Laney GC-30V brummt & rauscht


A
Anonymous
Guest
Hallo liebe Experten :)

Ich habe gerade einen Laney GC-30V Amp erworben - ist bereits etwas älter, unten habe ich per Link einen Schaltplan angefügt - und der brummt und rauscht bei allen Einstellungen: clean aufgedreht, drive aufgedreht, clean ausgedreht, drive ausgedreht, mit reverb, ohne reverb, mit aufgedrehten eq-bändern, mit ausgedrehten eq-bändern.

Ein bisschen brummen und rauschen gehört sicher dazu, doch das Problem wird umso größer, wenn ich die Lautstärke des FX-Loop dazudrehe. Selbst wenn ich den Clean- bzw. Drive-Channel vollkommen runterdrehe brummt & rauscht der Amp mit (auch nur teilweise) aufgedrehtem FX-Loop lauter.

Ein Aufdrehen irgendeines der bisher genannten Schalter führt in jedem Fall zu einer Zunahme des Brummgeräusches, das auch wenn alles runtergedreht ist leise summt. Neben dem tieffrequenten Brummen ist auch das Rauschen dann noch leise vernehmbar.

Ich bin kein Experte, doch ich vermute das Problem liegt bereits beim Preamp oder der Stromversorgung. Selbst wenn kein Stecker im Input des Amps ist rauscht und brummt er.
Das Brummen & Rauschen beim Aufdrehen des FX-Loop bleibt übrigens aus, wenn ich den Stecker aus der Send-Buchse des Amps entferne.
Das spricht für mich dafür, dass der FX-Loop, wenn er denn vollkommen eingesteckt ist, nur ein vorher bereits vorhandenes Brummen (per Interferenz) verstärkt.
Übrigens liegt die Brummverstärkung im FX-Loop mEn nicht an angeschlossenen Effekten, da ich per 4cm durch ein Boss GT-8 gehe und all dessen Effekte in dem Moment abgeschaltet sind.
Der Amp ist weiterhin in einen separaten Stromkreis eingeschliffen - daher sollte es also auch nicht rühren.

So weit so gut, nur was mache ich jetzt um das Brummen & Rauschen zu reduzieren? Sehr leise gespielt stört das am Amp ja nicht, aber ich will natürlich auch Effekte dazu schleifen und dabei regelt sich das Rauschen und Brummen eben immer mit hoch!

Für eure Unterstützung möchte ich euch schon mal danken!
Schöne Grüße,
der fragensteller.


->Schaltplan: http://www.drtube.com/schematics/laney/gc30v.gif
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
da du bereits einige Dinge ausgeschlossen hast, wie Kabel vor dem Amp, Kabel im FX usw., und es nicht möglich ist per Internet in deinen Amp zu schauen und zu messen, wird es das beste sein, du gehst damit zu einem Amptech in deiner Nähe. Am besten mit Schaltplan.

Wenn du sagst wo du wohnst, kannst du bestimmt wertvolle Tipps abgreifen.

Hast du die Frage schon mal im Tube Town Forum gestellt? Die haben es mehr mit Verstärkern und deren Wehwechen.

Ciao
Monkey
 
A
Anonymous
Guest
Hi, danke für den Tip!
Bräuchte einen Amptech in Berlin, am besten in nem Streifen zwischen Charlottenburg-Wilmersdorf, Schöneberg und Neukölln.

Gruß,
fragensteller.
 
A
Anonymous
Guest
Frag doch mal im Guitarland/Pariser Straße nach. Die hatten mir damals auch einen Menschen Charlottenburg vermittelt, der meinen Marshall gerichtet hatte und sogar den AÜ neu wickeln konnte.
 
 

Oben Unten