Juchhuuu! Sie fängt an!


A
Anonymous
Guest
Hallöle!

Endlich wurde ich von meiner Tochter gefragt, ob ich denn mal Egitarre und Verstärker von meinen Arbeitskollegen leihen kann für ne Weile. Dann hoffe ich mal, dass sie dran bleibt und spielt ... 3h Gitarrespielen ist mir 1k mal lieber als wenn sie dafür 3h im Internet abhängt.

Jetzt muss ich nur noch vernünftiges Anfängerbuch und/oder(?) nen Lehrer auftreiben hier in Herzogenrath.

Jedenfalls freue ich mich tierisch, dass noch ein weiteres Familienmitglied Musik machen will ... :-D

Grüsse
Roland
 
A
Anonymous
Guest
Na dann herzlichen Glückwunsch!
Für den absoluten Anfang ist Peter Bursch´s Gitarrenbuch bestimmt nicht verkehrt, nur um die ersten Akkorde zu lernen etc.
Später machts IMHO mit einem Gitarrenlehrer mehr Spaß, ergänzend dazu sind weiterführende Lehrbücher aber auch nicht verkehrt.
 
A
Anonymous
Guest
Roland":2rma5lkl schrieb:
Hallöle!

Endlich wurde ich von meiner Tochter gefragt, ob ich denn mal Egitarre und Verstärker von meinen Arbeitskollegen leihen kann für ne Weile. Dann hoffe ich mal, dass sie dran bleibt und spielt ... 3h Gitarrespielen ist mir 1k mal lieber als wenn sie dafür 3h im Internet abhängt.

Jetzt muss ich nur noch vernünftiges Anfängerbuch und/oder(?) nen Lehrer auftreiben hier in Herzogenrath.

Jedenfalls freue ich mich tierisch, dass noch ein weiteres Familienmitglied Musik machen will ... :-D

Grüsse
Roland

Hallo,
gut zu sehen, wie Eltern heute an das Thema rangehen. Zu meiner Zeit hieß es noch, lern ein anständiges Instrument (Trompete oder Saxofon). Für so ein Krachzeugs bekommst Du von uns keine Unterstützung :cry:.
Die Nachbarn tun mir aber jetzt schon leid :lol:.

Gruß
Little Wing
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!

Danke erstmal für den Buchtipp!

Aberwasdenn: Gitarre *ist* doch ein anständiges Instrument! Für mich ist wichtig, ob ein Instrument die Möglichkeit bietet, seine eigenen Ideen zu verwirklichen, seine Musik zu spielen. Und Gitarre kann eine tierische Bandbreite abdecken (Ricky King *bärx*, Joe Pass, Steve Vai, Töchterchen ist auf dem Grren Day Trip). aberwemerUnd bei den Equipmentplaudereien habe ich dann festgestellt, dass hier wesentlich mehr drüber gequatscht wird, als bei den meisten Saxern. Und ausserdem .... das Glühen von Verstärkerröhren hat etwas erotisches .... :)

Die Gitarre werde ich dann auch mal ausprobieren, auch wenn ich keine Zeit habe dafür. Nur so aus Neugier.

Sodele, der Leihverstärker steht schon hier, jetzt muss ich noch den Kollegen mit der Leihgitarre treffen.

Mal sehn, wie der Altbau (c.a.1912) das verträgt .... hehe.

So, und jetzt muss ich noch arbeiten ...
Grüsse
Roland
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Bei ner Geige wären die ersten paar Moante sicherlich härter ;-)

Aber Gitarristinnen kanns eigentlich nicht Genug geben... :)


Schönen Gruß
Mo
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Vorwarnung ... :)

Ich bin halbwex abgehärtet ... als ich bei Eltern wohnte (damals ... in den 70ern) hatten der Sohnemann von den Nachbarn über uns es mal mit Posaune versucht. Zum Glück nur drei Wochen, aber die drei Wochen ... der war nämlich *völlig* unmusikalisch.

Naja, und wenn mir das Geschrammle auf den Senkel geht, kann ich noch mitm Sax kontern, das sollte reichen, damit ich dass dann nicht höre. Und die Nachbarn grüssen uns sowieso nicht, von daher ...

Grüsse
Roland
 
A
Anonymous
Guest
Hi Roland,
find das sehr lobenswert als Elternteil mit so einer Einstellung an die Musik deines Nachwuchses ranyugehen.

Als Anfangslektuere fuer eine E-Gitarristin kann ich Bernd Bruemmlers - "E-Gitarre lernen garantiert" empfehlen.

Hier der Link http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...114/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/028-1587048-0642107

Aufgrund der 2 Audiocds wird nicht nur schriftlich erklaert wie s funktionieren soll. Was ich allerdings am besten finde, ist das Stuecke eingespielt sind und der z.b. SoloGit. Part ausgelassen ist um ihn selber dazu zu spielen etc.

Damit kriegt sie mal eien Grundidee und dann kann immernoch ein Lehrer her.
 
A
Anonymous
Guest
Sodele, jetzt is' (fast) alles bei mir im Büro.

Eine Gitarre: Godin G-Series (nie von gehört...)
Ein Amp: RokAxe AC-50RC (dito...)

Plektron und Kabel habbich, jetzt fehlt noch Gurt, Ständer und neue Saiten .. die alten sind schon arg oxidiert.

Na, dann werden wir heute Abend mal die Nachbarn aufhorchen lassen ... hehe :)


Grüsse
Roland
 
Rat Tomago
Rat Tomago
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2004
Beiträge
1.157
Ort
Braunschweig
Ich hatte mal eine Godin von nem anderen Gitarristen gespielt und fand sie sehr geil! Allerdings sind die Teile auch verdammt teuer...

Schönen Gruß
Mo
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
16
Aufrufe
1K
Anonymous
A
 

Oben Unten