Kellerfund: Ibanez Super 70 serial 16913


A
Anonymous
Guest
... wo immer er wohl herkam, ich habe ihn gerade in einer Teilekramkiste entdeckt. Ich wüßte gerne, ob ihn jemand hier klanglich einschätzen/einordnen kann? Ich würde ihn gerne in meine Chevy LP-S an den Hals setzen.
Nebenbei würde mich interessieren, ob sich aus der Seriennummer Alter/Bauart oder ähnlich ableiten lässt?
 
A
Anonymous
Guest
Hab gerade mal ein bissl bei Jemsite und im Ibby-Forum (US) nachgegoogelt.
Die Super70s wurden von Ibanez von 1976 bis 1982 verbaut, Alnico VIII, die letzen beiden Jahre (80-82) ohne Serial# auf den Pups. Somit dürfte deiner also pre-1980 sein.
Im 1976er Ibanez Katalog tauchen die auch in sämtlichen schmucken Lawsuit Modellen auf.
Im Les Paul Forum gibts auch ne ganze Menge Kollegen die den Super70 als bessere Alternative zum Gibson 490R in ihre Paulas verbauen....

Gruß

Magnus
 
A
Anonymous
Guest
... Alnico VIII soll, wie ich bei meinen Rundfahrten zu dem Thema im Netz las, so stark sein, dass eine Montage des Super 70 am Hals kritisch sei. Haltet ihr das für realistisch?

490R ist ein etwas heißerer PAF, oder?

Magnus B aus W":3v8lg8ba schrieb:
Lawsuit Modelle[n]
..sind das übrigens gerade nicht mehr (was mich auch etwas erstaunt bei dem Jahrgang ...), die haben alle schon die Guild-Kopfplatte ....

(verdammt, zu viel gefacebooked, ich will Beiträge immer mit Enter abschicken ...)
 
A
Anonymous
Guest
Ich hatte mal ne Ibanez Les Paul (mit Mapleneck und in ivory lackiert mit Schraubhals) und ne Artist, dort waren die Super 70 verbaut. Sehr geile Pickups, welche aber ein paar Wicklungen mehr haben dürften als ein klassischer PAF. Aber warum nicht an den Hals setzen, probiers doch einfach mal aus.

Mess den Pickup doch bitte mal durch, mich würden die Werte auch interessieren ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich kenne die Super 70 aus den alten Blazer und Artist-Modellen. Wurden dort jeweils bei den Einsteiger-Instrumenten verwendet, die teureren Modelle waren mit den Super 58 Humbuckern bestückt.

Ich kann mich nur noch vage daran erinnern, dass mir die Teile damals nicht soooo sehr gefallen haben, weder clean noch verzerrt. Ist aber auch schon eine Ewigkeit her (zu der Zeit war die Blazer-Serie gerade brandneu auf dem Markt :) ) und Geschmäcker ändern sich.

Also einfach mal reinschrauben und dann hier ein Soundfile posten - wäre sicher interessant zu hören, wie sich die Super70 gegen Gibson Humbucker schlagen.

Viele Grüße, Heritage
 
A
Anonymous
Guest
...oha, die Infos widersprechen sich ja schon etwas, die so auf mich einfluten .... habe gerade gelesen Super 70 (Alnico VIII) seien von Super 80 (Keramic) abgelöst worden und da die für den Geschmack vieler zu heftig/höhenreich waren, habe Ibanez dann danach die Super 58 (Alnico III, es gibt auch Quellen die Alnico V behaupten) rausgebracht, um sich tendenziell wieder den Super 70 zu nähern .... scheint eine Wissenschaft für sich zu sein mit den alten Japanern ...
 
A
Anonymous
Guest
Nun, Fakt ist, dass die Super70 noch bis zur Roadstar II - Serie (RS125) Verwendung fanden. Dort allerdings wie bereits bei der Artist (AR50) und der Blazer-Serie (BL50) nur bei den Einsteigermodellen. Die Super58 waren damals in der Einsteigerklasse nicht vertreten, sondern ausschließlich den teureren Modellen vorbehalten. Ich hab z.B. welche in meiner RS1300. Dazwischen gesellte sich dann noch der V2, der meines Wissens in der Blazer BL-470 Premiere feierte. Der allerdings geht mehr so in die Richtung Super-Distortion oder Duncan SH-6.

Gruß, Heritage
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Mein Tipp, Frank, lautet:
Auf den Vintage-Hype setzen und das Ding versteigern. Anschließend von der Einnahme + ein bisserl was draufzahlen einen Wunschpickup anschaffen.
 
A
Anonymous
Guest
... eigentlich habe ich gar keine "Wunschpickups" in diesem Sinne mehr ... aber die Idee, auf den Hype aufzuspringen kam mir auch schon .... ;)
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
frankpaush":ms2ppzea schrieb:
... eigentlich habe ich gar keine "Wunschpickups" in diesem Sinne mehr

Ich habe Dich so verstanden, dass Dir der Ibanez zu viel Output hat. Warum dann nicht einen kaufen, dessen Output geringer und auch sonst qualitativ gut ist? Das wäre in diesem Fall ein Wunschpickup.
 
A
Anonymous
Guest
... neenee, die Super 70 sollten outputmäßig ok sein (PAF plus ein wenig, wie ich so lese).
Ich habe schon eine Chevy LP-C mit SD sh 1 und sh 4, in einer customartigen kommt der sh 1 meinen Vorstellungen schon sehr nahe == passt so, der sh 4 ist nett, aber im Grunde hätte ich es gerne etwas markig/dreckiger. Ich vermute, Burstbucker (1 glaube ich) dürften etwa das sein, was das macht

... die LP-S ist zur Zeit mit Di Marzios bestückt, im distorted-Bereich ist das fein, keine Frage, aber im angechrunchten bis cleanen Bereich fehlt da etwas Charakter.

Mal sehen, ich denke, ich werde den Ibanez mal einbauen und schauen, was der mir so zu erzählen hat ... es eilt alles nicht, die LPs sind eh nur meine Testgürkchen.
 
A
Anonymous
Guest
frankpaush":19jst5x5 schrieb:
... die LP-S ist zur Zeit mit Di Marzios bestückt, im distorted-Bereich ist das fein, keine Frage, aber im angechrunchten bis cleanen Bereich fehlt da etwas Charakter.

Tja je mehr Umdrehungen so ein Hamburger hat um so mehr Charakter geht ihm bei Clean- und angecrunchten Sounds verloren - da lobe ich mir auch gaaaanz zahme PAF's.
Aber mir gehts ähnlich wie dir, ein Paulinchen greif ich mir meist nur noch wenn die Saiten der Strats runtergespielt sind und ich mal keine Lust habe um neu zu bespannen :lol:
 
 

Oben Unten