Langeweile -> Gitarre -> GAS -> eBay


A
Anonymous
Guest
Hi!

Ich muss mal spontan über meinen neusten Kauf bei eBay berichten...
Heut mittag wurde ich spontan von der idee befallen mich als Strassenmusiker zu versuchen, also die a-Klampfe ausgegraben und mir hier im Forum gleich mal n paar Songs empfehlen lassen (echt klasse! Danke!) und die dann versucht nachzuspielen - dabei fiel mir auf wie sch-lecht meine 50€-Stagg doch is. Also mal bei eBay geschaut - und da:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :IT&ih=010

3.. 2.. 1.. meins!
Bin gespant was kommt... werd dann hier noch n bissl berichten...
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
OPC-Richie":14y5bo55 schrieb:
Hi!

Ich muss mal spontan über meinen neusten Kauf bei eBay berichten...
Heut mittag wurde ich spontan von der idee befallen mich als Strassenmusiker zu versuchen, also die a-Klampfe ausgegraben und mir hier im Forum gleich mal n paar Songs empfehlen lassen (echt klasse! Danke!) und die dann versucht nachzuspielen - dabei fiel mir auf wie sch-lecht meine 50€-Stagg doch is. Also mal bei eBay geschaut - und da:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :IT&ih=010

3.. 2.. 1.. meins!
Bin gespant was kommt... werd dann hier noch n bissl berichten...

Ich weiß nicht, was das mit einem Review/Testbericht zu tun haben soll ...
ich verschiebe das mal.
 
A
Anonymous
Guest
So jetzt is sie da!
Nachdem ich sie aus der Verpackung geholt hab (sie war sehr sehr sehr gut verpackt) hab ich erst mal Optik und Verarbeitung gecheckt und muss sagen, das Geld wars echt wert!
Die naturbelassene Mahagonidecke is gerade wegen ihrer Schlichtheit so schön, und das Pickguard aus Holz sieht auch geil aus.
Dann zum Klang, der is nicht só ganz dieses typische Dreadnought-Soundmuster sondern irgendwie präziser und, ja keine Ahnung wie man das beschreiben soll, brillianter vielleicht? Man hört sehr schön jeden einzelnen Ton (auch jeden Fehler :( ) - gefällt mir.
Die Saitenlage is mir zu hoch, da hab ich auch gleich noch eine Frage:

Wie stellt man die Saitenlage bei Westerngitarren ein (am Hals ist ja eher unwarscheinlich, und am Steg gibts nix zum einstellen)?

Wollt nicht noch nen neuen thread aufmachen...

Alles in allem kann ich die Ibanez AW 28 echt empfehlen!
Und noch was zum gebrauchtkauf:
Wenn man Anfänger is und jemand kennt der was davon versteht is das echt ne Möglichkeit auf Anfängerschrott ala Harl.. Bent.. (sorry ich hab den namen Vergessen) zu verzichten!
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.557
Lösungen
1
OPC-Richie":2thize4p schrieb:
Wie stellt man die Saitenlage bei Westerngitarren ein (am Hals ist ja eher unwarscheinlich, und am Steg gibts nix zum einstellen)?

Ich würde sagen, da musst Du an der Stegeinlage etwas Material wegnehmen, mit Schleifpapier. Du musst sehr vorsichtig arbeiten, damit die Auflagefläche des Stegs gut aufliegt.

Evtl. würde ich darüber nachdenken, den originalen Steg zu lassen wie er ist und einen neuen Knochensteg kaufen und zurecht feilen/schleifen (oder vom Fachmann machen lassen). Kostet sicher nicht die Welt.
 
A
Anonymous
Guest
OPC-Richie":28bnngex schrieb:
Die Saitenlage is mir zu hoch, da hab ich auch gleich noch eine Frage:

Wie stellt man die Saitenlage bei Westerngitarren ein (am Hals ist ja eher unwarscheinlich, und am Steg gibts nix zum einstellen)?

Hi,

eigentlich schwer zusagen, weil da Optimum durch ein Zusammenspiel von Sattel, Halskrümmung und Stegeinlage erreicht wird. Würde ich im Zweifel lieber machen lassen.
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten