Marshall 1987x Reissure Top


A
Anonymous
Guest
Hallo Gitarrefreunde!

Ich möchte mir gerne oben genanntes Reisure Topteil zulegen. Bin ich richtig informiert, dass die klassischen Drake Trafo´s nur bis ca. Baujahr 1992 in diesen Verstärkern verbaut wurden? Hätte nämlich gerne ein Top im diesen Trafo´s. Wer bietet ein solches Top an oder kann mir seine Erfahrungen weitergeben. KAnn der Amp gut mit Pedalen, möchte in gerne gebrückt clean fahren und am liebsten mit meinem Carl MArtin Plexitone betreiben. Greetz, Chris
 
68goldtop
68goldtop
Well-known member
Registriert
24 November 2003
Beiträge
675
hi chris!

sorry, die frage mit den trafos kann ich dir auch nicht beantworten...

aber da könntest du z.b. hier:

http://vintageamps.com/plexiboard/viewforum.php?f=1

mal nachfragen (in englisch) - da weiß das ganz sicher jemand.

ich hatte längere zeit den jtm45 ri aus der alten serie und ich kann ihn nur empfehlen.
beide gitarristen in unserer alten band haben den mehrere jahre lang gespielt.
wir haben immer gut geklungen und hatten nie ein einziges problem mit den amps.
ist zwar nicht der gleiche amp, aber in sachen fertigung sind sie sich sicher sehr ähnlich...

cheers - 68.
 
A
Anonymous
Guest
Ich füge etwas Input meines Plexi-Clone-Bauers ein:

"Die UR-Plexis sind allesamt mit Drake Trafos ausgeliefert worden.
Die späteren Plexi-Reissues haben Dagnall Trafos, die auch nicht schlecht sind.
Die Reissues haben einige wenige Veränderungen erfahren, wie Effektweg und Kleinigkeiten an der Schaltung.
Der Klang ist aber anders als bei einem alten Plexi, was ursächlich an den verwendeten Kondesatoren und Widerständen liegt.
Bei Marstran gibt es eine Tolle Datenbank zu JTM45/50 und JMT50:
http://www.marstran.com/Historic%20Data%20Base.htm"

Weiter schrieb er mir:
"Die Trafos von Ceriatone sind leider nur Mittelmaß, deshalb habe ich einen Ausgangsübertrager von Hammond verwendet.
Das ist ein gutes Replacement aus Canada.mit einem sehr guten Ruf..
Davor habe ich noch einen Ausgangsübertrager vom deutschen Trafo-Guru Welter probiert, welcher auch von Peter Linnemann für die JTM45 und 1987x Nachbauten verwendet wird, aber irgendwie fehlte da was......
Man hätte auch einen Trafo von Mercury Magnetics oder Marstran nehmen können, aber das ist dann schon Voodoo...
Den Unterschied hört vielleich ein Udo Pipper.... ;-)"

Ggf. hilft der Inhalt.

Beste Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Pfaelzer":1s03no99 schrieb:
Urbietorbi":1s03no99 schrieb:
Davor habe ich noch einen Ausgangsübertrager vom deutschen Trafo-Guru Welter probiert, welcher auch von Peter Linnemann für die JTM45 und 1987x Nachbauten verwendet wird, aber irgendwie fehlte da was......
Ich habe einen Linnemann und mir fehlt nichts...auch nicht im Vergleich zu meinem alten Plexi...ich finde den Linnemann sogar ein gutes Stück besser als den originalen Sheriff...und das bei weit weniger monetärem Einsatz...

p
Danke schon mal an Euch beide!

Na der Kauf steht ja noch bevor und ich glaube einfach es muß ein Plexi bis Endsiebziger her. Keine Kompromisse....
Grüße
Chris
 
 

Oben Unten