Lenny Kravitz in Deutschland


A
Anonymous
Guest
Moin,

gestern Abend, also am 2.11. war Lenny Kravitz in Düsseldorf in Phillipshalle, nein, das muss ja jetzt Mitsubishi Electric Hall heissen.

Die erste Wow Effekt war schon die Vorgruppe.

Raphael Saadiq kannte ich bisher noch nicht, aber das hat sich nun mit Nachdruck geändert.
Feiner Funk und Soul, extrem groovend, extrem abwechslungsreich.
Toll, wirklich toll. Schade nur das die Vorgruppen immer mit einem Bruchteil an PA auskommen muss.
Gefühlt waren das 5-10% der Soundqualität des Hauptacts, was aber dem Auftritt der Kapelle nicht schmälerte.
Saal kochte und dank des einzigen NRW Gigs von Kravitz war die Halle dementsprechend voll.

Die Umbaupause war ein wenig lang, aber gut...

21:20Uhr - der Meister betritt die Bühne und die Stimmung kocht augenblicklich an die Decke.

Come on get it als Opener.
Richtig fetter satter Paula Sound.
Überhaupt Sound... jetzt also die geballte Macht der PA am Start.

Dabei wirklich ein Highlight des Konzertes:

Der Soundmann hat nicht guten Sound mit "alles auf 11" verwechselt
Ich hatte meine Hearsafes vergessen, bin aber ohne Pfiff auf den Ohren wieder nach Hause gegangen.
Dabei kristallklare Trennung des Bandsounds, perfekte Ortung, excellente Stimmsounds.
Ein Punkt trübte den an sich beinahe perfekten Soundgenuss - Druck ist ja geil, Power irgendwie auch.
Wenn dann die Ohren nicht bluten umso besser, aber wenn die Bassdrum und der Bass einem schon körperlich Unbehagen bereiten, dann stellt man fest das die "Hauptsache BUMM" Krankheit bei Mischer echt sehr sehr weit verbreitet ist.
Kravitz war mit seiner Band hier und da echt nah am CD Sound, wenn man den Extra Wumms da noch rausgenommen hätte wäre es wirklich perfekt gewesen.
Aber gut... Erdbeben Bassdruck muss heutzutage anscheinend sein.

Kravitz hatte einen Mordsspaß an seinem Tun, an seiner Band, am Publikum.
Ein Funke der nur zu gerne Übersprang. Merkt man halt wenn jemand "Bock hat" oder sein Pensum abarbeitet.

Der Knabe hatte jedenfalls richtig Lust und das war an Stimme, aber auch Gitarrenarbeit mehr als deutlich zu hören.

Ach Gitarren - wenn man einen hat der´s reinreicht und sich sonst drum kümmert kann man ganz schön was mitbringen :).

Hier nur das was Lenny spielte

Normal geflammte Sunburst Les Paul
Mega Flametop Les Paul in frischen Sommerfarben
Schwarze Custom LP
Grüne SG
Korina Flying V
ES in Goldtop Version mit schwarzem Plastik - sehr geil.
L5 Sunburst
Hummingbird Artist

Setlist von gestern Abend:

1. Come On Get It
2. Always On The Run
3. American Woman
4. It Ain't Over Till It's Over
5. Mr. Cab Driver
6. Black and White America
7. Fields Of Joy
8. Stand By My Woman
9. Believe
10. Stand
11. Rock And Roll is Dead
12. Rock Star City Life
13. Where Are We Running
14. Fly Away
15. Are You Gonna Go My Way
16. I Belong To You
17. Let Love Rule


Tolle alte Sachen, aber auch vieles vom neuen Album gefällt.

Bei allem Abfeiern... die Akustikversion vom I belong to you als Zugabe am Bühnenrand war ein Knaller.

Zum let love rule hat er seinen Security Guys Bauchweh verpasst... springt über den Zaun und durchquert die komplette Halle, links, rechts, am Kammerapult des WDR schnell mal hochklettern und weitersingen, an die Tribüne, dann wieder mitten rein.
Hände schütteln, mit den Fans was singen, Nähe suchen.

Die Kombination aus tollem Bühnenbild, dem absoluten Können von Lenny und seiner Band und einem beinahe CD Sound haben den Konzertbesuch jedenfalls weit vorn in meine ewige Bestenliste geschossen.

Das ein Superstar dabei noch Kontakt zum Publikum sucht und das auf eine Art das man ihm abnimmt dass es ihm wichtig ist und nicht nur Marketingmasche, macht es umso angenehmer.
 
Hollestelle
Hollestelle
Well-known member
Registriert
7 Februar 2010
Beiträge
955
Ort
Nimmerland zw. Bonn und Köln
7enderman":1cqliu74 schrieb:
gestern Abend, also am 2.11. war Lenny Kravitz in Düsseldorf in Phillipshalle, nein, das muss ja jetzt Mitsubishi Electric Hall heissen.

Danke für den schönen Bericht. Jetzt bedaure ich es, nicht hingefahren zu sein...

btw: wie merkst Du Dir gear & setlist? Ich versuch' immer mir sowas zu merken, aber mein Gehirn will da nicht so wie ich will dass es will...

Schönen Abend,

Micha
 
A
Anonymous
Guest
Interessante Zusammenfassung eines Konzerts. Well done. :cool:

Schade, dass auch ich es verpasst habe, Mr. Kravitz in der Phillipshalle zu

sehen/hören. Wohne nur drei Kilometer davon entfernt... Shame on me.

Gruß Peter
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.569
Lösungen
1
Hey, das klingt echt klasse.
Ich hab Lenny vor Jahren gesehen, war top !
Vintage Museum on tour - oder so ähnlich ...
 
A
Anonymous
Guest
Gear merken ?
Na komm, eine so kleine Liste und dann noch ausschliesslich Gibson kriegt man wohl grad noch hin.
Fuer die Setlist - nun ja.... Die steht exakt so beim WDR auf der Page.
Die hab ich mir im Detail auch nicht selbst gemerkt :) Da hat's bei mir auch nur dazu gerreicht zu bemerken wie toll er seine Greatest Hits und die neuen Songs verbunden hat
Gegoogelt aber letztlich auch nur aus Zufall, weil ich nach dem Namen dieser verdammt guten Vorgruppe suchte, den ich beim Gig selbst nicht verstanden hatte

Aber auch jetzt so mit 24h Abstand - war heute immer noch Thema Nr1 mit meiner Frau weil es derart klasse war
 
schocka
schocka
Well-known member
Registriert
28 November 2005
Beiträge
393
Ort
Goslar
Hi Mike,

schöner Bericht, danke.

Kurzfristig hat der mich gestern sogar in Versuchung geführt, heute abend spontan nach HH zum Kravitz-Konzert zu fahren, aber 1. sind das etwas über zei Stunden Anreise und 2. wollte ich eigentlich auch nicht mehr zu solch großen und teuren Veranstaltungen...

Oder doch...?!

Gruß,
Andreas
 
A
Anonymous
Guest
Moin Andreas,

6000Leute wie in Düsseldorf ist ja noch nicht richtig groß, in Zeiten wo so unsägliche Blödelbarden wie Mario Barth ganze Stadien füllen.

Und teuer ?
Unter 60€ für derart gute Unterhaltung.
Halte ich für eine preiswerte Geschichte.

Da habe ich schon erheblich teureres besucht und mich lange nicht so gut unterhalten gefühlt.

2h Anreise... ok das ist ein Wort, aber es ist Freitag und morgen ist FREI, von daher :)
 
schocka
schocka
Well-known member
Registriert
28 November 2005
Beiträge
393
Ort
Goslar
Hi Mike,

die O2 - Arena in HH fasst 16000 Leute...

Wie dem auch sei, ich habe gerade mal in dieses Video hier reingeschaut und die Pyramiden für Bühnenaufbauten gehalten.Dann habe ich aber entdeckt, dass das 3RD Power - Cabinets sind.
Wie geil sieht das denn aus :-D ? Man muss natürlich immer mindestens drei dabei haben, sonst wird es schwierig, den Amp abzustellen :shock: ...

Gruß,
Andreas
 
A
Anonymous
Guest
Die hatten jeweils ein paar mehr mit.
Also 9 !! pro Seite.
Dafür standen die Amps offensichtlich dahinter.
Der Gitarrensound war allererste Sahne.

Aber das arme überforderte Smartphone aus Deinem Videolink gibt schon mal eine Idee wie gut es klingen wird.
 
A
Anonymous
Guest
+ 1 von mir !!!!

Ich war am Freitag in Hamburg bei Lenny.
Jeder Musiker für sich war fantastisch, spielerisch wie auch klanglich ... und von Lenny hätte ich fast gar nicht mehr erwartet, dass er es live, vor allem gesanglich, noch so bringt

Definitv eins der besten Konzerte ever!!!
... und für Gitarrengourmets war nun auch wirklich so einiges dabei

Craig Ross war und ist eins meiner größten Vorbilder. Nach meinem Livebesuch wunder ich mich immer mehr, wie unterchätzt er und Lenny sind ... liegt vielleicht auch an Lenny´s durchwachsenen Alben seit "5"

P.S.: Raphael Saadiq fand ich auch sehr gut
 

Ähnliche Themen

 
Oben Unten