Red Hot Chili Peppers - Live at Abbey Road Studios 2006


little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Ich stelle dieses Video mal ganz bewusst hier ein und nicht im youtube-Friedhof. Nicht, weil ich diese Band großartig finde. Sondern weil ich denke, dass es interessant sein könnte für Musiker, einer Gruppe zuzusehen, die live im Studio, ohne Netz und doppelten Boden, ohne Publikum, quasi just for fun agiert.

Die Rede ist von den Red Hot Chili Peppers, die 2006 zu Gast waren in den Abbey Road Studios, um dort drei Titel ihrer damals aktuellen CD „Stadium Arcadium“ live zu spielen.

Ich finde es faszinierend, wie hier die komplexen CD-Versionen auf ein Minimum reduziert werden, quasi einspurig, und trotzdem (für mein Ohr) intensiver rüberkommen, als die Studio Produktion.

Chad Smith und Flea am Bass, was für eine Weltklasse Rhythmus-Maschine, Frusciante, Solo „Dani California“…..da muss man ja nix mehr zu sagen.

Besonders schöne Ballade, wie ich meine, „Desecration Smile“ im Mittelteil.

Ton und Bild akzeptabel und auch im Vollbild gut erträglich.

http://www.youtube.com/watch?v=czQAZT5Ww60
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Hi!

Die Red Hot Chili Peppers gehören stehen auf meiner "muss-ich-unbedingt-mal-live-sehen"-Liste ganz oben. Frusciante ist einer meiner Lieblingsgitarristen, die Rhythmusgruppe ist der Wahnsinn und die haben einfach soviele tolle Songs gemacht, dass ich Schwierigkeiten hätte, meine Top10 aufzuzählen. Für mich persönlich sind sie eine der größten Rockbands aller Zeiten. Danke für das Video, ich habe es in vollen Zügen genossen.

Edit: Leider kommt mir gerade in Bezug auf Frusciante die bittere Erkenntnis, dass ich mit meinem live-Erlebnis wohl warten muss, bis er wieder dabei ist (kann sich nur noch um ein paar Jahre handeln, dann läuft das wieder...)
 
diet
diet
Well-known member
Registriert
12 September 2011
Beiträge
934
Nicht, weil ich diese Band großartig finde.

Hey,

natürlich ist diese Band großartig!

Gruß Diet
 
A
Anonymous
Guest
Julle schrieb:
Hi!

Die Red Hot Chili Peppers gehören stehen auf meiner "muss-ich-unbedingt-mal-live-sehen"-Liste ganz oben. Frusciante ist einer meiner Lieblingsgitarristen, die Rhythmusgruppe ist der Wahnsinn und die haben einfach soviele tolle Songs gemacht, dass ich Schwierigkeiten hätte, meine Top10 aufzuzählen. Für mich persönlich sind sie eine der größten Rockbands aller Zeiten. Danke für das Video, ich habe es in vollen Zügen genossen.

Edit: Leider kommt mir gerade in Bezug auf Frusciante die bittere Erkenntnis, dass ich mit meinem live-Erlebnis wohl warten muss, bis er wieder dabei ist (kann sich nur noch um ein paar Jahre handeln, dann läuft das wieder...)

Genauso gehts mir leider auch :(
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Ich war kürzlich auf einem RHCP Konzert und war als Übersetzer backstage für Chad und Anthony tätig. Ich darf sagen dass es zwei der nettesten Menschen sind die mir in diesem Metier je begegnet sind.

Da macht das Hören der Musik gleich noch mehr Freude.

Und über welche Band kann man sonst noch sagen, dass sie sich trotz vieler Probleme über 30 Jahre immer bemüht haben? Da sind gute und schwache dabei aber sie sind alle interessant und die Band hat es sich nie einfach gemacht, hat nie eine abkürzung genommen oder hat sich auf ihren Platinalben ausgeruht.
 
A
Anonymous
Guest
Ich persönlich finde die Band in diesem Umfeld wesentlich besser als auf den Alben! Ich wünschte, es gäbe mehr Alben mit solchen ungeschönten Aufnahmen. Auch von anderen Bands!

Und John Frusciante hat hier einen Ton zum niederknien! Und dabei bin ich gar kein so großer RHCP Fan. ;-)
 
SilviaGold
SilviaGold
Well-known member
Registriert
30 April 2011
Beiträge
203
Lösungen
1
Ort
Germany, Bochum
Bei solchem Kameraschnitt kann ich echt nur abschalten ... mensch was für eine Hektik...was hat der genommen der Mann?
Die PHCP haben ihren Style und machen das auch gut...eben so wie auch live on Stage.
 
A
Anonymous
Guest
SilviaGold schrieb:
Bei solchem Kameraschnitt kann ich echt nur abschalten ... mensch was für eine Hektik...was hat der genommen der Mann?

Da stimme ich mit dir ein, der Mann gehört auf der Stelle erschossen! Ab dem zweiten Song geht's dann aber.

Nun, es ist/war nie meine bevorzugte Mucke, aber ich finde die Jungs haben einfach den nötigen Groove und eben einen supergeilen Bandsound. Ich mag den Sound der Gitarre und allem voraus die Stimme. Super angenehm, nie hektisch und immer harmonisch.

Toll!
 
A
Anonymous
Guest
Großartiges Video einer großartigen Band. Stadium Arcadium gehört für mich zu den Meilensteinen der Rockmusik.
 
G
guitman
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
392
Magman schrieb:
... und allem voraus die Stimme. Super angenehm, nie hektisch und immer harmonisch.
Der Gesang ist der mit Abstand schwächste Bereich bei dieser Gruppe, IMHO.

Ich glaub, ich hör hier jede Menge verschobene Formanten.
Pfälzer, bitte melden. ;-)
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Julle schrieb:
Edit: Leider kommt mir gerade in Bezug auf Frusciante die bittere Erkenntnis, dass ich mit meinem live-Erlebnis wohl warten muss,

Wir hatten das Glück vor ein paar Jahren.
In Großstädten wie Hamburg geben sich ja internationale Größen die Klinke in die Hand und ich habe in den letzten Jahren eine Menge Konzerte besucht, von Clapton bis Tom Petty, von Sting bis zu den Eagles…(ich komme günstig an Karten). :oops: :oops:

Wenn Springsteen Energie ist, dann sind RHCP ein Ritt auf einer Hochspannungsleitung. Da gehst du nach Hause und weißt nicht, wo dir der Kopf steht.

Es ist dieser permanente Wechsel zwischen Vollgas und den ruhigen Sachen. Frusciante ist für unsere Spezies natürlich ein Sonderfall. 80% cleane Gitarre, kein verzerrtes Sperrfeuer, bis auf wenige Ausnahmen. Und trotzdem geht jeder Ton in den Unterleib. Und natürlich dieser unglaubliche Groove von Drums und Bass.

Es ist sicher nichts für die ganz zarten Gemüter, eine gute Portion Extrovertiertheit muss man schon mitbringen um ohne einen trockenen Faden am Leib nach Hause zu gehen.

Es sei denn für Momente, wie diesen – da wird man zum Mäuschen – ich zumindest..und mein Weib zog ein Taschentuch…..

www.youtube.com/watch?v=iIUZwzFm21E

Tom

Ich kann mir nicht helfen, Frusciante kommt mir vor, wie ein Zwillingsbruder von Rory Gallagher, in vielen Belangen.
 
trekkerfahrer
trekkerfahrer
Well-known member
Registriert
20 Mai 2012
Beiträge
1.715
Lösungen
1
Ort
Oberhausen
little-feat schrieb:
[youtube]www.youtube.com/watch?v=iIUZwzFm21E[/youtube]
Ich mag die Peppers ja eigentlich nicht. Irgendwie werde ich bei dem hektischen Getrommel und Geschrammel nervös und bekomme erhöhten Blutdruck. Aber die Nummer und der Vortrag ist grossartig!
Und ich liebe diesen Gitarrensound, vor allem am Ende, da klingt es irgendwie nach richtig gutem Chorus. ;-)
Toll!

Ralf
 
A
Anonymous
Guest
und wäre Autotune noch nicht erfunden, wäre RHCP ein gaaaaaaaaanz wichtiger Anlaß dafür ;-)

obwohl ein Fan der esten Stunde, tut es auch mir zeitweise doch sehr weh, was da äh "intoniert" wird
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.895
Lösungen
2
Ort
Köln
wiesi schrieb:
und wäre Autotune noch nicht erfunden, wäre RHCP ein gaaaaaaaaanz wichtiger Anlaß dafür ;-)

obwohl ein Fan der esten Stunde, tut es auch mir zeitweise doch sehr weh, was da äh "intoniert" wird

Anthony Kiedis war noch nie ein guter 'Sänger' in dem Sinne.
Und was Bühnenpräsenz angeht, ist er nur noch ein beschnurbarteter Schatten seiner selbst.
Und die Peppers ohne Frusciante sind für mich auch nix.
Schade.

:shrug:

Viele Grüße,
woody
 
A
Anonymous
Guest
little-feat schrieb:
....In Großstädten wie Hamburg geben sich ja internationale Größen die Klinke in die Hand und ich habe in den letzten Jahren eine Menge Konzerte besucht, von Clapton bis Tom Petty, von Sting bis zu den Eagles…(ich komme günstig an Karten). :oops: :oops:

....

Du Glücklicher, wenn ich daran denke, was die Eagles in München auf dem Königsplatz gekostet haben, wird mir heute noch schlecht :evil: :stupid: :motz2: . Ich habs mir trotzdem angeschaut (für was hat man denn Geburtstag :lol: ) und nicht bereut.
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
wiesi schrieb:
was da äh "intoniert" wird

Woody schrieb:
Anthony Kiedis war noch nie ein guter 'Sänger' in dem Sinne.
Ich bin (Gott sei Dank) völlig unfähig, Musik quasi wissenschaftlich verkopft wahrzunehmen. Sie auf Fehler in der "Intonation" zu untersuchen und zu analysieren.

Ich habe leider diesbezüglich nur rein emotionale Wahrnehmungen, von denen ich mich leiten lasse. Es ist ein Jammer. :(

Tom
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
little-feat schrieb:
Ich bin (Gott sei Dank) völlig unfähig, Musik quasi wissenschaftlich verkopft wahrzunehmen. Sie auf Fehler in der "Intonation" zu untersuchen und zu analysieren.

Deutlich schiefe Töne wahrzunehmen ist nur in dem Sinne "wissenschaftlich verkopft" als dass deine Ohren - wissenschaftlich erwiesen - am Kopf sind.

Gleichwohl hat Anthony Stil und Ausstrahlung, Wiedererkennungswert und Charme in der Stimme. Das ist ja wohl auch was wert, oder? In einer Welt voller beliebiger und austauschbarer Möchtegern-Stars ist das sogar das meiste Wert.
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
groby schrieb:
Deutlich schiefe Töne wahrzunehmen ist nur in dem Sinne "wissenschaftlich verkopft" als dass deine Ohren - wissenschaftlich erwiesen - am Kopf sind.
Du bist (aus meiner Sicht) ein nervtötender Klugscheißer
groby schrieb:
Gleichwohl hat Anthony Stil und Ausstrahlung, Wiedererkennungswert und Charme in der Stimme. Das ist ja wohl auch was wert, oder? In einer Welt voller beliebiger und austauschbarer Möchtegern-Stars ist das sogar das meiste Wert.

Das ist (aus meiner Sicht) völlig zutreffend

Tom
 
 

Oben Unten