Information zu Höfner E-Gitarren Modell


A
Anonymous
Guest
Guten Abend allerseits!

Vor ein paar Wochen hatte mich mal eine Mitstudierende angesprochen, ob ich nicht mal die E-Gitarre von ihrem Freund reparieren könne, weil da irgendwas nicht mehr geht und Freund sich nicht so auskennen würde mit der Materie (ich eigentlich auch nicht wirklich, aber man gibt ja sein Bestes ;-). Jedenfalls heute dann kam die Überraschung, sie hatte die Gitarre dabei und eigentlich dachte ich dabei eigentlich an eine billige Stratkopie oder halt `ne Les Paul oder sowas in der Richtung halt. Aber was sie mir dann mitbrachte, hat mich echt aufsehen lassen...

Natürlich habe ich die Gitarre gleich fotographiert bei einem Kumpel, vielleicht war's ja nicht ganz umsonst! ;-) Die Gitarre ist wohl von Höfner (Hofner meint doch Höfner oder?) und schaut ziemlich old-school (mit 19 sagt man das glaube ich dann so) mäßig aus. Eine Seriennummer oder generell eine Nummer habe ich leider noch nicht ausfindig machen können, wobei ich äußerlich alles zwei mal angeschaut habe.

Das Teil sieht aus wie eine Mischung aus Les Paul (wegen der Pickups u. Anordnung der Potis) und Strat, wegen der Form, des Schlagbretts usw... Hat jemand evtl. selber so eine Gitarre, oder früher mal gespielt? Weis jemand Infos dazu, speziell was Baujahr angeht, die Pickups (Singlecoils denke ich?) und, obwohl die Gitarre ja leider nicht meine ist, würde mich mal der geschätze derzeitige Wert der Gitarre interessieren, weil ich ja im Moment davon ausgehe, dass es ein Vintage Teil aus Deutschland ist ;-) Zu schade das es keine Lefthanded ist ;-)

pic1.jpg


pic2.jpg


pic3.jpg


pic4.jpg


pic5.jpg


pic6.jpg


pic7.jpg


pic8.jpg


pic9.jpg



Bin echt gespannt,
Nils
 
A
Anonymous
Guest
sonic-23":1vj42oq0 schrieb:
Weis jemand Infos dazu, speziell was Baujahr angeht, die Pickups (Singlecoils denke ich?) und, obwohl die Gitarre ja leider nicht meine ist, würde mich mal der geschätze derzeitige Wert der Gitarre interessieren, weil ich ja im Moment davon ausgehe, dass es ein Vintage Teil aus Deutschland ist ;-)


Hallo Sonic,

schau mal hier:

http://www.musicgroup.com/Instrumen...fner/hofner_showroom/Solidbody/Solid_173e.htm

Höfner - oder Hofner für den Export - hatte öfters mal Änderungen. Das Teil scheint entweder eine 164 oder eine sehr frühe 173 zu sein.
Ich habe diese Teile aus meiner Jugend noch in schlechter Erinnerung. Heute bekommt man bessere Instrumente günstiger, aber das waren damals die Gitarren, die wir uns als Schüler mit Ferienjobs gerade eben finanzieren konnten.

Ansonsten melde Dich doch mal hier:

http://www.musikkeller.com/

Der Bewohner des Kellers ist auch Autor eines Buches über Elektrogitarren aus Deutschland und eine erheblicher Durchblicker.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
sonic-23":24zu99mj schrieb:
Guten Abend allerseits!

Vor ein paar Wochen hatte mich mal eine Mitstudierende angesprochen, ob ich nicht mal die E-Gitarre von ihrem Freund reparieren könne, weil da irgendwas nicht mehr geht und Freund sich nicht so auskennen würde mit der Materie (ich eigentlich auch nicht wirklich, aber man gibt ja sein Bestes ;-). Jedenfalls heute dann kam die Überraschung, sie hatte die Gitarre dabei und eigentlich dachte ich dabei eigentlich an eine billige Stratkopie oder halt `ne Les Paul oder sowas in der Richtung halt. Aber was sie mir dann mitbrachte, hat mich echt aufsehen lassen...

Natürlich habe ich die Gitarre gleich fotographiert bei einem Kumpel, vielleicht war's ja nicht ganz umsonst! ;-) Die Gitarre ist wohl von Höfner (Hofner meint doch Höfner oder?) und schaut ziemlich old-school (mit 19 sagt man das glaube ich dann so) mäßig aus. Eine Seriennummer oder generell eine Nummer habe ich leider noch nicht ausfindig machen können, wobei ich äußerlich alles zwei mal angeschaut habe.

Das Teil sieht aus wie eine Mischung aus Les Paul (wegen der Pickups u. Anordnung der Potis) und Strat, wegen der Form, des Schlagbretts usw... Hat jemand evtl. selber so eine Gitarre, oder früher mal gespielt? Weis jemand Infos dazu, speziell was Baujahr angeht, die Pickups (Singlecoils denke ich?) und, obwohl die Gitarre ja leider nicht meine ist, würde mich mal der geschätze derzeitige Wert der Gitarre interessieren, weil ich ja im Moment davon ausgehe, dass es ein Vintage Teil aus Deutschland ist ;-) Zu schade das es keine Lefthanded ist ;-)



Bin echt gespannt,
Nils

Uaaah Nils, das ist exakt der Prügel, der mich in den ersten Wochen
und Monaten meines nunmehr über 25 Jahre währenden Gitarristen-
daseins begleitet hat ... dat is watt für Sammler und Freunde
schräger Gitarrensounds und sicherlich für manchen ein Relikt
aus einer Zeit, als man sich noch die Nasen an Gitarrenshopschaufenstern
wg. der Fender und Gibson Instrumente platt gedrückt hat ...
Die Modellbezeichnung war imho 175 und die Schätzung des Kollegen
hinsichtlich Preispolitik geht absolut in Ordnung.

... die Beatle-Bass Elektronik scheint nachträglich angebracht
worden zu sein. Kann aber auch sein, daß das so ausgeliefert wurde.
Das änderte sich ja immer wieder mal.
 
B
Banger
Guest
Sehen meine wunden Augen da weisses Kunstleder als Bezug? Das gibt natürlich 100 Punkte für den Pornobonus :)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
mad cruiser":b57l4bvw schrieb:
sonic-23":b57l4bvw schrieb:
Weis jemand Infos dazu, speziell was Baujahr angeht, die Pickups (Singlecoils denke ich?) und, obwohl die Gitarre ja leider nicht meine ist, würde mich mal der geschätze derzeitige Wert der Gitarre interessieren, weil ich ja im Moment davon ausgehe, dass es ein Vintage Teil aus Deutschland ist ;-)


Hallo Sonic,

schau mal hier:

http://www.musicgroup.com/Instrumen...fner/hofner_showroom/Solidbody/Solid_173e.htm

Höfner - oder Hofner für den Export - hatte öfters mal Änderungen. Das Teil scheint entweder eine 164 oder eine sehr frühe 173 zu sein.
Ich habe diese Teile aus meiner Jugend noch in schlechter Erinnerung. Heute bekommt man bessere Instrumente günstiger, aber das waren damals die Gitarren, die wir uns als Schüler mit Ferienjobs gerade eben finanzieren konnten.

Ansonsten melde Dich doch mal hier:

http://www.musikkeller.com/

Der Bewohner des Kellers ist auch Autor eines Buches über Elektrogitarren aus Deutschland und eine erheblicher Durchblicker.

Unglaublicher Link, das sind Horrorszenarien ;-) da tun mir direkt
die Finger weh ... scheint aber tatsächlich eine 173 zu sein und auch die
Elektronik ist so verbaut worden. Herrlisch!
 
A
Anonymous
Guest
Banger":3d2mr37u schrieb:
Sehen meine wunden Augen da weisses Kunstleder als Bezug? Das gibt natürlich 100 Punkte für den Pornobonus :)

:D wahrscheinlich ist das holz von so schlechter qualität, dass einfach kein lack das richtig überdecken konnte
 
A
Anonymous
Guest
A
Anonymous
Guest
Banger":13q28fyy schrieb:
Sehen meine wunden Augen da weisses Kunstleder als Bezug? Das gibt natürlich 100 Punkte für den Pornobonus :)

Hi Andreas,

ja der Bezug ist echt strange... :)
Vielleicht ist die Gitarre auch deshalb so dünn
(was ich persönlich ziemlich geil finde),
um vom Bezug zu sparen :p

cu,nils
 
A
Anonymous
Guest
sonic-23":2qqcmpx2 schrieb:
Banger":2qqcmpx2 schrieb:
Sehen meine wunden Augen da weisses Kunstleder als Bezug? Das gibt natürlich 100 Punkte für den Pornobonus :)

Hi Andreas,

ja der Bezug ist echt strange... :)

Erinnert stark an die Hertiecasters. So a la Quelle (Klira) Triumphator oder Brasilia.

Für mich ist das immer der "Kleiderbügel-Überzug". Zumindest habe ich noch so uralte Bügel mit dieser Oberfläche rumliegen :)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich habe die Gitarre gestern dann endlich mal ausprobiert, bzw. die Funktion der Gitarre.
Daher das folgende Abbild von der Schaltung:

hofner.JPG


Output der Gitarre ist ganz normal, da passt alles. Eigentlich dachte ich, dass die beiden Volumen-Drehpotis jeweils für einen Pickup wären, aber leider hat ein Volumen-Poti (2) gar keine Funktion und das andere (1) dreht egal in welcher Stellung der RHYTHM/SOLO Kippschalter steht beide Pickups leise. Ich nehme zumindest mal an, dass der RHYTHM/SOLO Kippschalter zum Pickup umschalten ist. Was mir nicht ganz klar ist, welche Funktion hat "BASS ON" normalerweise? Im Moment ist es so, dass in der abgebildeten Stellung ein Signal da ist, kippt man dann den Schalter nach unten gibt die Gitarre gar keinen Output mehr. Das ist meiner Meinung nach nicht die Orginalfunktion ?? "TREBLE" bringt einen minimalen Gewinn an höhen und scheint zu funktionieren.

Also die einzigen Sachen die nicht funktionieren sind "VOL 2" und "BASS ON". Ich habe mir die Schaltung schon mal von unten angesehen, da scheint sich aber kein Kabel abgelöst zu haben, also alles noch gut verlötet soweit ich das sehen konnte. Kann es sein, dass einfach die Potis/Schalter schon zu alt sind und man mal Kontaktspray oder sowas reinsprühen müsste?

Danke für eure Hilfe,
Nils
 
 

Oben Unten