MIDI/Recording lernen


A
Anonymous
Guest
Hallo liebe GWler,

nachdem ich nun mit meinen Multi-FX ein AI im Hause und mit Studio One eine DAW aufm PC (Win7 Ultimate) habe, wollte ich mit dem recorden anfangen. Hab auch immer fleißig des Pfaelzers KSMs gelesen und auch ältere (vor meinen Dazustoßen verfasste) Freds beachtet...
Aber so ganz komm ich immer noch nicht mit dem ganzen zurecht.
Besondere Probleme bereiten mir hier die Virtuellen Instrumente, wo ich nicht weiß ob ich ein MIDI-Keyboard brauch oder da anders rankomme...

naja, lange Rede, kurzer Sinn:
kann mir jemand ein gutes Buch empfehlen, indem ich den Umgang mit MIDI etc. lernen kann?

Alle Tips sind herzlich willkommen.

LG
UI
 
A
Anonymous
Guest
Vielen Dank erstmal für die Tips.

Klar, dass Manual steht schon auf der Liste (fang in 5 min damit an ;-) ).

Damit komm ich also weit genug, ja?!

Klar, ein Workshop wär Klasse, aber von mir in "die sonnige Pfalz" ist es doch schon ein Stück, und da ist so ne Sache zwischen Daumen und Zeigefinger...

LG
UI
 
A
Anonymous
Guest
HI,

mir ist gerade aufgefallen, dass bei meinem Studio One Pro (aktivierte Demo) keine Presets dabei sind (nicht für Presence und Impact, aber z.B. Miojito...
kann mir da jmd helfen?

LG
UI
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Ich häng mich mal hier rein.
Im Pro Tools hab ich das Mini Grand kKavier und das läuft auch.
Leider hat mein MidiKeyboard keine Pedal. Könnte man das "nachträglich" hinzufügen?
Lg
Auge
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Pfaelzer":13qee2g4 schrieb:
auge":13qee2g4 schrieb:
Ich häng mich mal hier rein.
Im Pro Tools hab ich das Mini Grand kKavier und das läuft auch.
Leider hat mein MidiKeyboard keine Pedal. Könnte man das "nachträglich" hinzufügen?
Lg
Auge
Du kannst prinzipiell jedes Teil, dass Midi-Daten versendet (also z.B. eine Midi-Fußleiste etc.) benutzen. Entscheidend ist, dass die Midi Nachrichten, die der Controller von sich gibt, vom Klangerzeuger verstanden und richtig zugewiesen werden.
Wenn also z.B. eine Midi-Expression-Pedal CC 56 im Wert von 1 -127 sendet, dann muss bei dem virtuellen Klangerzeuger eingestellt werden, dass der Parameter Sustain von CC 56 geregelt wird (in Studio One braucht es dafür einen Mausclick, bei Pro Tools weiß ich leider nicht....).
Wenn die DAW einen Midimonitor hat (PT hat einen), dann kann man bei diesem sehr einfach sehen, welche Midi Message der Controller von sich gibt....Zuordnung ist dann nur noch ein RTFM-Problem.

p

Thx dann werd ich das mal testen....und dann muss ich weiter Klavier üben....
 
A
Anonymous
Guest
Hi Pfaelzer,

ich habe mir die Demo aktiviert, also eigentlich ne Vollversion von Pro. aber beim Installieren der Geräte(Startmenü-->Studio One installieren-->X Pakete installieren) findet er den Installationsordner nicht und will immer eine DVD haben?!?

Wär schon Sch***e wenn man sich das als DVD kaufen muss, weil beim online (download etc) keine Samples dabei sind... obwohl ich ja den gleichen Preis bezahlt habe...
 
A
Anonymous
Guest
Unbekannter Interpret":ocujfsph schrieb:
Hi Pfaelzer,

ich habe mir die Demo aktiviert, also eigentlich ne Vollversion von Pro. aber beim Installieren der Geräte(Startmenü-->Studio One installieren-->X Pakete installieren) findet er den Installationsordner nicht und will immer eine DVD haben?!?

Wär schon Sch***e wenn man sich das als DVD kaufen muss, weil beim online (download etc) keine Samples dabei sind... obwohl ich ja den gleichen Preis bezahlt habe...

Demo, Preis? Kostet die Demo von dem Presonus was öÖ?
Ich denke die Demo ist eben zum ausprobieren und bei der Vollversion sind die Samples dabei? (Und da gibts ja 2 verschiedene Versionen: Einmal mit viel, einmal mit weniger Samples, was knapp den halben Preis ausmacht...)
 
A
Anonymous
Guest
Ha,

was sagt man dazu?
Habs jetzt gefunden...
tatsächlich wie blind man doch sein kann...
und die DVDs könnten glatt das Paket sein was seit 2 Tagen bei der Post liegt :oops:

Nun ja, dann werd ich mir mal die Samples runterladen... für Impact hab ich übrigens Freeware-Samples gefunden, mit denen ich mir schon mal eine rudimentäre Drumspur aufgenommen hab.

Danke für die Tips!
 
A
Anonymous
Guest
Pfaelzer":s8wbmizw schrieb:
the singin' ass":s8wbmizw schrieb:
da gibts ja 2 verschiedene Versionen: Einmal mit viel, einmal mit weniger Samples, was knapp den halben Preis ausmacht...)
Das stimmt so nicht. Sowohl bei Studio One Artist als auch bei Pro werden die gleiche Menge an VSTis, Samples, FX etc. mitgeliefert. Der Unterschied besteht darin, dass die Pro-Version externe VST-Effekte und VSTis annimmt, die Artist-Version aber nicht (daher ist die Pro-Version die dringend empfehlenswerte...).

p
Dann habe ich den Punkt der Produktbeschreibung der Pro-Version beim großen T wohl falsch verstanden:
Produktbeschreibungs-Unterpunkt":s8wbmizw schrieb:
- inkl. zusätzlicher Software und Sound (mehr Inhalt als bei der Artists-Version!)
Sei's drum, aber dann ist die Artist-Version ja wirklich nicht zu gebrauchen...
Egal, ich hab eh Cubase Essentials :lol:...
Grüße, Julian
 
 

Oben Unten