodoo Chile", Herrgottssakramentnoeinmal! :mrgreen:
Warum schreibt das eigentlich fast jeder falsch?
 
A
Anonymous
Guest
Banger":1sbkmsu1 schrieb:
Es heisst "Voodoo Chile", Herrgottssakramentnoeinmal! :mrgreen:
Warum schreibt das eigentlich fast jeder falsch?

Muß man es jetzt immer falsch schreiben, bloß weil Jimi es falsch schrob? :roll:

Abgesehen davon hatte ich mal eine G3-CD.
Nach 1,5 maligem Anhören hab ich sie verschenkt. Geht partout nicht an mich.
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Oh, come on, Banger.

Ich meinte: wer gefällt euch auf dieser DVD am besten...

Tja, sowohl auf der DVD als auch auf meiner einzigen Hendrix-CD steht "Voodoo Child (slight return)"...
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
Banger":3deo3x3k schrieb:
Es heisst "Voodoo Chile", Herrgottssakramentnoeinmal! :mrgreen:
Warum schreibt das eigentlich fast jeder falsch?

Es gibt nämlich in Chile ja auch gar kein Voodoo ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich hab hier ne Version mit Eric Johnson als dritten im Bunde. Diesem gebe ich eindeutig den Vorzug :). Allerdings würde mich interessieren, wie sich John Petrucci als dritter "G" geschlagen hat. Gibts davon Aufnahmen? Auf Satrianis Sound stehe ich irgendwie nicht (auch wenn ich seine Signature spiele ;-) ).

Gruß
burke
 
B
Banger
Guest
cook":3b5uepx6 schrieb:
Oh, come on, Banger.

Ich meinte: wer gefällt euch auf dieser DVD am besten...

Oooooch, dann habe ich die Frage zu "global" verstanden ;)

cook":3b5uepx6 schrieb:
Tja, sowohl auf der DVD als auch auf meiner einzigen Hendrix-CD steht "Voodoo Child (slight return)"...

Hmmm... hab grad mal mit mei'm Daddy telefoniert, der hat das Original-Vinyl zuhause stehen und teilt mir gleich mit, wie's da geschrieben ist - das zählt dann einfach mal als Referenz und basta :mrgreen:

EDIT:
Bangers Dad":3b5uepx6 schrieb:
Doppel-LP 'Electric Ladyland' 1968 (Klappcover mit nackischen Frauen)
The Jimi Hendrix Experience (Mitch Mitchell dr, Noel Redding b),
2 Songs: 'Voodoo Chile' und 'Voodoo Chile (slight return)'

Ha! :-D
 
A
Anonymous
Guest
zu dem Hendrix Problem:

auf meiner 'Live at Woodstock' CD kündigt Jimi höchstpersönlich den Song als "Voodoo Chile Slight Return" an (CD2, Track 2, 3:35). Trotzdem steht hintendrauf Voodoo Child, auf meiner 'Experience Hendrix' ist genau der gleiche Fehler. Immerhin steht's auf dem Original richtig.

Hat denn einer nen Ahnung, was das bedeuten soll? dict.leo.org gibt als Übersetzung für 'chile' nur den Ländernamen an, sonst weiß ich nur, dass es auch ein Synonym für 'chili' ist. Obwohl, abwegiger als der Rest des Textes wäre "I'm a voodoo chile" dann auch wieder nicht.

Sorry, wenn ich nur OT bin, aber ich kann mit allen dreien aus dem Titel gleich wenig anfangen.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo !
Ich glaube dass es beide Versionen gibt. Die Geschichte die ich gehoert habe, ist dass er zuerst einen Song namens Voodoo Chile geschrieben hat und ihn dann in einer Jam-Session veraendert hat und einen neuen Namen gegeben hat, inklusive (Slight Return) , also einen alten Song so veraendern, dass er als etwas neues angesehen kann. Ich habe gerade meine Gastmutter gefragt und sie sagt, dass Chile wahrscheinlich einfach ein Slangwort, dass im Sueden gebraucht wurde. Das wuerde auch mit den Lyrics viel mehr Sinn machen ;)
 
A
Anonymous
Guest
jep, is glaub ich eher die "umgangssprache", weil Hendrix halt "chile" statt child gesagt hat, als praktisch

[karaoke an]
"schaiäl" :-D
[karaoke aus]

die Bedeutung ist dieselbe... allerdings sollte man dann auf den Tracklists auch "chile" schreiben, weil Hendrix es nunmal so genannt hat....
 
A
Anonymous
Guest
Also mein "all-time-favourite-gitarre-insrumental-song" ist
Vai' s "For the love of god" (Passion & Warfare). Lie live
G3-Version finde ich auch genial !!!
 
A
Anonymous
Guest
Mir gefällt von den Dreien eigentlich der Vai am besten. Kennt einer das Alien Love Secrets Video? Komplett blau-metallic angemalt, der Steve und spielt dabei einige Fingerbrecher. Ich mag, dass der körperlich scheinbar völlig entspannt ist und vermutlich klingt er , in meinen, Ohren auch deswegen so gut. Darüber hinaus finde ich, dass er von den ganzen Typen der "avangardeste" ist. Die anderen sind so "Phrasendrescher" und "Etüden-Spieler".

"For the Love of God" finde ich übrigens auch geil!
 
A
Anonymous
Guest
Also meine Meinung zu der DVD nachdem ich sie mir zig-male reingezogen habe:
Auch nach öfterem hören werden Vai's Songs nicht langweilig, die von Satch schon und ausserdem bindet Vai die anderen Musiker auch ins Geschehen ein, und am genialsten fand ich eigentlich die Soloeinlage wo sie alle 4 vorne stehen und "jeder greift für den anderen" spielen.
Einfach eine witzige und gute Idee die den Typen sympatischer macht.

Des weiteren hat Vai einfach den mit Abstand besten Bassisten


zu Malmsteen:
nervigster Typ ever.
Ich glaub manchmal der weiß nicht was Begleitung is.
Er "soliert" so gut wie dauernd und wenn die andern solieren wollen schaut er zu oder fängt dann auch gleich selber an.

ps: ich habe solieren darum in Anführungszeichen geschrieben weil ich das nicht als Solo bezeichnen würde, die Tonleitern und Pentatoniken i 16tel -32tel Geschwindigkeit ist zwar technisch schwer, aber ich bevorzuge da doch auch einmal eine Melodie.


pps: es gibt private Aufnahmen vom G3 mit John Petrucci zum dl.
ppps: G3 mit Robert Fripp war auch verdammt geil, der Typ sitzt im Prinzip immer nur hinten zwischen seinen Racks versteckt und spielt Begleitung. Man denk sich der Typ hats einfach nicht drauf. Dann kommt jeder einmal zum solieren dran, und auf einmal legt er voll los und haut so ein Mördersolo hin, da sind mir fast die Augen rausgefallen :-D
:)-D war dort übrigens live :-D )
pppps: hat jemand schon Vai's Klassikstück gehört das er für ein Orchester geschrieben hat? Mich würde interessieren wie das so ist.
 
B
Banger
Guest
Servus!

Eclipse":19424rs3 schrieb:
zu Malmsteen:
nervigster Typ ever.
Ich glaub manchmal der weiß nicht was Begleitung is.
Er "soliert" so gut wie dauernd und wenn die andern solieren wollen schaut er zu oder fängt dann auch gleich selber an.

Nicht ohne Grund ist Malmsteen in Sachen Kollegialität auf der Bühne als ausgesprochenes Arschloch verschrien...

Eclipse":19424rs3 schrieb:
ps: ich habe solieren darum in Anführungszeichen geschrieben weil ich das nicht als Solo bezeichnen würde, die Tonleitern und Pentatoniken i 16tel -32tel Geschwindigkeit ist zwar technisch schwer, aber ich bevorzuge da doch auch einmal eine Melodie.

Das Thema erinnert mich an einen längst vergangenen Thread mit einem durchaus talentierten, aber, gelinde gesagt, grosskotzigen Gitarristen in der hormonellen Umstrukturierungsphase (vulg. "Pubertät"), der eben dieses nicht wahrhaben wollte.
Hm... muss den Thread mal wieder zur Erheiterung rauskramen... :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Hm... muss den Thread mal wieder zur Erheiterung rauskramen...

Nein... Naaaaaahhhheiiinnnnn. :lol: :lol:
Lass ihn sterben, Banger... ;-) oder wie es Ivan Drago schon sagte:"Wenn er tot ist, ist er tot" :lol:

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
gab ja schon mehrere Spezis hier im Forum... da war ich zwar noch nich da aber Steve777 hab ich irgendwie auch noch in Erinnerung :)

Ach aber eigentlich können wir doch wirklich froh sein, mit so vielen netten und hilfbereiten Menschen diese Kommunikationsplattform nutzen zu dürfen *tropf* *schleim*
 
A
Anonymous
Guest
HI
Voodoo Chile(slight return) is auf jeden fall nen saugeiler song und jimi hat warscheinlich nicht die covers beschrieben und da sich dat management ja eh immer ne menge erlaubt hat hat es wohleinfach auf rechtschreibung, oder so geachtet, da kann man nur mutmaßen...
Nacht
eddy
 
A
Anonymous
Guest
Zur G3 würd ich acuh noch gerne wat loswerden:
Is ja echt hammer, was die 3 herren da auf ihren Gitarren zaubern, aber 2 sachen hätte ich noch:
Also Yngwie, der alte Schwede hat jawohl ganz schön zugenommen....Der lässt sich jawohl ziemlich gehen..Ich will da gar nicht an eine andere Musiklegende denken...Man nannte ihn den King, oder so^^
Naja, und 2. : Hab noch nie so eine bescheidene Version von Little Wing gehört...
Da war ja Kirk hammetts Seattle-solo 30 mal besser...
Aber is natürlich alles ansichtssache...
So, ich hör mir jetzt noch den rest an udn geh dann schlafen!
Eddy
 
A
Anonymous
Guest
Nach der kritik noch ne frage:
Yngwie spielt dann ja auch auf ner akustik gitarre und zwar anfangsa son klassisches stück, kann mir jemand den namen sagen???
Danke schonmal
Eddy
 
A
Anonymous
Guest
hey eddy, es wäre übersichtlicher, wenn du die editier-funktion bemühen würdest. Stehen die Titel nicht im Booklet?
 
A
Anonymous
Guest
Hi Olli
Oh, gute idee, das mach ihc nächstes mal^^
Naja, wenn man sich die dvd kauft, dann stehen die titel bestimmt drin, wenn du verstehst, was ich meine ;-)
Gruß
Eddy
 
 

Oben Unten