Griffbrettradien


A
Anonymous
Guest
Hi,

kann mal jemand das Thema Griffbrettradien erklären?

9,5" gegenüber 10" usw.

Was hatten die alten Fender Gitarren?
Was ist heute Standard?

Gruss
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.088
Ort
Hadamar
Was ist da zu erklären?

9,5" - Radius ist 9,5" Raduis und
10" - Raius ist .......

Je größer der Radius, desto flacher ist halt das Griffbrett.

Und .... was ist schon Standard?
Die Frage ist was will ich haben und was liegt mir am besten. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hi!
Da gibt es nicht viel zu erklären! Je größer der Radius, desto flacher! Schau mal bei www. rockinger.com im Workshop nach! Da ist das alles schön ausführlich erläutert!
Gruss Michael
 
A
Anonymous
Guest
Ja, der guitarworld fred von 2007 erläutert es ganz gut .
Vereinfacht: starker radius , 7,5" = mehr vintage, flacher radius, 16-20" eher modern.
Die modernen Jackson, Ibanez, Yamaha, ESP, shredder Gitarren haben oft 20" . Erlaubt super flache Saitenlage für extrem schnelles Solospiel.
Dies geht mit mehr Wölbung zwar auch, erfordert aber mehr Übung .
Weniger die Mensur,als die Bundhöhe ist der Faktor , der in diesem Kontext entscheidend ist. Die genannten Modelle haben so Art Eisenbahnschienen
im Griffbrett verlegt. bei den runderen Griffbrettern sin die Bünde oft deutlich flacher.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

jetzt muss ich aber doch mal nachfragen. Also wenn ich in der Schule richtig aufgepasst habe, dann beschreibt doch der Begriff Radius die Strecke vom Mittelpunkt eines Kreises zur Aussenkannte. Muss ich mir den Begriff Radius im Zusammenhang mit einen Gitarrenhals also so vorstellen, dass diverse Hälse des gleichen Typ nebeneinandergelegt aufgrund ihres gerundeten Griffbrettes einen Kreis ergeben und dieser gedachte Kreis dann einen Radius von x hat?

Grüße vom Peter
 
B
Banger
Guest
Hier mal künstlerisch wertvoll™ von mir veranschaulicht:
radius.png
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Banger":12l79phq schrieb:
Hier mal künstlerisch wertvoll™ von mir veranschaulicht:
radius.png

Auch wenns schon klar war, schöne Darstellung.
Wenn ich mir allerdings ein 9,5" Griffbrett ansehe, kann ich eigentlich garnicht glauben, daß das so ein kleiner Kreis sein soll.
9,5" entsprechen etwa 24,13 cm als Radius, was dann etwa 48,26cm Durchmesser wären.
Das Griffbrett wirkt aber viel flacher, so als ob man da einen Kreis von locker 1,5-2 m Durchmesser bekommen würde, wenn man mit einem Draht und der vorgebenen Wölbung einen Kreis bilden wollte.
Bei 12" kann ichs mir noch weniger vorstellen.
An welcher Stelle wird denn der Radius bestimmt? Viele Halse werden ja hintenraus flacher.
 
A
Anonymous
Guest
wenn er "hintenraus" flacher ist dann ist´s ein compound radius.
mal mal einen 12" kreis auf und vergleich mit einer gibson... kommt schon hin
 
 

Oben Unten