Kapodaster-kauf!


A
Anonymous
Guest
Hi Leute!
Ich spiel ne Epiphone LP und bin im Begriff mir zu Weihnachten ein schönes Capo zu kaufen! :-D

Hab mal ein paar ausgesucht:
(5€) Dunlop 14cd [http://www.thomann.de/dunlop_14cd_prodinfo.html]
(17€) Shubb C1 [http://www.thomann.de/shubb_c1_prodinfo.html]
(19€) Dunlop Trigger Capo E-Guitar N [http://www.thomann.de/artikel-187132.html]
(34€) G7TH [http://www.thomann.de/artikel-183490.html]

Habt ihr Tipps/Erfahrungen worauf man da unbedingt achten sollte?
Hab gehört, dass die von Shubb und Dunlop ganz gut sein sollen.

Denke es wäre gut einen zu kaufen, der auf alle Gitarren passt...nachher kauf ich mir ne zweite oder ne andere Gitarre, spiel auf der Akustischen damit, dann will ich ungern noch ein neues Kapo kaufen.
 
A
Anonymous
Guest
:lol: :lol:


Zum Thema: Ich kann Dir auch den Shubb empfehlen. Funktioniert bei mir auf allen Mädels... :cool:

Martin
 
A
Anonymous
Guest
:roll:...will auch nen shubb...

Der dunlop ist blöd, wenn ich den nicht mit 100%iger Vorsicht draufspanne ziehts mir immer die tiefen E-Saite fast vom Griffbrett... Und wenn das nicht passiert, dann schepperts halt irgendwo, man muss das Ding neu einstellen und...
Für zu Hause geht das ja noch, aber live überhaupt nicht zu gebrauchen.

Grüße, Julian
 
A
Anonymous
Guest
moin!

Ich bin auch für den Shubb, praktisch, einfach
Probleme mit e-saite verschieben erübrigen sich dann übrigens auch
(nur zu teuer...)

mfg Marius
 
A
Anonymous
Guest
nabend! ich hab so ein ähnliches teil wie den shubb!
also optisch eigentlich kein unterschied...nur irgendwie klingt das bei mir manchmal ziemlich schräg! das mit der einstellschraube habe ich berücksichtigt aber das hilft auch nicht immer!

Gibts da nen bestimmten punkt wo man das capo ansetzen muss??
 
A
Anonymous
Guest
also natürlich zwischen die Bundstäbe ;-)...
und ich schau immer, dass der Kapo nicht so fest sitzt wie wenn man ne Schraubzwinge mit aller Gewalt zurdrehn würde, sondern dass er die Saiten gerade soweit runterdrück, dass sie nicht scheppern. Wenn die Saiten ganz auf das Griffbrett presstst (?), verstimmen sie sich auch.

Gruß, Julian
 
 

Oben Unten