KOTB-Schaltung - Gain reduzieren.

groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Hi.

Hier was für Elektronik-Spezies:

Ich habe einen KOTB - Bausatz gebastelt von Musikding.

Das ist im Prinzip das, was hinter Menatones King Of The Britains Marshall-Treter steckt und dem Sound nach zu urteilen auch eine Schaltung die in MEKs Real British Sound ist und in tausend Marshall-Style Zerrern. Im Prinzip verwandt - auch klanglich - mit der BSIAB-Schaltung nur mit etwas mehr Regelmöglichkeiten, insbesondere mit einer Dreiband-Klangregelung.

Hat auch - für meine klumpigen Bastel-Fähigkeiten überraschend - alles beim ersten Testen funktioniert. Klingt geil. Astrein. Große Empfehlung.

Jedoch hat das Ding extrem viel Gain, auch mit allen beiden (!) gain-beteiligten Reglern auf Null.

Es sind aber auch sechs J201 verbaut. Sie gelten als sehr gain-stark.

Wie kriege ich die Zerre zahmer? Wo setze ich andere Transistoren ein und muss ich da was nach-trimmen?

Hier die Schaltung. PDF-File:

http://www.guitarpcb.com/PDF%20Files/KOTB_v3.pdf
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Beiträge
5.559
Hallo Groby,

nicht, dass ich was nützliches beitragen könnte: Aber wenn Du hier zu einem gefälligen Ergebnis kommst, wäre ich SEHR daran interessiert.

Ein BSIAB mit low-gain und 3-Band-EQ klingt SEHR verlockend.
 
groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Ich war etwas ungeduldig und habe jetzt einen Haufen MPF102 und 2N5457 bestellt statt der J201.

Im Cmatmods Brownie sind auch anfangs J201 drin gewesen bis 2N5457 als Ersatz mitgeliefert wurden, weil kaum einer wusste, was er mit so viel Gain anfangen sollte.

Wenn die neuen da sind setze ich überall - immerhin sechs Mal - 2N5457 ein und schaue mal was passiert.

Man erkennt an der KOTB Schaltung am Sound sofort viele verschiedene Boutique-Zerrer wieder (während man gleichzeitig merkt, was für einen erheblichen Anteil individuellen Herumtüftelns da für jemanden wie Okko oder Weehbo da noch drinsteckt).

Der KOTB-Bausatz ist geil. Das ist sofort alter Marshall ("alt" heißt je nach Reglerstellungen alles zwischen Steinzeit und 80er Jahre Thrashmetall) und klingt in meiner Lieblingseinstellung (so mittig und modern es nur geht) so schön schmutzig und fetzig und satt und "legato".

Wenn man das noch klarer kriegt, so dass man auch das Volumenpoti noch besser nutzen kann, dann .... Oh, man!
 
A
Anonymous
Guest
Versuch einfach erstmal ein 500k Gain Poti anstatt dem 1M zu verwenden.
Das dürfte die Zerre zähmen.
 
groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Noisezone schrieb:
Versuch einfach erstmal ein 500k Gain Poti anstatt dem 1M zu verwenden.
Das dürfte die Zerre zähmen.

Da das Poti an beiden "Enden" angeschlossen ist, kommt mir das unwahrscheinlich vor. Start- und End-Punkt des Regelweges sind dann ja bereits gesetzt, oder?

Außerdem ist auch bei Gain-Poti-Stellung Null zuviel Gain.

Trotzdem machen? Das oben sind zwar meine Argumente warum ich daran zweifel aber mein Logikverständnis von Elektronik ist auch gering.

Liegt erstmal auf Warteschleife das Gerät. Ich warte noch auf die bestellten Transistoren bisher.
 
Nominator
Nominator
Well-known member
Beiträge
663
Lösungen
1
Ort
back in Dschörmany
Hi,

klemm mal parallel zu R6 einen weiteren 470k an, dann halbiert sich der Wert und der Gain müsste runtergehen....

Gruß
Der Nominator
 
groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Nominator schrieb:
klemm mal parallel zu R6 einen weiteren 470k an, dann halbiert sich der Wert und der Gain müsste runtergehen....

Danke, aber macht keinen Unterschied. Gerade probiert.
 
A
Anonymous
Guest
Das Ding heisst doch King Of The Brits.

Wenn das soviel Gain hat müsste das doch King Of The Gain heißen :roll:

Also geht mit dem Pedal keine Vox, Plexi Crunch Sachen ?
 
groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Noisezone schrieb:
Also geht mit dem Pedal keine Vox, Plexi Crunch Sachen ?

"Vox" verstehe ich nicht. Nein, geht eher nicht. Ist ja ein Marshall-Style-Pedal.

In Zusammenhang mit der effektiven Klangregelung (dass sie effektiv ist, ist gottseidank ja *nicht* typisch Marshall) und den beiden "Gain" und "Master"-Reglern die beide Zerre beeinflussen (Lautstärke ist ein weiteres Poti: "Level") ist eine große Bandbreite möglich an dem was man mit "Marshall" verbindet.

Mein Favorit ist jedenfalls eine Einstellung, die sofort an Van Halen, Ratt und Guns'n'Roses erinnert. Aber nicht auf eine anachronistische sondern eine zeitlose, geile, satte, spielflüssige und offensive Weise.

ABER eben auf einem Gain-Niveau das schon ganz runtergezogen ca. 30% über meinem Maximum liegt.
 
A
Anonymous
Guest
Ah verstehe, dachte das is ein british voiced Zehrpedal, deswegen Vox.

Simuliert also einen heißen Plexi unter Volllast, sprich voll aufgerissen.
Das beste wird wohl sein 1-2 Gain Stages zu umgehen, das musst du ausprobieren und dann bei Gefallen mit nem mini switch schaltbar machen.
 
groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Scheißdreckkackescheißpissedreckarschlochpimmelmist.

Ratet mal wer beim Zusammenlöten der Platine gesagt hat "Ha!! Ich brauche die J201 nicht in Sockel stecken. Das ist ja schließlich für die Ewigkeit! Ich löte die direkt rein weil das schneller ist. Ich bin so schlau!"

Das nur so als Etappenmeldung.

"Und hier hat sein Herz ausgesetzt, umgeben von leeren Valiumpackungen und Zigarettenstummeln." wird es später heißen. "Wir wissen nicht was das für Macken in der Wand sind aber sie haben die Form von Hammond-Gehäuse-Ecken."
 
A
Anonymous
Guest
Wow, sechs solche Teile auslöten. Das ist nervig.
Du kannst Dir überlegen die einfach abzuclippen (mit Saitenschneider) und nur die Beinchen rauszulöten, wenn Du die eh nicht mehr brauchst
 
groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Joe schrieb:
Wow, sechs solche Teile auslöten. Das ist nervig.
Du kannst Dir überlegen die einfach abzuclippen (mit Saitenschneider) und nur die Beinchen rauszulöten, wenn Du die eh nicht mehr brauchst

Den genussvoll destruktiven Ansatz verfolge ich auch bereits. Leider unterschätzt man wie grotesk winzig so eine geramscht vollgestopfte Scheißplatine ist und wie unhandlich groß und nutzlos riesig Lötkolben und Entlötpumpe.

Außerdem habe ich gerade zwei Transistoren geschafft zu ersetzen und es stellt sich (am leicht spötternden, etwas furz-haften Sound) heraus, dass man wohl um eine Neujustierung von deren Irgendwas-Spannung, also messen und ersetzen von Widerständen davor, nicht herumkommt.

Habe jetzt schon keine Lust mehr.

Darf ich vorstellen: BSIAB-Clone "Brown Fart in A Box" , ähnlich Menatones "King of the Farts" Overdrive.
 
A
Anonymous
Guest
Ich würd ihn dir abnehmen und ein Video hochladen wie ich ihn nach und nach kaputthau, Interesse? :-D
 
groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Partscaster schrieb:
groby schrieb:
Scheißdreckkackescheißpissedreckarschlochpimmelmist.

Zwei mal Scheiß gibt Punktabzug! :prof:


40-Jahre-Dalli-Dalli-.jpg
 
 

Oben Unten