scheppern in alten PEAVEY COMBO 300

A

Anonymous

Guest
habe mir kürzlich einen alten PEAVEY COMBO 300 (transistor) gekauft, der ca 15 jahre alt ist. er klingt satt und gut, nur manchmal scheppert er unangenehm (immer bei den selben noten).

frage:
+ errege ich die eigenfrequenz mit diesem ton??
habe es mit anderen setup des EQ versucht, aber so wirklich ist das scheppern auch nicht verschwunden.

+ oder kann es sein, dass nur die schrauben ein bisserl nachgezogen werden müssen?? mir ist aufgefallen, dass sie ein wenig locker sitzen?? ich möchte die schrauben aber auch nicht überdrehen.


biiiiittte heeeelllffeeennn!!!!

stay rockin’
badmatafaka
 
A

Anonymous

Guest
hab vergessen zu schreiben es ist ein basscombo!!!!

stay rockin’
badmatafaka
 
A

Anonymous

Guest
irgendwie rührt sich niemand auf meine frage....

stay rockin’
badmatafaka
 
A

Anonymous

Guest
Ja, ich glaube, du hast dir die Antwort bereits selbst gegeben:
Wahrscheinlich spricht das Gehäuse auf eine bestimmte Frequenz an (oft ist es ein A).
Versuch die Schrauben nachzuziehen und schau, dass der Speaker richtig sitzt.


Und wie? -Alle hie...
 
A

Anonymous

Guest
ein 15" und ist schon für 5saiter geeignet!!
aber ich werde jetzt einmal genauer die eingeweide begucken!!!

danke meine lieben!!

stay rockin’
badmatafaka
 
 
Oben Unten