MARSHALL BOX


A
Anonymous
Guest
hi leute habe ne kleine frage an euch....

habe ne marshall 1960A ( mit vintage 30 speakern )box. habe mir jetzt zwei topteile besorgt. einen engl sreamer ( 100 watts ) und einen H&K attax ( 120 watts ).

die box kann ich mono aber auch stereo in betrieb nehmen. kann ich damit die beiden amps gleichzeitig in betrieb nehmen ?

danke im vorraus..........

(Ich habe diesen Beitrag mal hingeschubst, wo er hingehört. LG Doc)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hi,

wenn die Impedanz der Lautsprecher mit der Ausgangsimpedanz
der Amps übereinstimmt und wirklich beide Seiten elektrisch
per Schalter zB. voneinander getrennt werden können, sehe
ich da kein Problem. Nur was ist der klangliche Nutzen?
 
A
Anonymous
Guest
es geht hat darum dass ich die beiden verstärker kombinieren will.
sie werden beide an die box angeschlossen werden und beide sollen aus der kommen >> gleichzeitig.

ich dachte deswegen habe ich zwei eingenge hinten.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

zwei Eingänge sind für Stereobetrieb. Wenn zB ein Raumeffekt durch eine Stereoendstufe fährt.

Wenn die Boxenpaare wirklich sauber getrennt werden (Schalter?), dann kann man das machen. Das kann, muß aber nicht gut klingen. Alle Lautsprecher sitzen in einem Gehäuse, da kann sich je nach Verstärker und dessen Verhalten an der Box was auslöschen und undefiniert/ matschig kingen. Durch das andere Volumen wird es auch nicht so klingen, wie zwei parallel gefahrene Verstärker an zB zwei 2x12er Boxen.

Aber Versuch macht kluch- stell nur den Schalter an der Box richtig ein, sonst hängen die Endstufen parallel aneinander. Glaube nicht, daß das gesund ist...

Gruß
burke
 
 

Oben Unten