Playback-Computer


A
Anonymous
Guest
Tach zusammen,

mein Gitarrenlehrer hat mich damals immer mal wieder unter Zuhilfenahme eines Gerätes improvisieren lassen, das endlos und ohne zu murren Playbacks abgespielt hat. Bei dem Ding konnte man zwischen verschiedenen Stilen wählen und einfach ne Tonart einstellen - dazu wurden dann freundlicherweise auch immer gleich Skalen vorgeschlagen. Kennt einer von Euch so eine Kiste? Gibts so etwas vielleicht auch einfach als Software? Ich mag zum üben nicht immer so einen biertrinkenden und rumpöbelnden Menschen mit seinem Instrument in meiner Wohnung sitzen haben... :-D

Danke!
Macke
 
A
Anonymous
Guest
Jo, dieses Progrämmele residiert auch auf meiner Festplatte. Aber es ist doch etwas umständlich, um mal eben eine Playback zu erstellen um für 10 Minuten die Finger flitzen zu lassen (oder ich stell mich blöd an - das möcht ich nicht ausschließen).

ESPedro: Du wärst ja dann quasi schon die Sonderausstattung. Die Begleitung, welche normalerweise bei mir rumsitzt, hat schlechte Manieren und einen noch schlechteren Geruch an sich. Und außerdem kommen immer Beschwerden, wenn ich mal nen 7/8 oder so haben möchte... :-D
 
A
Anonymous
Guest
Es könnte sich nach Deiner Beschreibung z.B. um einen Kawai Session Trainer GB-3 oder GB-4 gehandelt haben. Eben ein Kasten, wo zig Stile, HArmoniefolgen, gute Drumsounds etc. perfekt drin ist

Softwaremäßig schau mal nach "Bandinabox"

Kostenlose Lösungen, die auf Knopfdruck eben mal alles und jedes mitbringen und machen und dann auch noch gut klingen, kenne ich nicht. Da kann man sich zwar endlos was zusammenstellen aus Samples, teuren Soundkarten, VSTi-INstrumenten, Midi-fähiger Software, zig Midi-Datien etc. - aber in der Zeit, die man dafür braucht, kann man seine Gitarre schon mal überwintern lassen.
 
A
Anonymous
Guest
Danke Hans_3, genau das ist es. Hat jemand Erfahrugen damit? Ist das eine gute Investition? Hab das Teil seit ein paar Jahren nicht mehr gesehen oder gehört.
 
A
Anonymous
Guest
Hans_3":2g0s5yyw schrieb:
Softwaremäßig schau mal nach "Bandinabox"

Kostenlose Lösungen, die auf Knopfdruck eben mal alles und jedes mitbringen und machen und dann auch noch gut klingen, kenne ich nicht. ....

BiaB ist tatsächlich empfehlenswert, aber nicht kostenlos!
 
A
Anonymous
Guest
Marcello":wtqpuil8 schrieb:
BiaB ist tatsächlich empfehlenswert, aber nicht kostenlos!

Hab' ich auch nicht behauptet. :) Das Thema "kostenlos" beginnt ja erst im nächsten Absatz

Macke":wtqpuil8 schrieb:
Hat jemand Erfahrugen damit? Ist das eine gute Investition? Hab das Teil seit ein paar Jahren nicht mehr gesehen oder gehört.

Ich hatte mal nen GB 1oder GB2, die sind aber in Sachen Vielfalt, Programmierungsmöglichkeiten und klanglich heute nicht mehr akzeptabel (isb. Drum-Sounds).

BG3 und GB4 gehen bei ebay nicht zum Schnäppchenpreis weg. Es sind wohl noch relativ viele scharf drauf. Das GB hat meines Wissens (korrigiert mich bitte oder googlen) 500 EUR neu gekostet, denn da steckt technisch, klanglich und an vorprogrammierten Sachen ne Menge drin.
 
 

Oben Unten