Ibanez AEG 10 BK - Problem: Saiten schnarren!!!


A
Anonymous
Guest
Hallo Gitarrenverrückte!

Hab mir heute endlich mal nen kleinen Traum erfüllt und ne Ibanez AEG 10 BK gekauft. War schon vor einiger Zeit sehr überzeugt, nachdem ich sie angetestet hatte.

Nur gibt es ein Problem. Schlage ich A,G und H Saite nur mit dem Daumen an, klingt ein widerliches Schnalzen/Schnarren der Saiten nach. Mit Fingernägeln ist dieses Geräusch nicht hörbar! Unter Amp ist es leider auch, wenn auch unscheinbarer, zu hören!

Wo ist das Problem? Ich verzweifel gerade... :cry:
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Heute gekauft und schon ein Problem? Dann zurück in den Laden.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Unschön nachdem ich 5 Wochen auf die Lieferung gewartet habe, zumal ich keinen Beitrag im Internet über das Problem gefunden habe.
Kann es vlt. an den Saiten liegen? Ich hab nen Satz noch hier von meiner alten Gitarre, den könnte ich drauf ziehen.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo MissNoir,

alles klar, ich habe mir ebenfalls vor einiger Zeit dieselbe Gitarre gekauft und hatte das gleiche Problem.
Ich gehe davon aus, dass die Gitarre wie bei Ibanez üblich, gut gebaut und der Hals nicht verzogen ist. Auch sollten die Bundstäbchen nicht aus dem Griffbrett herausplatzen!
Ich habe mir ganz einfach damit beholfen, indem ich die Saiten etwas gelockert habe und mit dem beigefügten grösseren Inbusschlüssel die Halseinstellschraube vorsichtig etwas gelockert habe. Du findest diese Schraube am unteren Ende des Halses wenn du durch das Schalloch guckst. Probiere ganz sachte in Achtelumdrehungen (gegen den Uhrzeigersinn!!) diese Schraube zu drehen, und stimme die Gitarre wieder. Nach ein paar Versuchen sollte das Schnarren aufgehört haben.
wenn aber nun die Saitenlage so hoch ist, dass Du kaum mehr greifen kannst, dann hast Du tatsächlich ein Problem und solltest von Deinem Umtauschrecht gebrauch machen.
Diese kleine Einstellung bedeutet meiner Meinung nach noch keinen Garantieverlust, da sie bei neuen Instrumenten und sehr vorsichtig gemacht ja durchaus üblich ist und mittlerweile fast immer vorgenommen werden muss (... weil die Hersteller und Vertriebe aufgrund der Massenabfertigung der Kunden sich auch keine Zeit mehr dafür nehmen).

Eventuell kann auch ohne Einstellarbeiten einfach nur die Verwendung eines dickeren Saitensatzes helfen, ich würde aber wie gesagt zuerst den Trick mit der Halsstabschraube versuchen.

Liebe Grüsse
Oliver
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, erniecaster meinte dass du mit der Gitarre in den Laden
zum Einstellen gehen sollst.
Es sind Kleinigkeiten, die sollte aber Jemand einstellen,
der das kann. Dann sollte eine neue Ibanez spielbar sein.
Saiten bei Westerngitarren sind Ansichtssache :
Wer von der E-Gitarre kommt nimmt auch gerne 10ner oder 11er -
die richtigen Picker wollen stärkeren Draht.
Jedes Mal sollte die Einstellung gemacht werden, weil unterschiedliche
Saitenspannung macht den Hals mal so oder so rum krumm.
Wobei Sattelkerben gehen nicht wieder enger zu machen...
V.H.

http://www.lakewood.de/de/tip3.php
 
A
Anonymous
Guest
OK, dann lieber so. Bei meiner Egit bekam ichs selbst hin, aber das hier sind mir zuviele Saiten die schnarren. (das ändert sich komischer Weise, wie ich gerade festgestellt habe...)
Ist das Einstellen ne Sache der Garantie - sprich, macht mir das jemand in dem Laden für umme, wenn ich mit dem Kassenbon hingehe, oder ist das generell kostenpflichtig und keine Garantieleistung des Geschäfts?

Natürlich erstmal ein großes Dankeschön für eure Antworten. Ich dachte schon an ne Halsgeschichte, aber es irritiert doch ganz schön am Anfang, weshalb man erstmal denkt "Sch****!!!"
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, richtig beobachtet : Eine Akustik reagiert wesentlich
mehr auf Tagesform (Temperatur, Luftfeuchte).
Eine Solidstate hat mehr festen Boden.
Eine Akustik hat Decke, Zargen, Boden und Leisten.
Das ist auch ein Grund, warum nicht jede Western 13ner Saiten
verträgt. Ich würde auf meine Musima auch keine aufziehen...
V.H.
 
A
Anonymous
Guest
MissNoir":1et5fjok schrieb:
Ist das Einstellen ne Sache der Garantie - sprich, macht mir das jemand in dem Laden für umme, wenn ich mit dem Kassenbon hingehe, oder ist das generell kostenpflichtig und keine Garantieleistung des Geschäfts?

Ich sag mal, wenn du als Anfänger(in?) etwa shilflos guckend in den Laden kommst und die stellen sie dir NICHT ein, dann ist der Laden einer von der Sorte, die dafür verantwortlich sind, dass die meisten von uns Internetshopping lieben. Keinen Service kann ich nämlich überall haben, dafür muss ich nicht in den Laden gehen.

Soll heißen: wenn der Laden was auf sich hält, dann stellen sie das für dich ein.
 
A
Anonymous
Guest
Ich bin Anfängerin was Akustikgitarren angeht.. spiele seit 6 Jahren Egit und kenne mich mit meiner bestens aus , nur wie gesagt, im akustischen Bereich muss ich noch etwas dazulernen. ;-)
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten