Röhrentop Marshall JCM2000 TSL 100 oder AVT150H

A

Anonymous

Guest
Ich will mir bald nen neuen Amp anschaffen. Ein Top sollts sein.
Ich spiel momentan einen Marshall MG DFX 50 Watt Transistor Combo.
Also ich schwanke noch zwischen TSL100 und AVT150H.
Mit jeweils entweder JCM 2000 4*12A oder AVT412 A Box.

Um wieviel besser klingt den die Vollröhre ? Klingt sie wirklich besser ?
In diesem Bezug bräuchte ich Fakten, weil ich diese ganze "wärmere Sound" Nummer schon aus dem Musikladen kenn.

Wie lange braucht so ein Röhrentop wie der TSL zum Warmlaufen ?
Im Manual vom AVT150H steht, dass das 15 sek dauern würde...

Lohnt sich dass (Vor allem weil ja der TSL ungefähr das Doppelte kostet) ?

Kann ich Röhren selbst tauschen ?
Woran merke ich denn, dass die Röhren getauscht werden müssen ?

Sind die Amps vielleicht überdimensioniert für den Proberaum ?

Kann ich die beiden Amps auch in stereo laufen lassen ?

Ich habe bis jetzt halt noch gar keine Erfahrungen mit Röhrenamps gesammelt geschweige denn mal einen gespielt.
 
A

Anonymous

Guest
Also BlueTealFlipTop ich werde dir versuchen an hand meiner erfahrungen ein bisschen zu helfen , unter "Wärmerer Sound" kann man wirklich sehr viel verstehen aber da auch jeder Röhren amp anderst tönt kann man eigentlich immer nur von den eigenschaften ausgehen die eigentlich fast alle haben. Ich habe z.B bemerkt das ein Röhren amp viel mehr druck erzeugt .. die gitarre ist irgendwie präsenter und wenn du vor ihm stehst hast du das gefühl er versucht dich weg zu drücken .. du hörst die musik nicht nur sondern spürst sie auch .. aber manche haben das auch schon mit guten transistoren geschaft.

Das mit dem Warmlaufen ist so ne Sache aber nicht weiter tragisch wie ich persönlich finde !! Bis der amp richtig schön tönt musst du eh erst mal ein paar minuten spielen ! wenn es in der Anleitung steht wird es wohl auch so sein aber hey die zeit kann man sich echt nehmen !!

Ob sich das lohnt kannst nur du wissen ... teurer heisst nicht gleich immer besser für dich .. du musst wissen was für ein sound du machen möchtest und am besten beide amps mal antesten und dann selbst enscheiden welcher für dich klanglich schöner ist !!

Die Röhren tauschen solltest du schon können .. es gibt eine anleitung und einfach ein paar sachen die du beachten musst aber wenn man das 1 mal gemacht hat sollte das kein problem sein.

Wann wechseln ? Hmm vielleicht hättest du mal die suchfunktion betätigen sollen ;-) Aber noch mal .. du merkst am sound wenn du die röhren nichts mehr taugen .. manche halten 3 jahre und manche sind nach 10 monaten durch .. das häng von lautstärke und häufigkeit des gebrauchs ab ..

überdemensioniert ? Naja du musst ihn jo dan zum konzert schleppen nicht ich aber glaube das du mit einen dieser beiden erst mal für ein paar jahre ruhe hast und keinen amp mehr brauchst .. und bei live einsätzen hilft er sicher auch sehr ...


Also es ist deine entscheidung .. aber ich würde mich vielleicht mal nach einer anderen alternative umschauen denn es gibt auch andere hersteller die super röhren amps bauen ..
greez
 
A

Anonymous

Guest
Hi,

eines vorab, der AVT ist kein Röhrentop, sondern ein Transistortop, welches in der Vorstufe für den Zerrkanal eine Röhre integriert hat.
Die Zerre wird aber mit Dioden erzeugt, die im Signalweg ins Clippen
gebracht werden.
Deshalb der große Preisunterschied Deiner zum Vergleich gestellten Topteile.

Welcher besser klingt, solltest Du für Dich entscheiden, indem Du Dir
die Zeit nimmst und einfach mal probespielst.

Boxentechnisch ist die AVT passend zum Amp eher eine LowCost-Variante.

Soweit ist es also schwer zu sagen, welcher Amp Deinem geschmack entspricht und welcher ggf. Deinen Anforderungen gerecht wird.

cu
Oliver
 
A

Anonymous

Guest
Hi...
ich habe den TSL mal angespielt und fand den Klang mega hammer geil. Der Clean Kanal ist übelst brilliant. Leider kann ich mit einem Top nix anfangen, da ich zuviel 19" gedöns und effektscheisse habe, aber der TSL ist meine Absolute Empfehlung.
 

Similar threads

 
Oben Unten