Ist die gut, oder nicht? Ich weiß es nicht...


A
Anonymous
Guest
einen guten tag freund eder poesie,

ich hab beim guten ebay was gesehen, was meiner metal/shredding-seite imponiert hat.

dieses ding hier sieht für mich als zweitgitarre ganz nett aus, da es nen sattel hat und ich das teil also nach lust und laune, ohne große probleme umstimmen könnte.

jetzt seid ihr gefragt. ist das teil wirklich so toll wie es da steht? ne bc rich hatte ich schon öfters in der hand und ich kann mich damit anfreuden. der pu ist mir auch recht shymaptisch, da er ja auf metal zugeschnitten ist.

was haltet ihr davon?
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
BlackDeath":1qqk2x8s schrieb:
einen guten tag freund eder poesie,

ich hab beim guten ebay was gesehen, was meiner metal/shredding-seite imponiert hat.

dieses ding hier sieht für mich als zweitgitarre ganz nett aus, da es nen sattel hat und ich das teil also nach lust und laune, ohne große probleme umstimmen könnte.

jetzt seid ihr gefragt. ist das teil wirklich so toll wie es da steht? ne bc rich hatte ich schon öfters in der hand und ich kann mich damit anfreuden. der pu ist mir auch recht shymaptisch, da er ja auf metal zugeschnitten ist.

was haltet ihr davon?

Hi,

ich glaube, wenn der Kurs so niedrig bleibt, ist das gemessen an der
Hardware ein gutes Geschäft. Die Teile kosten ohne Gitarre ja
durchaus schon einen kleinen goldenen Apfel. Ansonsten scheint
dasd ein gepimptes Billigholz zu sein ...
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":o31ruiu5 schrieb:
Ansonsten scheint
dasd ein gepimptes Billigholz zu sein ...

Jupp, und darum sollte man so ein Teil mal in der Hand gehalten haben. Ein guter PU und Hardware machen aus Schrott kein Gold- oft ist die Ergonomie und das Spielgefühl dieser "Zackenbarsche" ziemlich mies. Mein Mitgitarrist hat seine Asia-BC-Rich jedenfalls an die Wand im Partykeller gehängt... wirklich gut spielen konnte man damit nicht. Und die Fernost-Planken kann man nicht mit den wertig verarbeiteten Modellen aus den USA vergleichen (na gut, die Zacken sind die gleichen ;-) ).

Ich würds mir überlegen. Gibt ja immer einen Grund, daß jemand so ein Hackbrett mit "amtlichen" Teilen ausrüstet, ums dann doch wieder zu verkloppen...

Servus
burke
 
A
Anonymous
Guest
BlackDeath":2zn3pnvf schrieb:
....
was haltet ihr davon?

Moin.

Da halte ich nix davon.
Imho dient das Ding nur als abschreckendes Beispiel dafür, dass es sich nicht lohnt, hässliche BC Poor Billigst-Poserklampfen mit (igitt) Agathis-Body und (igittigitt) Schraubhals zu kaufen.

Rechnet man die Kosten für die Teile, die nachträglich verbaut wurden, zusammen, dann hätte man dafür schon ne halbwegs brauchbare gebrauchte Ibanez, Dean oder so bekommen.

Wer ne BC Rich mit der typisch hässlichen, fast schon lächerlichen Pseudo-Metaller-Korpusform will, der bekommt gute Instrumente. Muss dafür allerdings ein etliche Euro mehr hinlegen und bekommt als Belohnung einen Mahagonie-Korpus, eingeleimten oder durchgehenden Hals, passable Hardware und brauchbare PUs. Und nicht so nen Agathis-Schrott wo selbst der Komplettaustausch von Hardware und Elektrik (holzbedingt) kaum zu gutem Klang führt.

wie hoch schätzt ihr denn den wert?
Wenn man sich gerne hässliche Dinge an die Wand hängt, dann würde ich einen Wert von etwa 10 Euro ansetzen.
Wer gezielt die Hardware will (z.B. den Steg oder die Mechaniken), der zahle genau so viel wie er bereit ist, für diese Hardware in gebrauchtem Zustand hinzulegen.

Übrigens haben Tastaturen Umschalt-Tasten. Deren Gebrauch strengt nicht an, erfordert kein Krafttraining, erhöht aber die Lesbarkeit immens.

Hugh, ich habe gesprochen
Steve

PS: Sorry wegen der unnötigen Häme, aber mir gehen diese Pseudoharten, diese unreifen Möchtegern-Metaller mit den ekligen BC-Poor-Agathis-Lacklampfen tierisch auf den Senkel.
 
B
Banger
Guest
rockin' steve":2g43wvov schrieb:
PS: Sorry wegen der unnötigen Häme, aber mir gehen diese Pseudoharten, diese unreifen Möchtegern-Metaller mit den ekligen BC-Poor-Agathis-Lacklampfen tierisch auf den Senkel.
"unnötig" ist hier das Stichwort - es muss einem nicht gefallen, aber ggf. kann man's ignorieren.

BTW: mir gehen Leute auf den Senkel, die
rockin' steve":2g43wvov schrieb:
penetrant falsch schreiben... SCNR
=)
 
A
Anonymous
Guest
Banger":lk7u6slz schrieb:
...die
rockin' steve":lk7u6slz schrieb:
penetrant falsch schreiben... SCNR
=)

Moin.
So, wie schreibt man es denn deiner Meinung nach in deustcher Sprache richtig?
Ohne ie? Das sehen u.a. http://www.rockfunk.de/klangholz.htm#Mahagonie u.v.m. anders.
Aber sei es drum.

... es muss einem nicht gefallen, aber ggf. kann man's ignorieren. ...
Jupp. So wie du meinen Beitrag?


Tschö
 
A
Anonymous
Guest
rockin' steve":374fop6m schrieb:
Wer ne BC Rich mit der typisch hässlichen, fast schon lächerlichen Pseudo-Metaller-Korpusform will, der bekommt gute Instrumente. Muss dafür allerdings ein etliche Euro mehr hinlegen und bekommt als Belohnung einen Mahagonie-Korpus, eingeleimten oder durchgehenden Hals, passable Hardware und brauchbare PUs.

kann es sein, dass du wegen, dem dir nicht gefallenden, aussehen leicht voreingenommen bist?
wie gesagt, die gitarre soll nur für tiefere und dropstimmungen da sein.
die qualität habe ich schon in meiner ibanez, bei der all das was du für wichtig erachtest vorhanden ist...
sogar ein schwebendes vibrato-system, weswegen ich ja eine gitarre mit festem sattel haben will.

Übrigens haben Tastaturen Umschalt-Tasten. Deren Gebrauch strengt nicht an, erfordert kein Krafttraining, erhöht aber die Lesbarkeit immens.
danke für den tipp. der post zeigt wie ich dazu stehe.
 
A
Anonymous
Guest
Banger":j6kakrft schrieb:
Im Zweifelsfall einfach den Duden befrage.....

Moin.

Hab ich getan.
Trotzdem.
Der Duden kann aber nicht festlegen, was stimmt und was nicht. Da skönnen nur öffentliche Stellen, aber kein privater Verlag (wäre ja auch noch schöner).
Und seit dem eine Reform die andere jagt (ich übertreibe etwas) kann man sich auch nicht mehr drauf verlassen, daß das, was vorgestern noch korrekt war (und in der Schule gelehrt wurde), heute auch noch stimmt.

Und tschüß
 
A
Anonymous
Guest
rockin' steve":1ffqqdeq schrieb:
Der Duden kann aber nicht festlegen, was stimmt und was nicht. Da skönnen nur öffentliche Stellen, aber kein privater Verlag (wäre ja auch noch schöner).

Ui! Das hätte ich damals in der Schule anbringen sollen! "Lassen sie erstmal von öffentlicher Stelle amtlich bestätigen, dass es sich hier um Rechtschreibfehler handelt!"
 
A
Anonymous
Guest
Marcello":typv12ry schrieb:
Ui! Das hätte ich damals in der Schule anbringen sollen! "Lassen sie erstmal von öffentlicher Stelle amtlich bestätigen, dass es sich hier um Rechtschreibfehler handelt!"

Nun ja. Wenn der Dudenverlag selber festlegen darf, was korrekte Rechtschreibung ist, dann hat die Kultusministerkonferenz diesbezüglich nix mehr zu tun und er Dudenverlag macht alle 5 Jahre eine Rechtschreibreform, rein zur Ankurbelung des Absatzes seiner Bücher ... :)

Wenn es wirklich mal so weit kommt, dann werde ich Aktionär bei Duden ... :)

CYah
 
A
Anonymous
Guest
rockin' steve":3mezvcr1 schrieb:
danke für den tipp. der post zeigt wie ich dazu stehe.

Hi.

Tipps ignorierst du offenbar sowieso.

Kein Gruß, kein Tschüß, keine Umschalttaste?
Keine Antworten! :-D
Na, Überstunden oder schlechten Beischlaf gehabt?

Wers ganz genau wissen will, schlägt hier nach: "Regeln und Wörterverzeichnis. Überarbeitete Fassung des amtlichen Regelwerks 2004. Rat für deutsche Rechtschreibung, München und Mannheim, Februar 2006". Gibts auch online: http://www.rechtschreibrat.com (und die schreiben Mahagoni amtlich, richtig und was auch immer ;-) ).

Zum Thema: @BlackDeath, ich finde, um eine annähernd aussagekräftige Aussage über den Wert zu machen, müßte man die Gitarre in der Hand gehabt haben. Man müßte Bespielbarkeit und Verarbeitung am konkreten Stück prüfen. Viel Geld würde ich aber nicht ausgeben. Vielleicht den Gebrauchtpreis der Hardware plus einen Aufschlag, der dem Konto egal wäre.

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
burke":19t6iqkc schrieb:
Na, Überstunden oder schlechten Beischlaf gehabt?

Maaaahlzeit.

Beischlaf war o.k., nur Überstunden waren in letzter Zeit etwas heftig. Und das etwas heftig ist fast noch untertrieben.

Nichtsdestotrotz: das mit der Schreibweise von Mahagoni war ein Eigentor, ich gebe es ja zu.

Have a nice time :)
Steve
 
A
Anonymous
Guest
rockin' steve":2aoov4rh schrieb:
Beischlaf war o.k.
Na immerhin, könnte also alles schlechter sein ;-)
rockin' steve":2aoov4rh schrieb:
nur Überstunden waren in letzter Zeit etwas heftig. Und das etwas heftig ist fast noch untertrieben.
Achtung, das schlägt aufs Gemüt, kann man hier und da ja sehen. Aber wer kennt das nicht...
rockin' steve":2aoov4rh schrieb:
Nichtsdestotrotz: das mit der Schreibweise von Mahagoni war ein Eigentor, ich gebe es ja zu.
Gibt schlimmeres, nur wer sich mit der harten Klugscheißer-Front anlegt, sollte die Eisdecke checken, bevors zu dünn wird ;-)

Servus
burke
(Ich schätze, ab heute ist Herbst)
 
 

Oben Unten