Mark 3 kaputt...nur noch clean/rythm1...


A
Anonymous
Guest
Hi,
habe seit gestern ein Problem.
Mein Mark3 hat sehr transistormäßigen Klang an den Tag gelegt.
In der Anleitung steht man sollte bei Klangproblemen erstmal die Röhren eine nach der anderen wechseln.
Das habe ich versucht.
Ging schon bei der ersten Vorstufen-Röhre (12AX7) sehr schwer.
Daraufhin habe ich den kompletten Verstärker aus der Box (COMBO) genommen und gesehen, dass die Halterung der V1 Vorstuufenröhre verbogen war, also gerichtet (ohne Gewalt).
Die Röhren lassen sich jetzt wieder ohne Probleme einstecken.
ABER:
Nach Zusammenbau und Tausch der Röhren kommt allerdings nurnoch der Clean-Kanal. Der Rythm2 und Lead-Kanal sind futsch!!! Weg!!!
(Der Clean Kanal klingt jetzt übrigens wieder besser/voller als vor dem Röhrentausch)
Beim betätigen der Umschaltpedale kann man eine leichte Klangänderung feststellen, allerdings nur minimalst!!!!
Habe die Röhren daraufhin in allen erdenklichen Möglichkeiten getauscht, ohne Erfolg! Boogie sagt, die V3 Röhre wäre für den Lead-Kanal zuständig...aber auch der Tausch dieser hat nichts bewirkt!
Tausch der V1 Röhre, zuständig für angeblich alle Soundprobleme, hat auch nichts gebracht.

Also: Situation:
Clean/Rythm1 funktioniert perfekt!
Rythm2 und Lead sind kaputt (ebenfalls Cleaner Sound!)!!!


Was kann ich tun? Ohne den Amp gleich einschicken zu müssen.
Gibt es einen Vernünftigen Schaltplan, mit dem ein Elektriker(Elektroniker) etwas anfagen kann?
Kann ich den Amp nochmal aufmachen und schauen ob ich was kaputt gemacht habe, wenn ja, wo soll ich anfangen zu suchen?

Bin für jede Hilfe sehr dankbar!!!!
Grüße
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
qwerter18":351vyv1w schrieb:
Bin für jede Hilfe sehr dankbar!!!!
Grüße

Hi,

erst mal beruhigen, so schlimm wird es wohl nicht sein.

Hast Du die Footswitches mal abgemacht und manuell
geschaltet. Kann sein, daß der Kanalswitch hinüber ist.
Hatte ich bei DC5-Switch auch. Irgendwann ist alle mal hinüber ...
Funktioniert das ohne Fußschalter? Hast Du mal einen
anderen Fußschalter dran gehabt?
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
also den Rhythm1/Rhythm2 (clean/crunch) kann ich normalerweise auch ohne Footswitch schalten. Das geht per Push/Pull Poti.
Da passiert aber genauso wenig (ganz minimale lautstärke-Änderung) wie mit der Schaltung durch Fußpedal.

Den Rythm1/Lead (clean /lead) kann man nur mit dem Fußschalter schalten, glaub´ich, und somit kann ich das nicht ausschließen. Aber auch hier passiert beim Umschalten per Fußtaster, dass die Lautstärke sich nur minimal ändert...und kein Lead-kanal kommt.

Insgesamt hat das Teil 3 Schalter:
1 Rhythm/Lead => keine Reaktion (außer Lautstärke Änderung)
1 Rhythm1/Rhythm2 => keine Reaktion (außer Lautstärke Änderung)
1 Equalizer/Reverb (der funktioniert eindeutig noch, sowohl für EQ alsauch Reverb)

Das wär schonmal ein Ansatz gewesen...
Weiß jemand ob man den Lead Kanal auch ohne Fußschalter schalten kann?
Grüße und Danke schonmal...
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
qwerter18":3p7vjfwi schrieb:
Das wär schonmal ein Ansatz gewesen...
Weiß jemand ob man den Lead Kanal auch ohne Fußschalter schalten kann?
Grüße und Danke schonmal...

Im Prinzip sogar mit einem Klinkenstecker und kurzgeschlossenem Kabel ;-)
Aber laß das besser mal.
Aber mach doch mal den anderen Footswitch dran.
 
les_paule
les_paule
Well-known member
Registriert
22 März 2003
Beiträge
137
Pull Lead = Lead Kanal

Steht über dem Lead Drive Poti.

Ich würde erst mal alle Fußschalter ziehen und alle Potis reindrücken um später die Kanalwahl per Push-Poti manuell zu machen.

Funktioniert der Reverb? Falls ja ist diese Röhre OK. V4
Die würde ich dann rausnehmen und V2 und V3 in V4 testen. Nacheinander. Könnte ja sein, dass du die schwache V1 jetzt in V3 gesetzt hast.
Schaltplan hab ich, schick mir deine Mail-Adresse.

Jörg
 
A
Anonymous
Guest
Hi Doc,

habe ich gerade probiert, die Fußschalter scheinen zu funktionieren.
Habe außerdem folgendes verifiziert:
Der Boogie hat 2 Master Potis (1 Master (Gesamtlautstärke, wirkt sich hauptsächlich auf den Clean/Rhythm Kanal aus) und 1 MasterLead(wirkt sich ausschließlich auf den Lead-Kanal aus))

Ich kann mit dem MasterLead eine zB höhere Lautstärke wählen als mit dem Master...dann kann ich eindeutig zwischen Leise(Clean/Rhythm1) und Laut(Lead) umschalten mit den Fußschaltern!
Es fehlt nur einfach die Lead-Zerre....schön lautes Clean im Lead-Kanal.

@les_paule_Jörg
Das habe ich gemacht, ja reverb geht.
1. Tausch V4 gegen V3 (V3 laut Boogie die Lead-Röhre), nix. Rev geht.
2. Tausch zurück. Tausch V2 gegen V3, nix. Rev geht.
3. Tausch zurück. Tausch V4 gegen V1, nix. Rev geht.
4. Tausch zurück. V5 gegen V1, nix. Rev geht. (V5 weil angeblich der Signal geber an Endstufe, dachte da könnt auch was sein...war leider nicht)
Tja, das war das was ich bis jetzt gemacht habe.
Cool, danke für den Schaltplan!

Dann liegt es nicht an den Fußschaltern, oder?
Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Moin qwerter18,

nichts wirklich Sinnvolles, aber wenn's mit der Zerre gar nichts
mehr wird, verkauf ihn mir.
Clean und laut und gut suche ich schon lange.
Ich brauche nur höchst selten Distortion, die hole ich mir dann
über das Multi-Bodenteil.

:)
 
A
Anonymous
Guest
Das Foto ist doch beim Bierflaschen-Slide aufgenommen worden...kurz bevor Du die Idee vom Verkauf hattest :eek:)))))
Aber ich halte es genauso:
Die gute Laune stirbt zuletzt...
Ach nein, das war anders:
Wer den Schaden hat, braucht auch auf den Spott nicht lang zu warten...
 
A
Anonymous
Guest
Ich habs mal da eingestellt...hab allerdings wenig Hoffnung, da sind einträge von 2002...Hoffe also primär immernoch auf Hilfe von EUCH!
Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Lieber qwerter,

es war kein Spott dabei; ich weiss, dass es immer Bullshit
ist, wenn etwas vom Equipment nicht das tut, was es sollte.

Vor einiger Zeit wurde auf der Bühne (Gott sei Dank im
letzten Set) mein Peavey Bandit still.....ganz still....total
still.
Er steht immer noch stumm in meiner Wohnung, weil ich
keine Ahnung habe, was kaputt ist und um wie viele EUR
wohl mein Konto weiter in's Rote rutschen würde, liesse ich
ihn reparieren.

Herzlichen Gruss aus'm Büro in Hamburg
Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
:-D so hab´ichs verstanden...!
Ein bißchen Aufmunterung ist nie fehl am Platze.

Ich werde morgen den Amp öffnen und schauen ob irgentwelche augenscheinlichen Zerstörungen zu finden sind, mal sehn´ .
Wenn Ihr noch irgendwelche Ideen habt,....nur zu!!!

Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Also,
habe jetzt den Amp nochmal aufgemacht und die Steckverbindungen durchgemessen, da ist scheinbar alles in Ordnung.
Die Röhren sind wieder in Ihrer ursprünglichen Konstellation eingesetzt.
Ich kann mit den Fußschaltern und mit den Potis Umschalten.
1. Rhythm1/Clean = Clean, wie eh und jeh.
2. Rhythm2/Crunch = Genauso Clean wie Rhythm1, nur ein Tick Lauter und minimalste Tonänderung
3. Lead = Ist mit LeadMaster/LeadDrive und Volume auf 10 ein wenig angezerrt, aber höchstens so, wie früher Rhythm2/Crunch war. Weit entfernt von Lead....:eek:(
Jetzt gehen mir die Argumente aus. Ich glaube der Satz neue Röhren, den ich hoffentlich nächste Woche bekomme, bringt leider auch nichts...

An wen kann ich mich im Fall des Falles wenden, wer kann einen 88er Boogie reparieren, irgentwelche Erfahrungen?
Grüße
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
qwerter18":3b804w50 schrieb:
An wen kann ich mich im Fall des Falles wenden, wer kann einen 88er Boogie reparieren, irgentwelche Erfahrungen?
Grüße

Tonehunter.de/Ralf Reichen ist eine gute Adresse. Der wohnt und werkelt
in Köln-Porz. Grüß ihn von den verrückten GW´lern. Mir fällt zu Deinem
Amp leider auch nichts mehr ein, es schient tatsächlich ein Defekt vorzuliegen.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
gute Idee, dass mit dem herkommen...:eek:)
Aus Wiesbaden/Frankfurt a.M.

Gibts da was in der Rhein-Main Gegend?
Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
der Threat kann geschlossn werden...
der Amp funktioniert wieder.

EIN KOMPLETTER RÖHREN-TAUSCH hats gebracht!!!

Liebe Grüße
 
A
Anonymous
Guest
qwerter18":11vz5gss schrieb:
EIN KOMPLETTER RÖHREN-TAUSCH hats gebracht!!!

Hi Qwerter,

qwetsch Dir doch noch ein paar Infos aus den Rippen:

-welche Sorte Röhren, wo gemacht, wieviel gekostet, klingt wie früher oder nicht?

Das sind Fragen, die alle Röhrenspezis hier interessieren! :lol:
 
 

Oben Unten