OT: Wie musikalisch ist euer Auto?


A
Anonymous
Guest
Ein herzliches Hallo!

Oben genannte Frage würde mich mal interessieren. In einem Forum, in dem jeder Zweite die Spielzeit einer Gitarrensaite in Minuten angeben kann, legt man doch im allgemeinen viel Wert auf guten Klang. Also- Musikerohren vortreten..

Mir geht es ums Auto. Bei mir klingt es irgendwie müllig. Ist halt, bis auf das Radio, das originale System drin. Ich habe mich bereits durch das ein oder andere Forum geklickt, aber da geht es meistens um die Lautstärke. Ist abgesehen davon auch nicht meine Welt.

Ich versuche es mal etwas konkreter. Auf einen großen Umbau habe ich überhaupt keine Lust. 14km Kabel will ich nicht verlegen müssen.

Jetzt aber: Machen mich neue Frontlautsprecher glücklich? Also ist damit alleine schon ein deutlicher Zuwachs an Klangqualität zu erwarten? So ohne Verstärker und Subwoofer im Kofferraum.
Folgende Empfehlung habe ich mir angelesen: Rainbow Frontsystem. Kennt das hier jemand?

Bringt ein externer Verstärker nur Lautstärke, oder lässt er die Boxen im gemäßigterem Bereich souveräner (besser?) klingen?

Ist ohne Subwoofer alles für die Katz?

An einem größeren Umbau stört mich der zeitliche Aufwand und das "eingebaute" Image. Mein viertaktendes Herz gehört den Zweirädern und da soll es auch bleiben. Einem Tankstellenrudel will ich mich nicht anschließen. Aber wenn ich im Auto sitze soll es halt nett klingen.

Ich freue mich auf Eure Antworten.
Falls es zu sehr Ot gehen sollte, lasse ich mich zähneknirschend in ein Autoforum abschieben. ;-)

Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

kommt auch ein bischen auf dein Auto an.
zB. bei nem Kombi tuts oft schon, ein paar nette HifiBoxen hinten rein zu legen. (die Höhen sind ja vorne bei Fahrtgeräuschen+kleineren Musik-Laustärken meist auszumachen und nur die unteren Mitten und der Bass geht unter)
Vorteile: kein großer Umbau, und hat man oft noch irgendwo rumfliegen.

Meist haben die Frontsysteme eh nur einfach zu wenig "Wumms" - den kann man mit dieser Lösung und getrennter Lautstärkeregelung (vorne/hinten) so leicht beisteuern.

greez

PS: ne anständige Leistung sollte dein CAr-System/CD/Casette-Player aber schon haben damits nicht immer an der Leistungsgrenze rumzerrt.
Die neueren Generationen sind da meist etwas grosszügiger ausgelegt.
Käme also auf dein vorhanenes Material an.
 
A
Anonymous
Guest
Der Auspuffsound ist für mich an einem Auto klangtechnisch unwichtig. Stört Dich das nicht?

Alien: Ich habe einen Kombi.
Kann ich da einfach "normale" Hifi- Boxen reinlegen? Sieht zwar auch ein bißchen prollig aus, aber wenn es hilft.
Mein Radio hat laut Anleitung noch zwei Cinch- Ausgänge und eine maximale Leistung von 4x50W. Keine Ahnung, wie es mit der Dauerleistung aussieht.

Ich bin auch gerne bereit, etwas zu investieren. Es sollte im Idealfall unauffällig und einfach sein.

Wenn ich Dich richtig verstehe, bringen es neue Frontlautsprecher nicht so richtig. Schade aber auch.

Danke für Eure Antworten!

Gruß Jan
 
Sven
Sven
Well-known member
Registriert
25 Januar 2007
Beiträge
187
Ort
Luzern
Hi,

ich hab Logic7 im Auto (sitze im Schnitt 20h die Woche auf der Autobahn) und schaffe es nicht mal mit Kraftwerks "Tour de France" die Boxen bei voller Lautstärke zu Unregelmäßigkeiten zu bewegen. Das Klangkonzept ist einfach wunderbar, ich freue mich jedesmal wieder, wenn ich mich ins Auto setze. Unsere Stereoanlage im Wohnzimmer ist übrigens ein Siemens Baukastensystem im Glasrack von 1992 mit einem seit etwa 5 Jahren eingerissenen Tieftöner :lol:

Was ich sagen will: geh in einen Fachmarkt und lass Dich dort beraten. Fahrzeugakustik ist etwas, bei dem man - wenn man sich nicht auskennt - richtig Geld versenken kann, ohne echte Effekte zu erzielen.

Gruß,
Sven
 
A
Anonymous
Guest
Hi Sven,

so richtig viel Geld wollte ich nicht investieren. Vorne neue Lautsprecher, die Türen dämmen und gut ist- dachte ich. So oft sitze ich nicht im Auto und eine neue Gitarre ist mir dann doch wichtiger. ;-)

Ich habe mit ca 150,- für neue Lautsprecher gerechnet (andere Komponenten noch nicht eingerechnet). Etwas mehr überlebe ich auch noch, nur auf den Umbau habe ich überhaupt keine Lust. Verstärker an Batterie, Kabel zwischen den einzelnen Elementen ziehen, Box in den Kofferraum.

Da ich von dem ganzen Zeug überhaupt keine Ahnung habe, will ich mir in einem Laden nichts aufschwätzen lassen.

Hab auch erst einmal nach Logic7 googlen müssen. Nicht gerade die besten Voraussetzungen....
 
Sven
Sven
Well-known member
Registriert
25 Januar 2007
Beiträge
187
Ort
Luzern
Hi,

jeder (Auto-) Hersteller nennt seine Audiosysteme anders, bei BMW heißt es halt so. Ich weiß gar nicht, wer der wirkliche Hersteller ist. Jaguar und AMG verbauen Bose Systeme.

Noch mal wegen Fachmarkt: Du sollst Dir ja nix aufschwätzen lassen, sondern erstmal ein bisschen Beratung holen. Danach kannst Du dann wahrscheinlich selbst beurteilen, was Du brauchst und was nicht. Ich war mit dem Freund meiner Tochter bei Saturn, weil er sich ein neues Autoradio kaufen wollte. Der Verkäufer war so ein Freak, man hat gemerkt, dass er in dem Thema voll aufgeht und wir haben auch nur ein 95 EUR Radio gekauft, aber fast eine Stunde gefachsimpelt :) über mitschwingende Hutablagen und so Sachen ... :lol:

Gruß,
Sven
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.457
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Ja, die 4x50 Watt. Macht sich im Prospekt gut. Ist aber nur ein Werbegag, mehr als max. 4x8 Watt Sinus bleiben da nicht übrig.

Mein Radio hat auch 4x50 Watt. Wenn ich aber den alten gußeisernen 6-Zylinder anschmeiße (Jeep) hörste aus den Lautsprechern keinen Mucks mehr.

Ich kenne mich da auch nicht so aus, bin nicht der Car-HiFi-Freak....zuhause ja, aber ein Auto ist nun mal rein akustisch gesehen eine absolute Nullnummer.

Mein Tipp:
Ein kleiner, externer, guter Verstärker mit stabiler Leistung. Vielleicht Blaupunkt, Kenwood, Alpine??

Und dann vorne 2 neue Lautsprecher, Koaxialsystem. Muß halt nur in den Einbauschacht passen. Und hinten 2 Aufbaulautsprecher, bzw. kleine Boxen, 2-Wege oder 3-Wege-System.

Subwoofer muß nicht sein, gute Boxen haben genügend Bass.

Wenn ich das Zeug allerdings kaufen sollte, würde ich auch doof dastehen. Müßte mich auf einen sachkundigen Verkäufer verlassen.

Oder tatsächlich mal in´s Golf/BMW-Forum....hach, viel Spaß dabei!!

Tom
 
A
Anonymous
Guest
Servus,
in meinem 944 hab ich lediglich die Speaker durch ein paar gescheite mit mehr Leistung ausgetauscht, da brauche ich keine Endstufe für nen ordentlichen Rock Sound - Die Leistung bringt das CD Radio. Ne Endstufe braucht man sowieso nur wenn man auf das dämliche "Bumm Tsch Bumm Tsch" steht und man Kilometer weit entfernt gehört werden will :D

Ich schau mal morgen nach was für Speaker ich drinnen habe, ham nur 40 Euro gekostet aber rocken das Auto :D

Gutes Nächtle
Phil
 
A
Anonymous
Guest
In welches Forum ich gehen müsste, verrate ich mal lieber nicht. Ich könnte mich hier nicht mehr blicken lassen. ;-)
Vielleicht lernt man sich ja mal auf einer Session persönlich kennen.

Als heimlicher Leser kann man sich schon im entsprechendem Forum tummeln.

Mein Wissensstand: Ich brauche keinen Koax. Vorne habe ich ein Zwei- Wege- System, welches ich auch ersetzen möchte. Rainbow 265 scheint wohl eine gute Wahl zu sein. Anscheinend empfiehlt es sich auch, das Frontsystem über einen Verstärker laufen zu lassen (Xetec ist wohl brauchbar und erschwinglich).
Die hinteren Boxen kann man sich getrost schenken. Der Sound kommt von vorne. ;-) Kickbässe machen nur in einem Drei- Wege- System Sinn. Die Frequenzweiche passt problemlos in meine Tür und Bitumenmatten eignen sich als Dämmmaterial. Und Dämmung muss sein. Ihr habt ja keine Ahnung, was alleine damit zu machen ist. :lol:
Freunde, es geht voran.
Dieses Autovolk ist schon eine komische Truppe.


little-feat":11tq6ulk schrieb:
Wenn ich das Zeug allerdings kaufen sollte, würde ich auch doof dastehen. Müßte mich auf einen sachkundigen Verkäufer verlassen.
Gib mir noch zwei Tage und ich bin dein Mann.


@Sven: So einen Verkäufer will ich auch. Ein ähnliches Erlebnis hatte ich bei einer digitalen Spiegelreflex. Der hatte aber richtig Ahnung. Mein persönlicher Verkäufer des Jahres.
 
A
Anonymous
Guest
Was interessiert uns das? Wir haben uns ja schließlich das beste Hobby rausgesucht. Alles andere ist Spielzeug.... ;-)
 
Sven
Sven
Well-known member
Registriert
25 Januar 2007
Beiträge
187
Ort
Luzern
Hier ist noch ein sehr guter Beitrag zum Thema Car Audio.

Disclaimer: Proper English is needed for good entertainment! :lol: :lol: :lol:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=vVpR89E5jIE[/youtube]
 
A
Anonymous
Guest
Jetzt verstehen wir uns.
15000 Euro- oder much more. Ist klar. TFTs in den Türen, vergoldete Zylinderköpfe, LEDs für die Kurbelwelle.
Das wäre mein nächster Schritt...
 
B
Banger
Guest
..womit wir irgendwie zu meinem Lieblingsbild kommen:

pimpmobile.jpg
 
A
Anonymous
Guest
mad cruiser":1vswc93h schrieb:
Keihin":1vswc93h schrieb:
Dieses Autovolk ist schon eine komische Truppe.

:hihi: Ich möchte nicht wissen, was die von uns halten! :stupid:

tja Jörg,..
wahrscheinlich daß wir beim Gedanken ans Auto weniger an die Höchstgeschwindigkeit denken und mehr an einen netten Platz zum Üben denken, an dem man auch recorden kann..?
cardesk.jpg

... Na, nu zählt die Ausrede bei Zuspätkommen zur Probe..."mein Auto sprang nich an" ja wohl auch nimmer.. ;-) :)

greeez
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
Sven":20bno0dj schrieb:
Disclaimer: Proper English is needed for good entertainment! :lol: :lol: :lol:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=vVpR89E5jIE[/youtube]

Ist das bitter ...

Also mein Auto ist durchaus musikalisch. Es kann zum Beispiel super rythmisch schaukeln ;-).

Ein Tipp von meiner Seite: Olle, alte Blaupunktradios mit 'nem AUX-Eingang sind der Renner, wenn's um Soundqualität geht. Ich hab' meinen iPod über den AUX ins Radio laufen und der befeuert zwei Boxen vorne und zwei Boxen hinten. Die Soundqualität ist echt nicht schlecht ...

Der Depp der hinten sitzt bekommt jedoch einen Gehörschaden. :lol: :lol: :lol:
 
 

Oben Unten