Humbucker oder Single-Coils ?!?

A

Anonymous

Guest
Hi,

ich hab zur Zeit eine Strat Kopie mit 3 Single Coils (Kann man hoffentlich unten sehen).
Nun spiele ich nur Metal (oder versuche es wenigstens) und man hat mir gesagt,
dass ich da mit ner Kombination wie : Humbucker- Single Coil -Humbucker einen besseren
fetzigeren Sound hinbekomme und das endlich das scheiß Brummen verschwindet. Wie seht ihr das ? Ich hab mal ein Angebot bekommen für nen EMG-Select SEHG Humbucker, der würde gebraucht 20 Euro kosten. Ist das sinnvoll für mich ? Ich hab mal nachgeschaut, und hab keinen neuen Humbucker unter 70 Euro gefunden. Oder sollte ich mir lieber für ein bischen
mehr Geld später die Gitarre hier kaufen (will ich sowieso, hab mich in die hier verliebt) :

Danke für die Hilfe,

Stefan
 
A

Anonymous

Guest
quote:
Hi,

ich hab zur Zeit eine Strat Kopie mit 3 Single Coils (Kann man hoffentlich unten sehen).
Nun spiele ich nur Metal (oder versuche es wenigstens) und man hat mir gesagt,
dass ich da mit ner Kombination wie : Humbucker- Single Coil -Humbucker einen besseren
fetzigeren Sound hinbekomme und das endlich das scheiß Brummen verschwindet. Wie seht ihr das ? Ich hab mal ein Angebot bekommen für nen EMG-Select SEHG Humbucker, der würde gebraucht 20 Euro kosten. Ist das sinnvoll für mich ? Ich hab mal nachgeschaut, und hab keinen neuen Humbucker unter 70 Euro gefunden. Oder sollte ich mir lieber für ein bischen
mehr Geld später die Gitarre hier kaufen (will ich sowieso, hab mich in die hier verliebt) :

Danke für die Hilfe,

Stefan




Mist, wie funzt das mit den bilder ? Hier nochmal die Url :
http://www.stefanschmitz.net/daten/151031.jpg

Und wie bekomm ich ein Pic in meine signatur,
kennt sich da jemand mit dem HTML Code aus?
danke

Stefan
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

ich hab zur Zeit eine Strat Kopie mit 3 Single Coils (Kann man hoffentlich unten sehen).
Nun spiele ich nur Metal (oder versuche es wenigstens) und man hat mir gesagt,
dass ich da mit ner Kombination wie : Humbucker- Single Coil -Humbucker einen besseren
fetzigeren Sound hinbekomme und das endlich das scheiß Brummen verschwindet. Wie seht ihr das ? Ich hab mal ein Angebot bekommen für nen EMG-Select SEHG Humbucker, der würde gebraucht 20 Euro kosten. Ist das sinnvoll für mich ? Ich hab mal nachgeschaut, und hab keinen neuen Humbucker unter 70 Euro gefunden. Oder sollte ich mir lieber für ein bischen
mehr Geld später die Gitarre hier kaufen (will ich sowieso, hab mich in die hier verliebt) :

Danke für die Hilfe,

Stefan


P.S.: Ich glaub, jetzt funzt es, hat http:// vergessen
 
W°°

W°°

Well-known member
Hi Stefan,

EMG-Select ist weniger EMG, als Seat Volkswagen. Hat mit EMG außer den Buchstaben nichts zu tun.
Du bekommst bei Rockinger sehr brauchbare und günstige Humbucker im Singlecoil Format, was den Umbau des Pickguards erspart.
Gruß
W°°
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
quote:
Hi Stefan,

EMG-Select ist weniger EMG, als Seat Volkswagen. Hat mit EMG außer den Buchstaben nichts zu tun.
Du bekommst bei Rockinger sehr brauchbare und günstige Humbucker im Singlecoil Format, was den Umbau des Pickguards erspart.
Gruß
W°°




Walter hat recht! Ich habe mir die Gotoh TwinRail bei Rockinger für eine Strat bestellt und eingebaut und war sehr zufrieden mit dem Brett am Steg! Kostenfaktor war etwas um die 50 Euro. Gebrauchte Duncan´s (der Jeff Beck jr und der Little 59 seien empfohlen) und Dimarzio findet Du in Ebay, dauert manchmal was, die Suche lohnt aber. Ferner geben die Kleinanzeigenmärkte auch immer was her. Umbauen würde ich die Strat auch nicht unbedingt, d.h. um HB-Sound zu bekommen muß man nicht mehr die Oberfräse bemühen. Auch würde ich erst mal hören, ob ein Umbau unbedingt notwendig ist. Die meisten selbst in günstigen Gitarren eingebauten Pickups taugen was. Wichtig ist die Wicklung, ob zu locker (Rückkopplungen - Fiepen und widerliche Nebengeräusche). Dann kann man (Frau)(der/die versierte Fachmann/Fachfrau) mittels Wachsbad den Tonabnehmern die ungewollten Feedbacks nehmen. Check it out! Die Pickups aus der Fender Vintage Japan Serie (SingleCoils) gefielen mir immer sehr gut (schön drahtig, gut gewickelt und sehr günstig gebr.) meine Empfehlung, falls die eingebauten Pickups sch.... sein sollten: Ein Duncan JBjr. am Steg und zwei Fender Texas Specials in Mitte (reversed) und Hals. Feine Sache das und gebr. erschwinglich. Die Texas Specials kosten neu pro Exemplar etwas um die 60 Euro.

Gruss,
Doc
 
A

Anonymous

Guest
Hi Doc,

hast du dazu mal nen Link ? Ich bin nämlich in der ganzen Szene noch total neu und hab net viel ahnung, gerade nicht so sehr von Pickups und den ganzen Fremdwörtern. Am besten
wären natürlich Humbucker im Single-Coil format, dann könnte ich die ja sicher auch selber einbauen. Mir gehts einfach um den Sound, net so sehr um die technik. Also in wie fern sind die Humbucker für meine Zwecke und meine Musik geeignet ? Ich müsste dann auch mal sehen, denn wenn der Umbau meiner Strat mehr kostet als die Gitarre die ich oben abgebildet hab (Harley Benton HBl400 mit 2 Humbuckern - 150 Euro) dann könnte ich mir eigentlich gleich die Gitarre kaufen, dann fällt das Umbauen weg und ich hätte sozusagen für beide Musikrichtungen die richtige Gitarre. Bis später

Stefan

P.S.: Meine Gitarre : http://www.stefanschmitz.net/daten/135305.jpg

Meine Gitarre:
 
A

Anonymous

Guest
Fürs gleiche Geld gibts aber auch die HBR450BK mit Humbucker - Single Coil - Humbucker bestückung.
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">
Fürs gleiche Geld gibts aber auch die HBR450BK mit Humbucker - Single Coil - Humbucker bestückung.

Hallo Stefan,

was der Doc da schreibt ist eine gute und fundierte Empfehlung. Bei der Qualität billiger Gitarrenpickups bin ich anderer Meinung:
Bei den meisten "preiswerten" Gitarren sind die Tonabnehmer und die Elektronik von geringer Qualität. Das Gefrickel
beginnt bei der neuen Gitarre von vorn, wenn die Humbucker bei größeren Lautstärken aufgrund schlechter
Spulenfixierung pfeifen. Du wechselst die Gitarre, aber u.U. nicht das Pickupproblem.
Mit Markenpickups passiert Dir das (in aller Regel) nicht.

Das Wachsen billiger Pickups ist auch nicht ohne...
Thermoplastische Spulenkörper verziehen sich bei zu großer Hitze. Billige Humbucker sind oft verklebt und fallen bei Hitze auseinander. Bei zu geringer Hitze / Zeit im Wachsbad werden oft nicht alle Wicklungen getränkt und der Erfolg bleibt aus. Das Risiko, sich einen Pickup im Wachsbad zu ruinieren, ist nicht gering.
Die professionelle Lösung ist ein Vakuumbad, mit dem man bei geringer Temperatur die Luft aus den Spulen evakuieren kann.
Gruß
W°°
 
A

Anonymous

Guest
ähm.. und wieso werde ich zitiert ? Hab da wohl was nicht ganz gepeilt oder ?
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
quote:
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">
Fürs gleiche Geld gibts aber auch die HBR450BK mit Humbucker - Single Coil - Humbucker bestückung.

Hallo Stefan,

was der Doc da schreibt ist eine gute und fundierte Empfehlung. Bei der Qualität billiger Gitarrenpickups bin ich anderer Meinung:
Bei den meisten "preiswerten" Gitarren sind die Tonabnehmer und die Elektronik von geringer Qualität. Das Gefrickel
beginnt bei der neuen Gitarre von vorn, wenn die Humbucker bei größeren Lautstärken aufgrund schlechter
Spulenfixierung pfeifen. Du wechselst die Gitarre, aber u.U. nicht das Pickupproblem.
Mit Markenpickups passiert Dir das (in aller Regel) nicht.

Das Wachsen billiger Pickups ist auch nicht ohne...
Thermoplastische Spulenkörper verziehen sich bei zu großer Hitze. Billige Humbucker sind oft verklebt und fallen bei Hitze auseinander. Bei zu geringer Hitze / Zeit im Wachsbad werden oft nicht alle Wicklungen getränkt und der Erfolg bleibt aus. Das Risiko, sich einen Pickup im Wachsbad zu ruinieren, ist nicht gering.
Die professionelle Lösung ist ein Vakuumbad, mit dem man bei geringer Temperatur die Luft aus den Spulen evakuieren kann.
Gruß
W°°





Sind diese HB-Gitarren soooo besch.....? Bspw. die Career-Instrumente sind für den kleinen Kurs nicht schlecht und müssen in der Regel eh´ nur 2 Jahre halten. Nä, Quatsch! Die Pickups sind für Gitarren um die 200 Euro wirklich brauchbar. Also nix spektakuläres mit PRS-ähnlicher Ahorndecke (hahaha!) und 24K-vergoldeter Potiknöpfe, sondern ehrliche Arbeitstiere. Meine ganz grosse Empfehlung in puncto Gegenwert für´s kleine Geld: Yamaha Pacifica!

Der Link zu Rockinger: www.rockinger.de Weitere Links findest Du unter favourites bei www.guitarworld.de! Happy surfing!

Das die Kunststoff-Teile von Billig-Coils beim Wachsen sich deformieren, habe ich noch nicht erlebt. Aber Walter wird wohl auch schon jede Menge mehr auf seiner "Workbench" zum Wiederbeleben gehabt haben ...

Gruss,
Doc
 
W°°

W°°

Well-known member
Jau Sven,

die Yamahas sind wirklich gut. Ich musste dem Jürgen Rath schon zwei Stück schicken. Es spielt sie jetzt bei allen "Butter & Btot" Jobs und lässt die teuren Schätzchen daheim.
Gruß
W°°
 
A

Anonymous

Guest
quote:
Jau Sven,

die Yamahas sind wirklich gut. Ich musste dem Jürgen Rath schon zwei Stück schicken. Es spielt sie jetzt bei allen "Butter & Btot" Jobs und lässt die teuren Schätzchen daheim.
Gruß
W°°



Sindse, ja nur eine schweine-Bundarbeit...kannste Möhren mit schnippeln... oder Hals runter und die Übergänge nachschmirgeln. Die machen wohl nur 45° Grad Winkel ´dran und dann gut.

Crunch it up:
Polli
 
A

Anonymous

Guest
nochmal zum thema "humbucker oder single coil?":
ich hab gelesen, man kann humbucker auf eine windung stellen. haben die dann einen single coil ähnlichen klang? ich stehe nämlich immer noch vor dem kauf meiner ersten e-gitarre und hätte gerne eine sehr vielseitige, mit sowohl humbucker power als auch etwas sanfteren single coil möglichkeiten.

natürlich gibt es viele gitarren mit zwei sc und einem hb oder andersrum, aber das sind größtenteils strats und mir gefallen lp- oder sg-nachbauten eigentlich generell besser.
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
quote:
nochmal zum thema "humbucker oder single coil?":
ich hab gelesen, man kann humbucker auf eine windung stellen. haben die dann einen single coil ähnlichen klang? ich stehe nämlich immer noch vor dem kauf meiner ersten e-gitarre und hätte gerne eine sehr vielseitige, mit sowohl humbucker power als auch etwas sanfteren single coil möglichkeiten.

natürlich gibt es viele gitarren mit zwei sc und einem hb oder andersrum, aber das sind größtenteils strats und mir gefallen lp- oder sg-nachbauten eigentlich generell besser.




Wenn Du bspw. nun eine Epiphone Les Paul gebr. günstig bekommen kannst und eventuell nicht davor zurückschrecken würdest, der Paula einen Mittel-SingleCoil (reversed), sowie zwei Austausch-Humbucker mit Möglichkeit zur SingleCoil- und/oder Out of Phase-Schaltung einzubauen... die Schaller und Gotoh Pickups sind geil und kosten nicht die Welt ... hättest Du eine Art Eier-legende-Wollmilchsau. Du müßtest die Schaltung modifizieren (lassen?) und für den mittleren SingleCoil eine passende Fräsung vornehmen (lassen?). Der Walter und seine Leute könnten so etwas professionell für Dich machen. Laß Dich beraten! Denn was Dir vorschwebt, ist standartmäßig nicht zu haben. Zumindest zur Zeit nicht. Oder irre ich mich? Fender-artige Gitarren mit HB,SC,SC gibt´s, Les Paul-artige mit HB,HB ... es gab von Hamer Modelle (Stéve Stevens z.B.), die in dei Richtung gingen. Check it out! Kostet allerdings auch etwas mehr.

Gruss,
Doc
 
A

Anonymous

Guest
quote:
Wenn Du bspw. nun eine Epiphone Les Paul gebr. günstig bekommen kannst und eventuell nicht davor zurückschrecken würdest, der Paula einen Mittel-SingleCoil (reversed), sowie zwei Austausch-Humbucker mit Möglichkeit zur SingleCoil- und/oder Out of Phase-Schaltung einzubauen... die Schaller und Gotoh Pickups sind geil und kosten nicht die Welt ... hättest Du eine Art Eier-legende-Wollmilchsau. Du müßtest die Schaltung modifizieren (lassen?) und für den mittleren SingleCoil eine passende Fräsung vornehmen (lassen?). Der Walter und seine Leute könnten so etwas professionell für Dich machen. Laß Dich beraten! Denn was Dir vorschwebt, ist standartmäßig nicht zu haben. Zumindest zur Zeit nicht. Oder irre ich mich? Fender-artige Gitarren mit HB,SC,SC gibt´s, Les Paul-artige mit HB,HB ... es gab von Hamer Modelle (Stéve Stevens z.B.), die in dei Richtung gingen. Check it out! Kostet allerdings auch etwas mehr.
also es muss nicht unbedingt das non-plus-ultra der vielseitigkeit sein, aber je mehr möglichkeiten ich mit der gitarre hab, desto länger wird sie mir dienen können, denn ich mag ziemlich viel verschiedene musik...

wie ist es denn nun mit den humbuckern? kann man die quasi alle auf "single coil" umstellen oder geht das nur bei bestimmten? wenn das generell geht, hab ich ja auch kein großes problem, eine LP mit zwei HBs zu nehmen.
 
A

Anonymous

Guest
Hi
Der Pickup muß 4 adrig ausgerüstet sein um ihn zu splitten, soweit ich weiß sind die serienpickups in der Epiphone nur 2 adrig also nur für den reinen Humbucker betrieb gedacht aber en austauschpickup 4 adrig wird nich die Welt kosten ich würde aber mal versuchen vor einem Kauf eventuell mal Probezuhören ob der auserwählt Pickup auch deinen Soundvorstellungen entspricht sonst hast Du später auch keine Freude dran

Gruß
Sascha
 
W°°

W°°

Well-known member
<table border="0" width="90%" align="center"><tr><td class="quote">
Hi
Der Pickup muß 4 adrig ausgerüstet sein um ihn zu splitten, soweit ich weiß sind die serienpickups in der Epiphone nur 2 adrig also nur für den reinen Humbucker betrieb gedacht aber en austauschpickup 4 adrig wird nich die Welt kosten ich würde aber mal versuchen vor einem Kauf eventuell mal Probezuhören ob der auserwählt Pickup auch deinen Soundvorstellungen entspricht sonst hast Du später auch keine Freude dran

Gruß
Sascha


Hallo,

man findet an jedem nicht vergossenen Humbucker die isolierte Verbindung zwischen den Spulen. Mit der gebotenen Feinmotorik kann man sich hier ein abgeschirmtes 2adriges Kabel anlöten und hat einen four-conductor.
Gruß
W°°
 
 
Oben Unten